Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

2
Erfahrungen

Ondansetron

Ondansetron

erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Übelkeit (2 Erfahrungen)
1
3

Ondansetron

13.01.2022 | Mann | 18
Ondansetron (8mg)
Übelkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Hatte nur gutes gehört da ich MCP nicht vertrage habe es mir Mal aufschreiben lassen und kurz darauf fing es mittags an mit Durchfall Übelkeit ich nahm 4 mg bis 8 als Schmelztabletten 1 h später müsste ich mich trotzdem erbrechen nach dem erbrechen bestand weiterhin Übelkeit dann kam noch vomex supp ebenfalls keine Wirkung auch nach einer schweren OP habe ich es bekommen e... Lesen Sie mehrs hat nix geholfen 8 mg iv vomex verschlimmert bei mir die Übelkeit immer nach der OP hat das auch nix gebracht 62 mg KI hab dann gesagt ich nehme die MCP Nebenwirkungen in Kauf hab dann 10 mg 2 ml direkt geholfen leider mussten die Schlundkrämpfe mit akiniton 5 mg KI plus 2 mg tavor iv antiemetika sind meiner seins nur wierksam wenn Mann sie kombiniert am besten ist immer noch 10 MCP 8 ondansetron iv vomex 62 mit 500 er Ringer wenn das nicht wierkt dann 25 atosil iv und 1 mg haldol ganz langsam iv oder im
5

Ondansetron

20.11.2015 | Frau | 40
Ondansetron (8mg)
Übelkeit
Wirksamkeit
Anzahl Nebenwirkungen
Schwere der Nebenwirkungen
Anwendungsfreundlichkeit
Obwohl das Medikament primär für Chemotherapiepatienten gedacht ist bekomme ich es wegen der starken Nebenwirkungen einer Kombinationstherapie. Zuvor wurde mir MC und Vomex verschrieben, diese wirkten jedoch nicht. Ondansetron hingegen ließ die Übelkeit in kürzester Zeit verschwinden - völlig. Nebenwirkungen hatte ich keine. Daher bin ich mit dem Medikament aussersta... Lesen Sie mehrnde zufrieden. Leider können es Ärzte nur selten verschreiben wenn keine Chemotherapie geplant ist. Ein Versuch ist es aber immer wert wenn man unter permanenter Übelkeit zu leiden hat.
1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (615) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (321) - Cholesterin
Venlafaxin (294) - Depression - andere Mittel
Champix (293) - Sucht
Sertralin (275) - Depression - SSRI
Citalopram (261) - Depression - SSRI
Escitalopram (253) - Depression - SSRI
Lyrica (232) - Epilepsie
Paroxetin (219) - Depression - SSRI
Omeprazol (218) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Mirtazapin (167) - Depression - andere Mittel
Amoxicillin (166) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (155) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Terbinafin (153) - Pilze - Mund
Ciprofloxacin (150) - Antibiotika - Chinolone
Tramadol (149) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (132) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (130) - Depression - Trizyklika
Metoprolol (129) - Blutdruck - Beta-Blocker
Nuvaring (127) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Fluoxetin (121) - Depression - SSRI
Metformin (119) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Moviprep (118) - Darm - Verstopfung
Ritalin (111) - ADHS - stimulierende Mittel
Doxycyclin (106) - Antibiotika - Tetrazykline
Cymbalta (98) - Depression - andere Mittel
Amlodipin (95) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Nitrofurantoin (94) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Pantoprazol (91) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Ramipril (91) - Blutdruck - ACE-Hemmer

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.