Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

3
Erfahrungen

Moviprep

Macrogol, Kombinationen

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Vorbereitung (Magen-) Darmspiegelung (59 Erfahrungen)
Darmprobleme – Verstopfung (13 Erfahrungen)
Morbus Crohn (1 Erfahrung)
Hämorrhoiden und anale Blutungen (1 Erfahrung)
Darmprobleme Durchfall (1 Erfahrung)
Reizdarmsyndrom (0 Erfahrungen)
Kollagene Kolitis (0 Erfahrungen)
Darmentzündung (0 Erfahrungen)
1
5

Moviprep

28.04.2021 | Mann | 47
Macrogol, Kombinationen (1,5L)
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich kann von diesem Produkt nur abraten. Hatte so ziemlich alle Nebenwirkungen. Zwei Stunden nach der Einnahme von 1,5 Liter Moviprep fingen die Nebenwirkungen an. Zuerst fing es mit extremen Schwindel an sodas ich kaum noch laufen konnte. Dazu kam dann später Übelkeit, Kopfschmerzen, Bluthochdruck. Herzklopfen. Habe die ganze Nacht kein Auge zu bekommen. Es ging mir extre... Lesen Sie mehrm dreckig ich dachte ich muss sterben. Ich habe das im Netz schön öfter in anderen Rezensionen gelesen und frage mich wieso so ein Produkt in Deutschland verkauft werden darf. Sowas sollte sofort vom Markt genommen werden.
4

Moviprep

15.08.2012 | Frau | 27
Macrogol, Kombinationen
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
also ich hatte heute meine allerserste Darmspiegelung und sollte mit Moviprep abführen. Am Nachmittag vor der behandlung (also gestern 16 uhr) habe ich 1 Liter in eiskaltes Stilles Mineralwasser aufgelöst. und ich muss ehrlich gestehn:nicht so schlimm wie erwartet. ich habe einfach 3 strohhalme genommen und gezogen und gezogen. Da hilft nur : trinken- nicht nachdenken! es... Lesen Sie mehr ist nicht lecker, es schmeckt nen bisschen nach etwas schlecht gemachten ISO Drink. aber es ist machbar!... Es hat dann so knapp 1,5 stunden gedauert bis das ganze zeug runter war.. und dann ging es auch schon los. Kleiner Tipp am Rande: Entfernt euch keine 3 meter von der toilette, UNBEDINGT feuchtes Wc-papier und Wundsalbe !!!!!!! (WIcHTIG) griffbereit halten..und ein gutes Buch ;) um 21 Uhr war dann Ruhe...ich hab mich dann schlafen gelegt und früh morgens um halb 5 den nächsten Liter getrunken... aber der viel mir viel leichter. habe den liter dann auch in ner halben stunden weggetrunken und zack gings wieder los.. so ungefähr bis um halb 7 ..dann war ich aber auch wirklich richtig "leer"..da irgendwann nur noch "tee" wasser kam...;)... also ich kann nur sagen es hat seinen zweck getan... und die darmspiegelung war mit narkose auch überhupt kein problem mehr...
4

Moviprep

02.07.2012 | Frau | 27
Macrogol, Kombinationen
Colitis Ulcerosa
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Ich habe morgen meine Zweite Darmspiegelung in diesem Jahr. Als ich Moviprep das erste Mal (April 2012) einnahm, verlief alles ohne Probleme. Keine Schmerzen, sofortige Wirkung auf der Toilette, ausser der Hintern brannte höllisch.Den ersten Liter bekam ich ohne Probleme hinunter, aber der zweite war schon schwieriger. Mit Eistee gemischt und es war in Ordnung. Als ich eb... Lesen Sie mehren das Moviprep nahm, folgte 1,5 Stunden nichts. Im gegenteil, ich bekam Krampfartige Bauchschmerzen, die immer schlimmer wurden, bis nach ca 2 Stunden die Wirkung einsetzte. Jetzt sind diese immer weniger geworden. Getrunken habe ich den ersten Liter relativ fix und ohne nörgeln ;-) Morgen früh gehts dann weiter zum zweiten Liter.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (618) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (300) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (281) - Depression - SSRI
Escitalopram (268) - Depression - SSRI
Citalopram (261) - Depression - SSRI
Lyrica (232) - Epilepsie
Paroxetin (223) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (173) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (168) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Terbinafin (158) - Pilze - Mund
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Ciprofloxacin (152) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Metoprolol (130) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Nuvaring (128) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (123) - Depression - SSRI
Moviprep (120) - Darm - Verstopfung
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (109) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (95) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (95) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (92) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (92) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.