ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Antibiotika - Chinolone


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Antibiotika - Chinolone


16.09.2018
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Sinusitis

Zufriedenheit über
3
1
1
3
Fluorchinolone wurden mir seit 2013 mehrmals verschrieben. Ich war immer ein sehr gutgläubiger Mensch und kooperativ. Habe die Wirtschaft damals nicht so gut durchschaut. Dem Arzt immer blind vertraut. Zuletzt bei meiner 6. OP musste ich aus Vorsicht Ciproxin nehmen mit der strikten Anweisung sie 6 Wochen zu nehmen. Musste schon froh sein überhaupt noch operiert zu werden.... Lesen Sie mehr Die Ärzte hatten Null Ahnung von Wirkung oder Nebenwirkung, alles im Schulbuch gelernt und sie befolgten ja die Leitlinien. Wichtig ist dass sie die Patienten rasch wieder gesund schreiben können damit die OP Statistik stimmt. Damit die Praxis keinen Schaden nimmt. Nachvollziehbar. Die schlimmste NW von Ciproxin war die plötzliche Lähmung im Fuss. Mit sofortiger Einnahme von 2 x täglich 300mg Magnesium Diasporal besserte es sich, ich merkte es aber noch wochenlang. Auch heute d.h. rund drei Jahre später merke ich es immer noch leicht. Schlimm ist die bis heute anhaltende Dysbiose (Darmschädigung) und die ständige Schwäche. Dies kann ich jedoch nicht eindeutig dem Ciproxin zuordnen, da ich viele andere Medikamente hatte. Der Umgang mit dem Medikament Ciproxin finde ich hochproblematisch. Es ist ein Chelatbildner. Er bindet Magnesium. Was zahlreiche Betroffene und auch ich beschreiben, gleicht den schweren Magnesiummangel Symptomen in erschreckender Weise. Leider erkennt diese Symptome des Mg Mangels kaum noch ein Schulmediziner. Rentiert auch nicht. Ich stelle fest dass Mg mir körperlich sehr gut hilft. Nehme schon jahrelang Nahrungsergänzungen. Darmsanierung habe ich erst begonnen. Heute achte ich auf Nahrungsmittel mit antibiotischen Eigenschaften und frage nur noch das Internet und bei Naturheilpraktikern um Rat. Meinem Job als Offizinapothekerin kann ich nur noch ein müdes Lächeln entgegenbringen. Ich schäme mich dafür was das auf Rezept verkaufte mit gutgläubigen unschuldigen Menschen anrichten kann und dass ich einen Teil meines Lohnes damit verdiene.
04.09.2018
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Wegen einer Blasenentzündung bekam ich das Medikament vom Hausarzt verschrieben ohne jegliche Aufklärung über die potenziellen Nebenwirkungen, deren Schwere oder Dauer. Ich habe insg. 6 Tabletten eingenommen (verordnet waren 10 bis 14) und dann das Medikament abgesetzt. Das hätte ich nach der ersten Tablette machen sollen. Schon nach der ersten Einnahme habe ich Gelenkschm... Lesen Sie mehrerzen gehabt, mit der Zeit kamen starke Muskelschmerzen, starkes Brennen und Kribbeln unter der Haut. Mein ganzer Körper ist davon betroffen - vom Kopf & Gesicht bis zu den Zehenspitzen. Panikattaken und psychishe Störungen im Allgemeinen, die ich davor nicht hatte, sind aufgetreten. Vier Tage nach der letzten Einnahme leide ich nachts unter höllischen Gelenk- und Muskelschmerzen und mein ganzer Körper brennt. Schlafen kann ich nicht. Ich bin seit der ersten Tablette bettgefesselt und ich weiß es nicht, wann es besser wird. Ich würde jedem abraten dieses Antibiotikum einzunehmen. Macht das Leben zur Hölle.
31.08.2018
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Hallo! Ich muss sagen, ich lese wirklich wenig über Nebenwirkungen. Man macht sich sonst verrückt! Ich habe keinerlei Nebenwirkungen verspürt! Im Gegenteil, ich habe schon am 2. Tag eine Verbesserung gespürt. Heute ist der 5. Tag und die Schmerzen sind weg! Jippi!!!
09.08.2018
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 2

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Darmprobleme – Verstopfung

Zufriedenheit über
5
1
1
2
Ich würde mit hohem Fieber und starken Schmerzen im linken Unterbauch in die Notaufnahme eingeliefert, es wurde eine akute Diverticulitis mit gedeckter Perforation des Sigma und einem Abszess diagnostiziert. Lt. Chirurge bestand akute Gefahr, dass die Perforation reißt und zu einer lebensgefährlichen Bauchfellentzündung führt. Daher sei die Anwendung der Ausnahmeantibiotik... Lesen Sie mehra Ciprofloxaxin und Metronidazol notwendig gewesen. Nach einer Woche intravenöser Gaben wurde die Antibiose noch zehn Tage oral fortgesetzt mit täglich 750 mg. Während die Darmveschwerden und das Fieber binnen 48 Stunden besser wurden und ich mich insgesamt nach fünf Tagen wieder recht fit fühlte, brach ca. 10 Tage nach Behandlungsbeginn mein Gesundheitszustand zusammen und ich leide heute, einen Monat später, noch immer an generalisierten Schmerzen, Erschöpfung, Schwäche, Schwindel, Schlafstörungen und Muskelkrämpfen. Durch Selbsthilfeforen wie https://www.fluorchinolone-forum.de/ habe ich nun Informationen zu unterstützender orthomolekularer Therapie gefunden und mit der Einnahme diverser Nahrungsergänzungsmittel begonnen.
02.08.2018
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Kieferhöhlenentzündung

Zufriedenheit über
5
1
1
5
Musste aufgrund der Kieferentzündung diese Tabletten und zusätzlich noch anderes Antibiotika nehmen. Vier Jahre später hab ich noch Magen-Darm Probleme! Zur Einnahme damals plagten mich Übelkeit, Schwindel, Angstgefühle, Muskelschmerzen, Schlaflosigkeit und üble Magen Darm Probleme mit vollem Engagement... Heute würde ich nie wieder das Zeug nehmen ausser ich müsste sterb... Lesen Sie mehren !!! Meiner Meinung nach müsste dieses Antibiotikum nur noch bei ernsthafte gesundheitlichen Gründen genommen werden! Und nicht nur weil es einfacher ist....der Patient muss schließlich die Nebenwirkungen austragen ....
17.07.2018
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
2
1
4
Sehr schlimme Nebenwirkungen Nach 3 Tablette Kopfschmerzen Brutalste Rückenschmerzen sowie Brustkorb schmerzen Vor 2 Tagen letzte taplette genommen Immer noch übelste Rückenschmerzen
16.07.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
5
Nicht einnehmen!!! Unbedingt nach einer Alternative fragen!! Dieses Antibiotikum ist Teufelszeug. Ich war ein gesunde, aktive 22 Jährige bis ich nach Blut im Urin durch eine BE dieses Antibiotikum bekommen habe (was ich gar nicht hätte nehmen müssen, da es auch Pflanzliche mittel wie D-Mannose gibt die ohne Nebenwirkungen gut helfen, das wurde mir aber verschwiegen). Ich... Lesen Sie mehr sollte das Antibiotikum 5 Tage nehmen. Am ersten Tag gingen die Beschwerden der BE zurück und am nächsten Tag war nichts mehr davon zu spüren. Dann ging es los mit den Nebenwirkungen. Jede Nacht unglaubliche Kopfschmerzen und Ischiasschmerzen! So starke das ich mich nachts vor Schmerz heulend auf dem Boden gerollt habe. Krämpfe in sämtlichen Muskeln und dazu noch die bei Antibiotika üblichen Magen Darm beschweren. Nach Beendigung des Antibiotikums hab ich angefangen meine Darmflora wieder aufzubauen ohne Erfolg. Mir war ständig richtig schlecht sodass ich in meiner Freizeit extrem eingeschränkt war. Nach nem halben Jahr wurde es nicht besser und ich hab Magen und Darmspiegelung und sämtliche Untersuchungen schon gehabt. Nach einem halben Jahr Übelkeit und Durchfälle lande ich Schließlich im Krankenhaus, isoliert mit der Diagnose Clostridien. Wieder 14 Tage Antibiotikum. Durchfälle sind inzwischen einigermaßen im griff. Aber die ständigen Krämpfe und Ischiasschmerzen, Darmprobleme und diese schlimme Übelkeit geht einfach nicht weg. Jetzt sitze ich schon seit 1,5 Jahren zu Hause fest weil mir einfach so unglaublich schlecht ist und seit einem halben Jahr schon arbeitsunfähig. So schnell kann alles vorbei sein, von einer weltenbummlerin zur bettlägerin. Bitte nehmt diese Antibiotikum nicht! Es zerstört euer Leben!!
25.06.2018
Mann, 45
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Da ich ambulant im KH Pseudomonas und Seratia bekommen umd laut Resistenztest nur Fluochinolone wirksam waren wurde Ciprofloxacin verordnet, eine Stunde nach Einnahme massive Darmblutungen, so dass am kommenden Tag eine Rektoskopie durchgeführt wurde, die die Blutungen im Rektum bestätigt hat. Seitdem plötzlich in beiden Schultergelenken Teilrupturen der Sehnen, ohne Belas... Lesen Sie mehrtung und auch Probleme mit den Achillessehnen. Alles seit Einnahme einer Tablette Ciprofloxacin. Das genaue Einnahmedat weiß ich nicht mehr, kann aber bei der privaten KV erfragt werden, auch anhand der Rektoskopie einfach zu kontrollieren. Alter ist das Alter bei Einnahme
25.06.2018
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich hab vom Frauenarzt dieses Antibiotikum erhalten, wegen irgend so einer speziellen Blasenentzündung die ich mir im Spital eingefangen habe. Die Blasenentzündung war sehr schnell weg, Nebenwirkungen hatte ich in dem Moment nicht. Jedoch fing das Theater 2 Monate später an. Ich hab seit 3 Jahren eine beidseitige Fusssehnenplatten-Entzündung die nicht mehr weg geht. Ic... Lesen Sie mehrh hab schon alles versucht, mit Physio, Chiro, Osteopath, Kortisonspritzen(machts nur schlimmer) etc. Durch den komischen Laufstil haben sich meine ganzen Muskeln total verhärtet. Ich hab Ameisenrennen / Brennen in beiden Beinen, immer viel zu heiss und dies 24h pro Tag und daraus resultierend Schlafprobleme, Konzentrationsprobleme etc. Die Ärzte machen sichs einfach: Sie sind zu Fett (173cm und 80 kg, ist zwar nicht gertenschlank aber auch nicht fett), sie haben Weichteilrheumatismus oder schlagen mir vor ich soll zum Phychiater bei mir stimmts im Kopf nicht. Na besten Dank auch. Eine Hilfe ist das def. nicht.
25.06.2018
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ofloxacin (Ofloxacin)
Harnwegsinfekt

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Eine Packung dieses Mittels schaffte es, einen kerngesunden Menschen in einen Krüppel zu verwandeln. Seit der Einnahme leide ich am Großteil des Körpers unter Sehnenschmerzen, Muskelschmerzen, Bindegewebeproblemen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nervenentzündungen usw. Das Medikament vergiftet einen und stellt die Körperchemie auf den Kopf. Ich bin dadurch arbeitsu... Lesen Sie mehrnfähig geworden. Lasst bloß die Finger von Fluorchinolonen!
25.06.2018
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 4

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Ich habe im letzten Jahr Ciprofloxacin gegen eine Blasenentzündung eingenommen. 2 x tgl. Wie angegeben. NIch während der 10 tägigen Einnahme bekam ich starke Muskelschmerzen. Diese habe ich aber nicht in Verbindung gesehen. Nach kurzer Zeit war die Blasenentzündung wieder da, schlimmer als vorher. Wieder bekam ich Ciprofloxacin verschrieben. Nach nur einer Gabe bekam ich s... Lesen Sie mehrchwerstes Herzrasen, Engegefühl in der Brust, Schmerzen ebenso. Mein Blutdruck stieg auf 180 zu 120 !!! Extreme Muskelschmerzen am ganzen Körper. Wie ich die Nacht überstanden habe frage ich mich noch heute. Medikament sofort angesetzt. Die Muskelschmerzen habe ich noch jetzt. Da erst habe ich mich eingelesen und weiß jetzt dass es ein großer Fehler war Ciprofloxacin einzunehmen. Für mich leider zu spät....für andere hoffentlich zeitig genug sich vorab zu informieren.
25.06.2018
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Vorsicht! Dachte ich vertrage es. Bei der ca. 4. Einnahme kam es erst zu der massiven Schädigung! Vorher nur Gelenkschmerzen und Rückenschmerzen. Ärzte kannten keinen Zusammenhang! In Amerika ist die Schädigung der Mitochondrien und die multiplen Auswirkungen längst bekannt! Ist ein Chemotherapeutikum! Durchdringt die Blut-Hirn-Schranke! Reserveantibiotikum! Nur bei lebe... Lesen Sie mehrnsbedrohlicher Krankheit einsetzen. Wenn ich nochmals die Wahl hätte, würde ich lieber sterben!!!!!!! Ich bin nicht allein mit dieser Erkrankung! Meine Mutter, mein Bruder, mein Onkel und mehrere Freunde sind auch davon betroffen! Eine Selbsthilfegruppe mit über 1800 Betroffenen! In London fand eine Anhörung Betroffener statt um das Risiko neu zu bewerten! (..) Es wird hier viel zu langsam reagiert!
21.06.2018
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasen

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Ich Nehme sie schon das drittemal Wegen Akute Neben Hoden Entzündung habe bis heute Gute Erfahrung gemacht und keine Nebenwirkung gehabt pro Therapie 14 Tage lang
07.06.2018
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Prostataentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Nie wieder dieses Antibiotikum! Die o.g. Nebenwirkungen sind zu stark und stehen in keinem Verhältnis.
03.03.2018
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 3

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Habe mich erschrocken als ich berichte gelesen habe. Hatte dieses Medikament auch mal wegen blasen Entzündung....Habe wohl glück gehabt bei mir war nichts an Nebenwirkungen Behandlung ist schon 2 Jahre her oder so. LG
03.03.2018
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tavanic (Levofloxacin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Brauche dringend Hilfe nach Infusionen mit Tavanic und Clindamycin nach Oberarmbeschwerden 2009. Seitdem o.g. Beschwerden verstärkt durch erneute Levofloxacingabe im Okt.2016 zusätzlich Haarausfall und Zahnschmerzen Dez. 2017 schweren Herzinfarkt
20.02.2018
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
4
2
1
1
CiproHexal verursachte bei mir einen dauerhaften Sehnenschaden am Daumen. Bereits während der Einnahme merkte ich Veränderungen am Daumen, er schnappte, ich konnte ihn nicht mehr ganz ausstrecken. Bis zur letzten Tablette wurde es immer schlimmer. Daraufhin recherchierte ich im Netz (leider zu spät) und fand ähnliche Nebenwirkungen von Sehnenschäden bei anderen Nutzern... Lesen Sie mehr. Nachdem die Einnahme des Medkaments beendet war hatte ich Schmerzen in den Unterarmen und in den Fingergelenken, die noch wochenlang anhielten. Der entstandene "Schnappfinger" konnte nur von einer Hand-Chirurgin gelöst werden. Es war ein Knoten auf der Sehne innen am Daumen entstanden, sodaß die Sehne nicht mehr durch das untere Ringband laufen konnte. Die Chirurgin hat dieses Ringband aufgeschnitten. Danach war der Schnappfinger behoben. Ich habe nach der Einnahme wochenlang entgiftet um dieses Medikament aus dem Körper zu bekommen. Nach einigen Wochen hörten die Schmerzen in den Fingern und Unterarmen wieder auf. Langzeitschäden sind möglich, die erst im Alter auftreten. Ich kann nur sagen: Nie wieder !!!!
08.02.2018
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Barazan (Norfloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Nach einmaliger Anwendung schwerste Nebenwirkungen.
07.02.2018
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
erbliche motorische und sensorische Neuropathie

Zufriedenheit über
1
4
2
2
Hallo Zusammen, Ende 2013 hatte ich einen Blinddarmdurchbruch und hatte nach der OP einen sechstägigen Krankenhausaufenthalt. Fünf Tage lang wurde mir jeweils 3x täglich 400 mg Metronidazol und 400 mg(200 ml) Ciprobay verabreicht. Nach drei Tagen trat ein akutes Kribbelgefühl im ganzen Körper auf. Auch mein Gesicht kribbelte als wenn hunderte Ameisen drüber gelau... Lesen Sie mehrfen wären. Ich wurde nicht ernst genommen das es am Antibiotikum liegen muss u. bekam Sätze wie "machen sie die Fenster auf, die Luft ist einfach schlecht und ich solle aufhören zugoogeln (was ich überhaupt nicht tat) abgespeist. Am nächsten Tag (Tag vier) kribbelte es immer schlimmer, vorallem im Gesicht, Hände, Füße. Mein Gesicht wurde taub und mein Mundwinkel hing runter, konnte quasi kaum noch sprechen. Wieder kam die Aussage ich solle endlich aufhören es auf das Antibiotikum zuschieben u lüften Wenige Std später liefen meine ganzen Venen am linken Arm dunkellila an Ich ließ den Chefarzt kommen welcher sagte, dass sofort abgesetzt werden soll. Krankenschwester machte die Infusion aus, jedoch verschob sie das Entfernen der Kanüle auf später. Leider wurde es in der Akte nicht vermerkt das der Chefarzt anordnete, dass die Infusionen nicht mehr gegeben werden sollen, denn die Nachtschwester kam am Abend wieder erneut mit zwei Flaschen. Meine Eltern waren Gott sei Dank noch bei mir 🙏 denn sie ignorierte unser verneinen des Anlegens der Infusionen setzte sie an. Ich sagte ihr sie solle in die Akte gucken, da es abgesetzt werden soll u sie solle es sich wagen die Infusion anzudrehen Sie sagte das muss uch überprüfen aber was sie sagen ist mir erst einmal egal u drehte die Infusionen an Mein Herz fing anzurasen, mir wurde pechschwarz vor den Augen mein Brustkorb vibrierte u war weggetreten innerhalb geringster Sekunden Mein Vater hat schnell reagiert u alles ausgedreht sonst wäre es evtl zuspät gewesen Heute, drei Jahre danach leide ich immer noch massiv unter Taubheitsgefühlen in Zehen und im Gesicht, Lippe u Wangen werden taub und ein manchmal nicht auszuhaltendes Kribbeln in den Händen u Fingern, zudem das die Gelenke der Finger oft Schmerzen u steif werden, sodass ich dann nichts richtig festhalten oder schreiben kann Ich leide seit zwei Jahren an Depressionen und habe das alles vorher nicht ansatzweise gehabt Dies sind alle Dinge wo man mit klarkommen muss, weil man als Hyperchondra o. ä abgestempelt wird und viel schlimmer finde ich, dass man die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft ziehen kann, welche dies alles verursacht haben Man muss jetzt damit leben u es ist oft sehr beeinträchtigend Achtet auf euch und vorallem schaltet Alarm sobald ihr das Wort CIPROBAY hört!!!
19.01.2018
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Eine Freundin aus meiner Schulzeit besuchte mich, als sie an einer Blasenentzündung erkrankte. Zunächst klagte sie über Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit u.ä. auf die erste Einnahme. 24 Stunden später 2. Einnahme, da meine Freundin diese Symptome nicht als Nebenwirkung verstanden hatte. Bald daraufhin folgten heftige Oberbauchschmerzen rechts, die unmöglich mit ihrer Er... Lesen Sie mehrkrankung zu erklären waren. Aber gegen die Harnwegsinfektion halfen diese Kapseln oder Tabletten gar nicht! Sie musste nun die Infektion ohne Medikamente in den Griff bekommen, da sie nicht das Risiko, ihre Leber zu zerstören, eingehen durfte!!! Sie hat schon vor der ersten Einnahme, wie auch während den Wochen danach, sehr vorbildlich extrem viel getrunken. Das war wohl noch ihr Glück... Die Dosierung ist nur geschätzt, weil ich diese nicht weiß. Die Einnahme erfolgte nach ärztlicher Verordnung.
11.01.2018
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Nierenbeckenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme das Antibiotika jetzt seit zwei Tagen und bin bis jetzt sehr zufrieden keine Probleme mit Nebenwirkungen, ich bin sehr zufrieden damit.
04.01.2018
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Hallo Ihr Lieben, es geht um meine Mutter (Jetzt 69 Jahre alt) hatte damals 2013 eine Blasen OP in dem Frankfurter Elisabethen Krankenhaus. Sie hat danach aus dem OP, Kolibakterien Millionenfach in der Blase und Listerien im Darm, sehr hohes Fieber und Intravenös Ciprofloxacin verabreicht bekommen und das 7 Tage lang. Direkt am 8 Tag der Entlassung hat meine Mutter schm... Lesen Sie mehrerzen an der Achillessehne beidseitig und die Beine waren Wackelig, sie fühlte sich unsicher beim gehen. Es wurde immer schlimmer, Sie ist von einem Arzt zum anderen "Gekrochen" und KEINER konnte Ihr sagen was los sei. Der Haus Arzt sagte immer es sei Rheuma, daraufhin war Sie in der Endokrinologie, die Ärzte haben einen Gen-Test gemacht. Es ist kein Rheuma. Orthopäde, Neurologe können Ihr nicht helfen. meine Mutter hatte Mitte 2017 eine Blasenentzündung und ging zum Hausarzt. Der Verschrieb ihr wieder ein Antibiotika namens "Ciprofloxacin" über 10 Tage. Die Blasenentzündung ging nicht weg und deshalb hat meine Mutter eine Urologin aufgesucht. Als meine Mutter mit Rollator in die Praxis kam, fragte die Ärztin weshalb meine Mutter denn so schlecht laufen würde. Meine Mutter erzählte ihr alles. Die Ärztin sagte daraufhin "Ich weiß was Sie haben und das es mehrere Tausend Menschen haben" Sie sagte außerdem das es 2016 ein Skandal gab, und das alle Medien darüber berichtet hätten! Sie sagte meiner Mutter noch das alle mittel mit "Flo-axin" Schäden verursachen und das Nachhaltig und nicht heilbar. Meine Mutter wollte eine Schriftliche Aussage von der Ärztin haben, hat dann extra als Zeuge Ihren Mann mit in das Ärzte Zimmer reingerufen. Daraufhin ist die Ärztin gar nicht mehr darauf eingegangen, war sehr Sauer das ein Zeuge nun mit dabei ist und das man da jetzt nichts mehr machen kann und keiner Schuld dran hätte. Wer von den Ciprofloxacin geschädigten hat an die Ärztekammer geschrieben, oder hat einen Anwalt eingeschaltet. Damit dieses Mittel vom Markt genommen wird??? Wer hat Kontakte zu: Gutachtern Juristen Ärzten Richtern Usw. Weil wir werden DAS Publik machen und dagegen vorgehen. Deshalb habe ich für jeden der sich uns anschließen will, (....) Bitte tun Sie sich und Ihren Familien den gefallen, klären Sie ihre Familie auf was und wie schädigend Antibiotika sein können. (...) Schreiben Sie uns an die Email Adresse: (...) Liebe grüße F. (Meamedica.de : privat Daten entfernt - verkürzt zur Erfahrung)
20.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
3
4
4
Verschrieben von Bereitschaftsarzt bei akuter Blasenentzündung. Zuerst Gefühl leichter Besserung, dann Ausschlag im Gesicht bekommen. Sieben Tage später fast dieselbe Intensität der Blasenentzündung, Urintest beim Frauenarzt mit Befund.
03.11.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 3

Norfloxacin (Norfloxacin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
2
2
1
3
Laut Beipackzettel sollen die Tabletten mind. eine Stunde vor oder zwei Stunden nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Das wäre bei mir nicht möglich, ich würde sie sofort ausbrechen. Nur mit der Einnahme von Essen lassen sich die Tabletten einigermaßen ertragen. Enorme Nebenwirkungen (Starke Übelkeit, Mundtrockenheit, Darmkrämpfe, Müdigkeit).
05.10.2017
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
4
3
1
3
Anfangs gut verträglich. doch kurz darauf traten die Schmerzen in der Achillessehne auf, wurden ständig schlimmer und bestehen noch immer, trotz viele Behandlungsversuche, manchmal auch Besserung. Ein ständiges Auf und Ab der Schmerzen. Stärkere Beschwerden bei Belastung.
11.09.2017
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Nierenbeckenentzündung

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Ich bin samstags mit Rücken- und Unterleibschmerzen in die Notaufnahme, dort hat ein Urologe eine Nierenbeckenentzündung diagnostiziert und mir Ciprofloxacin 500 verschrieben. Schon nach der ersten Tablette fingen die Schmerzen in Armen und vor allem den Beinen und Füßen an, erst nur in den Gelenken später dann auch in den Muskeln. Dazu kam noch ein schlimmes Angstgefühl ... Lesen Sie mehrdas sich zu einer Panikattacke steigerte, bei der ich sogar versucht hab die Tablette hoch zu würgen, obwohl die Einnahme schon ein paar std. her war... Habe dann keine Tablette mehr genommen und mir am nächsten Tag ein anderes Antibiotika verschreiben lassen. Die Angst war am nächsten Morgen wieder weg, die Schmerzen sind jetzt zwei Tage später noch immer da. Nach meinen Erfahrungen und allem was ich inzwischen über Ciprofloxacin bzw Fluorchinolone gelesen hab kann ich nur empfehlen den Arzt um ein anderes Antibiotika zu bitten das nicht zur Gruppe der Fluorchinolone gehört.
02.08.2017
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ich habe bereits nach der ersten Tablette schwerste Depressionen bekommen - so wie ich sie noch nie hatte in meinem Leben. Ich war drauf und dran mir was anzutun. Es war der Horror. Nach der zweiten Tablette habe ich mir Hilfe holen müssen und habe es abgesetzt. Ich habe es zur Prophylaxe nach einer ambulanten OP am Bein von einem Durchgangsarzt bekommen. Das Medikamt geh... Lesen Sie mehrört verboten. Sofort. Es ist ein Verbrechen, dass es noch weiter verschrieben wird.
03.07.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
2
Von diesem Antibiotika kann ich jedem nur dringendst abraten. Es war schlecht verträglich. Über einen sehr langen Zeitraum (gute 2 Jahre) hatte ich nach der Einnahme starke Gelenk-/Sehnenbeschwerden , sogar ein Knochenbruch als ich mich an einer Türe leicht angeschlagen hatte. Nie, nie wieder . Ich kann nicht verstehen warum dieses Medikament nicht verboten wird.
20.06.2017
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nachdem ich aufgrund einer Blasenentzündung Monuril bekam (Einmalige Einnahme) und die Entzündung drei Tage nach der Einnahme wieder voll da war, musste ein stärkeres Antibiotikum her. Ich habe es 5 Tage lang eingenommen und eine anschließende Urinprobe hat ergeben, dass die Behandlung erfolgreich war. Konnte keine Nebenwirkungen feststellen.
20.03.2017
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Mittelohrentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Das Medikament wurde mir von einem HNO-Arzt verordnet, es wäre sein Standard-Präparat. Am 3. Tag fing der Tinnitus an, am 4. Tag hatte ich so starken Juckreiz, daß ich mich freiwillig in eine Badewanne mit lauwarmem Wasser gesetzt habe, um den zu lindern. Ich habe das Zeug dann sofort abgesetzt. Ab dem 6. Tag fingen dann die Gelenkbeschwerden etc. ab. Jeden Tag tut etwas... Lesen Sie mehr anderes weh. Heute die Fußgelenke, morgen die rechte Schulter usw. Am schlimmsten war bisher der Tag, an dem meine OP-Narben am Oberkörper so gebrannt haben, daß ich nicht mehr wußte, was ich machen soll. Hätte ich vorher gewußt, was das Zeug für Nebenwirkungen hat, hätte ich das niemals im Leben genommen.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Depression - SSRI (1032)
Empfängnis Verhütung - andere Mittel (822)
Cholesterin (570)
Depression - andere Mittel (537)
Epilepsie (536)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (508)
Magen - Protonenpumpenhemmer (413)
Sucht (397)
Schmerz - Morphin-ähnliche (378)
Schmerz (328)
ADHS - stimulierende Mittel (322)
Blutdruck - Beta-Blocker (311)
Antibiotika - Penizilline (breit) (301)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (260)
Depression - Trizyklika (235)
Allergie (210)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (202)
Immunsystem - Immunsuppressiva (192)
Migräne (173)
Angst (170)