Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

9
Erfahrungen

Fentanyl

Fentanyl

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
sehr vielekeine

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Bandscheibenvorfall (2 Erfahrungen)
Rückenbeschwerden (2 Erfahrungen)
Nervenschmerzen (1 Erfahrung)
Morbus Bechterew (1 Erfahrung)
Arthrose (0 Erfahrungen)
Rheuma (0 Erfahrungen)
Gelenkentzündung (0 Erfahrungen)
Gelenkschmerzen (0 Erfahrungen)
Schmerzen (0 Erfahrungen)
Wirbelsäulenarthrose (0 Erfahrungen)
Kreuzschmerzen (0 Erfahrungen)
Ehlers-Danlos-Syndrom (0 Erfahrungen)
Polyneuropathie (0 Erfahrungen)
Morbus Sudeck (0 Erfahrungen)
Spinalkanalstenose (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
JA
genetischer Einfluss bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Tramadol (141 Erfahrungen)
Zaldiar (52 Erfahrungen)
Oxygesic (49 Erfahrungen)
Targin (39 Erfahrungen)
Dipidolor (14 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
<< < zurück
Seite 1 von 1
weiter > >>
23.11.2018
Mann, 55
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fentanyl (Fentanyl)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
2
4
3
das Fentanyl wird als Pflaster verabreicht alle drei Tage und kann oben auch nicht mit der Dosierung aufgeführt werden da das bisschen sehen System das nicht zulässt Nach LWS op Hammamet die Bandscheibe komplett entfernt was man normalerweise wie macht man lässt den Kern drinne da aber alles Matsch war musste alles komplett entfernt werden. Danach hatte ich immer wieder di... Lesen Sie mehrese Schuppen Schmerzen. Ich wurde auf der ersten Schmerzmittel eingestellt aber es stellte sich keine Wirkung ein. Erstmal mir mal read zum Rheumatologen zu gehen das stellte die richtige Diagnose Polyarthritis spastische Parese beidseitig. Da stellte mich der Rheumatologe auf Fentanyl ein 75 Mikrogramm alle 3 Tage MSD 250 wurde abgesetzt und nach drei Tagen stellte sich eine Besserung ein ich konnte wieder laufen ich konnte wieder geradeaus gehen ich war schmerzfrei konnte wieder am Leben teilnehmen danach hatte ich nur zwei Krankenhausaufenthalt in 18-19 Jahre. Mit der Begleiterscheinung von Fentanyl kann man leben ! es kann ja mal passieren dass sich das Pflaster löst beim Baden ohne dass man das merkt der merkt man ganz schnell die Begleiterscheinung brennen in der Schulter das geht bei den ganzen Arm runter das ist unangenehm ich gefühl aber ich weiß ich muss das membranpflaster Fentanyl in dem Moment wechseln das ist das einzige Medikament was mir geholfen hat aber aber der Fentanyl hat auch eine andere Eigenschaften die ich nicht so erklären kann wie schon gesagt wenn ich das Pflaster weglassen stell die Begleiterscheinung Nebenwirkung ein ich kann mich nicht mehr bewegen kann nicht mehr richtig laufen starke Schmerzen ausgeprägten tremors. Appetit ist normal die sexuelle Funktion ist auch gegeben das ist keine negative Auswirkung gibt wird in der Regel eine Fentanyl-Injektion verabreicht, tritt die schmerzlindernde Wirkung fast sofort ein. mit Fentanyl ist grundsätzlich besondere Vorsicht geboten. Das Medikament kann zu starker Müdigkeit und zu Atemdepressionen führen. Diese Atembeschwerden können in Einzelfällen lebensbedrohliche Zustände hervorrufen, wenn die Patienten nicht an einen Umgang mit dem Mittel gewöhnt sind soll man sich immer wieder mit seinem behandeln Arzt absprechen egal was ist sofort anrufen. Das wichtigste ist immer dass man ein gutes Vertrauensverhältnis zu sein behandelnden Arzt hat. Man soll immer mit Fentanyl verantwortungsvoll umgeht. Das darf nur zu Anwendung kommen bei akut Schmerzen.
03.03.2015
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 3

Fentanyl (Fentanyl)
Rückenbeschwerden

Zufriedenheit über
5
2
1
5
Mit Fentanyl war ich absolut schmerzfrei! Aber es hatte viel zu viele Nebenwirkungen. Meine Tochter meinte zu mir ich hatte in der Zeit eine Wesensänderung. War aggresiv, was sie so von mir nicht kannte. Von den 72 Stunden, die ich das Pflaster auf der Haut trug, habe ich ungefähr 30 bis 35 Stunden lang keine Nahrung in mir behalten und stark abgenommen. Die Müdigkeit... Lesen Sie mehr und Antriebslosigkeit war extrem hoch. Ich bekam zudem noch Wassereinlagerungen in die Beine. Von Schwitzen bis Frieren war alles vorhanden. Die Verstopfung war unteranderem noch eine weitere Nebenwirkung, aber zu vernachlässigen. Ich war nicht in der Lange ein Auto zu fahren, weil ich ständig Gleichgewichtsstörungen und Drehschwindel hatte. Auf Grund dessen zog meine Tochter auch bei mir wieder ein, um mich zu den verschiedenen Terminen zu fahren. Schnell wurde durch einen Schmerztherapeuten (er war der Meinung, ich hätte meinen Hausarzt zu dem Medikament erpresst) ein Wechsel zu anderen Opioden vorgenommen, jedoch waren die Medikamente ohne schmerzlindernde Wirkung mit noch mehr Nebenwirkungen, ohne das diese vom Schmerztherapeuten beachtet wurden.
24.01.2012
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 5

Fentanyl (Fentanyl)
Nervenschmerzen

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Habe seit sehr langer Zeit Rückenschmerzen,habe viele andere Schmerzmittel genomen halfen aber nich viel. Sei ich Fentanyl nehme geht es mir viel besser. Von Nebenwirkungen kann ich nicht berichten.
11.01.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fentanyl (Fentanyl)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
5
4
Pflaster sind 12ug/Stunde Die Schmerzen sind tagsüber gut zu kontrollieren. Ich nehme zusätzlich noch Paracetamol und 75 mg. Dyclofenac mit Amitriptylin vor dem Schlafengehen. Wenn nötig nehme ich auch noch Oxycodon, wenn die Schmerzen zu starke werden. Mit Fentanyl bin ich nicht benebelt, aber von Oxycodon bin ich wie in Watte. Abführmittel nehmen!!
11.01.2012
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fentanyl (Fentanyl)
Bandscheibenvorfall

Zufriedenheit über
2
1
5
4
Pflaster sind 12ug/Stunde Die Schmerzen sind tagsüber gut zu kontrollieren. Ich nehme zusätzlich noch Paracetamol und 75 mg. Dyclofenac mit Amitriptylin vor dem Schlafengehen. Wenn nötig nehme ich auch noch Oxycodon, wenn die Schmerzen zu starke werden. Mit Fentanyl bin ich nicht benebelt, aber von Oxycodon bin ich wie in Watte. Abführmittel nehmen!!
09.11.2011
Mann, 63
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fentanyl (Fentanyl)
Chondrosarkom Operation

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Nach der Operation bekam ich erst 50 mg. Fentanyl und dann 15 mg. Mir ist schwindelig und mein Geschmack ist schlechter, aber dafür schlafe ich viel. Ich nehme außerdem auch Oxazepam und Paracetamol. Meine Schmerzen werden langsam schlimmer und ich bin immer niedergeschlagener.
09.07.2011
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fentanyl (Fentanyl)
Kaputter nerv in der leiste

Zufriedenheit über
2
3
2
4

08.11.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fentanyl (Fentanyl)
LWS

Zufriedenheit über
4
2
1
5
sehr wirksam - kann ich nur empfehlen
03.11.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Fentanyl (Fentanyl)
Morbus echterew

Zufriedenheit über
1
4
4
5
Das Medikamt wurde wie beschrieben auf die Haut geklebt, nach abziehen der Schutzfolie. Leider trat keinerlei Besserung bzw. Schmerzlinderung statt. Ich hatte das gefühll, das das normale Medizin wie Diclofenac 150mg bzw. mit 200 mg Tramadol einen weitaus besseres Ergebnis erzielen kann
<< < zurück
Seite 1 von 1
weiter > >>

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (598) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (315) - Cholesterin
Champix (272) - Sucht
Citalopram (235) - Depression - SSRI
Venlafaxin (227) - Depression - andere Mittel
Lyrica (214) - Epilepsie
Omeprazol (211) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Sertralin (206) - Depression - SSRI
Paroxetin (188) - Depression - SSRI
Amoxicillin (145) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Seroquel (143) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Tramadol (141) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (129) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Mirtazapin (129) - Depression - andere Mittel
Terbinafin (128) - Pilze - Mund
Metoprolol (123) - Blutdruck - Beta-Blocker
Ciprofloxacin (123) - Antibiotika - Chinolone
Amitriptylin (116) - Depression - Trizyklika
Metformin (113) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nuvaring (105) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Escitalopram (103) - Depression - SSRI
Moviprep (101) - Darm - Verstopfung
Ritalin (100) - ADHS - stimulierende Mittel
Fluoxetin (91) - Depression - SSRI
Cymbalta (88) - Depression - andere Mittel
Nitrofurantoin (86) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (84) - ADHS - stimulierende Mittel
Amlodipin (79) - Blutdruck - Calciumkanalblocker
Doxycyclin (79) - Antibiotika - Tetrazykline
Wellbutrin (76) - Sucht

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.