ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

5
Erfahrungen

Jurnista

Hydromorphon

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 1
31.07.2017
Mann, 49
Allgemeine Zufriedenheit 4

Jurnista (Hydromorphon)
Komplexes Regionales Schmerzsyndrom

Zufriedenheit über
5
4
5
4
Hab nach vielen Irrungen und Wirrungen Jurnista 32 mg retard bekommen. Gegen Durchbruchschmerz 2,6 mg Palladon und 0,4 mg Temgesic forte. Gehe arbeiten, fahre Auto und bin zufrieden.
05.08.2011
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 2

Jurnista (Hydromorphon)
Chronischer Schmerzpatient

Zufriedenheit über
2
2
2
2
habe ich schon bei lyrica eingegeben >> nach zwei operationen an der lendenwirbelsäule chronischer schmerzpatient mit vielen nebenwirkungen nach der medikamenteneinname wie zittern unwillkürlich, inpotenz, unruhe, schlaflosigkeit usw,usw.
14.02.2011
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 4

Jurnista (Hydromorphon)
HWS Syndrom/BS OP u. BSV/Narbengewebe

Zufriedenheit über
4
3
5
5
An Oxycodon (ich wrf bis 80mg/Tag ein) hatte ich mich nsch drei Jahren gewöhnt; ich erhielt Jurnista 8mg, seit Ende Jan. 16mg. Leide nach der Umstellung unter Verstopfung und Unwohlsein, aber ich hoffe, dass sich da gibt. Mit Jurnista 8mg hatte ich fast keine Probleme. Verpasse ich die Einnhame, merke ich sofort Unruhe und die Wirkung lässt deutlich nach.
19.01.2011
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 3

Jurnista (Hydromorphon)
Chronische schmerzen nach mehereren wirbelversteifungs op

Zufriedenheit über
3
3
3
5
habe 2 jahre targin 3mal 40 mg eingenommen, bis ich in die gewohnheits gerustscht bin.muste wechsel zu ein anders opiat mir wurde jurnista. die umstellung war die hölle!!! habe mit starker übelkeit unruhe herzkloppen scheissausbüche zu kämpfen gehabt. die umstellung hat 4 wochen gedauer mir geht jetzt es besser, ich nehme 2mal tgl 16 mg jurnista mir ist aber imm moch übel... Lesen Sie mehr ich hoffe es hat bald ein ende mit der umstellung
25.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Jurnista (Hydromorphon)
Schmerzen nach Spondylodese und 3 Wirbelsäulen OP´s

Zufriedenheit über
4
3
5
5
Ich nehme Jurnosta mitlerweile seit 3 Jahren. Zuerst habe ich 8mg pro Tag genommen. Mitlerweile bin ich bei 40mg. Am Anfang hatte ich ein paar Nebenwirkungen (Euphorie, Übelkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Verstopfung), die aber fast alle verschwunden sind. Nun habe ich nur noch eine schlimme Verstopfun, die aber medkamentös gut zu behandeln ist, kaum Ap... Lesen Sie mehrpetit und Wasseransammlungen (die aber durch Kompressionsstrümpfe behandelt werden). Leider muss die Dosis in regelmäßigen Abständen erhöht werden, weil man sich sehr schnell daran gewöhnt. Als ich die Tabletten abgesetzt habe, hatte ich ganz starke Entzugserscheiungen, die nur mit Beruhigungstabletten (Atosil) auszuhalten waren. Nun nehme ich die Tabletten doch wieder und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Die Anwendung ist einfach und die Wirkung ist, wenn man sich noch nicht dran gewöhnt hat, auch sehr gut. Dafür, dass es ein Opiat ist, habe ich erstaunlich wenig Nebenwirkungen. Im Vergleich zu Oxygesic, Tramal, Tilidin, Fentanyl und wie die Mittel sonst noch so heißen, ist Jurnista wirklich toll. Dadurch dass die Tabletten im Darm wirken, hat man wenig mit Übelkeit zu kämpfen und ist dementsprechend auch nicht doll eingeschränkt. Ich kann die Tabletten sehr empfehlen, wenn man von den andere Opiaten zu viele Nebenwirkungen hat.
Seite 1 von 1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (597) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (270) - Sucht
Citalopram (234) - Depression - SSRI
Venlafaxin (220) - Depression - andere Mittel
Lyrica (213) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (204) - Depression - SSRI
Paroxetin (187) - Depression - SSRI
Amoxicillin (144) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (140) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (128) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (126) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (121) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (103) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Escitalopram (100) - Depression - SSRI
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (90) - Depression - SSRI
Cymbalta (87) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (84) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (79) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.