ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Krankheit

Depressionen


Besteht aus:
Depressionen
Depression (155)  

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Depressionen

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Venlafaxin 83 3,67469879518072
3,36144578313253
Citalopram 74 3,7972972972973
3,43243243243243
Sertralin 54 3,66666666666667
3,51851851851852
Mirtazapin 38 3,97368421052632
3,52631578947368
Escitalopram 33 3,81818181818182
3,84848484848485
Fluoxetin 31 3,93548387096774
3,7741935483871
Cymbalta 23 3,82608695652174
3,52173913043478
Paroxetin 20 3,5
3,4
Wellbutrin 19 2,94736842105263
3,10526315789474
Valdoxan 18 3,16666666666667
2,83333333333333
Seroquel 13 3,30769230769231
2,61538461538462
Seroxat 10 4
3,3
Fluctin 9 2,55555555555556
2,77777777777778
Nortrilen 8 2,875
3,125
Amitriptylin 8 4,5
4,375
Clomipramin 8 3,625
3,375
Elontril 6 4,16666666666667
3,5
Anafranil 5 2,4
2,2
Fluvoxamin 4 2,25
2,25
Cipramil 4 3,75
3,25
Zyprexa 4 4
3,75
Quetiapin 3 4,33333333333333
3,33333333333333
Trevilor 3 4
4
Cipralex 3 5
4,66666666666667
Fevarin 3 3,66666666666667
3
Alprazolam 3 3
2,66666666666667
Johanniskraut 2 3
3,5
Remeron 2 4,5
3,5
Zoloft 2 5
5
Oxazepam 2 3
3
Abilify 2 3
2,5
Lithium 2 2
2
Truxal 2 2,5
1,5
Lamictal 2 4,5
5
Tamoxifen 2 1
3
Depo provera 2 4,5
2,5
Nuvaring 2 5
1,5
Duloxetin 1 4
5
Brintellix 1 2
1
Campral 1 5
5
Champix 1 5
4
Concerta 1 3
3
Dexamfetamin 1 1
1
Remergil 1 4
4
Aurorix 1 4
5
Saroten 1 2
3
Trimipramin 1 4
4
Zolpidem 1 2
2
Zopiclon 1 5
5
Atarax 1 4
4
Risperdal 1 3
4
Quilonum 1 4
4
Dogmatil 1 5
5
Orap 1 1
1
Fluspirilen 1 4
3
Dipiperon 1 3
3
Pipamperon 1 5
5
Haldol 1 1
1
Lyrica 1 4
4
Keppra 1 5
5
Topamax 1 2
2
Ergenyl 1 4
3
Cymevene 1 4
4
Azithromycin 1 4
2
Femoston 1 3
3
Perindopril 1 4
2
Metoprolol 1 5
3
Tardyferon 1 2
1

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Depressionen


10.06.2018
Frau, 59
Allgemeine Zufriedenheit 1

Mirtazapin (Mirtazapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
2
2
5
Bisher hat sich noch nicht viel geändert, ich hatte mit einer halben Tablette begonnen und bin mittlerweile bei ein und einer halben angekommen. Ich habe nach wie vor Schlaf Störungen meine Depression ist auch nicht besser geworden,Ich würde sogar behaupten das Sie durch die gewichtszunahme, den Schmerzen und der Unruhe in den Beinen schlimmer geworden ist.
07.06.2018
Mann, 24
Allgemeine Zufriedenheit 4

Mirtazapin (Mirtazapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Hallo ich möchte hier von meinen POSITIVEN Erfahrungen von dem Antidepressiva Mirtazapin berichten und versuche mich kurz zu fassen .. Also , ich bin Männlich 24 Jahre jung und hätte (eigentlich) genug Gründe ein glückliches Leben zu führen ich denke die Gründe warum sind hierbei unwichtig ... trotz alle dem hat sich eine mindestens mittelschwere depression bei mir eing... Lesen Sie mehreschlichen .. ich hatte vor 3 Jahren den Entschluss gefasst mein Übergewicht zu bekämpfen habe dann mit viel Arbeit 35-40kilo abgenommen habe aufgehört zu rauchen und mich sehr gesund ernährt und auf alles *schlechte* verzichtet und habe mir damit einfach Zuviel zugemutet und Zuviel Ehrgeiz an den Tag gelegt und war niemals glücklich trotz super Figur sicheren Job hübscher Freundin Auto Motorrad genug Hobbys und sehr guten Freunden Stück für Stück kam sie dann die Depression ... Extreme innere Unruhe die sich unerträglich anfühlt und zwar immer ! Schlechtes Selbstwertgefühl, starke Schlafstörungen die am anfang dafür gesorgt haben das teilweise garnicht schlafen konnte und nur im Bett lag und auf den Wecker gewartet habe.. noch dazu die starken konzentrationsprobleme . Probleme bei der Arbeit bleiben da natürlich nicht aus .. komplette gefühlslosigkeit .. ich fühle mich wie versteinert und kann absolut nichts mehr genießen in meinem Leben und diese niedergeschlagenheit führt dazu das man denkt das das ganze niemals vorbei geht oder besser wird .. Nunja jetzt sind 3 Jahre verstrichen ich habe meinen kompletten Körper checken lassen großes Blutbild Schilddrüse , Vitamin D Test herzuntersuchungen uvm Ja ich bin komplett gesund ! In den 3 Jahren habe ich mich immer innerlich gegen eine Therapie oder Medikamente gewehrt Vor einem Monat dann habe ich auf Empfehlung meiner Mutter einen sehr guten Arzt besucht der sich wohl mit der ganzen Thematik sehr gut auskennt dieser hat mir dann eine Therapie angeboten was auch viel mit Glück zutun hatte da ich vorher schon telefonisch versucht habe etwas zu erreichen was sich aber als schwierig darstellt , Vorallem wenn man kein privat Patient ist .. nunja was soll ich sagen er hat mir zu einer Therapie in Begleitung mit dem og. Medikament MIRTAZAPIN geraten .. Nach langem hin und her überlegen hab ich den Entschluss gefasst das ich genug gelitten habe und nichts zu verlieren habe . Ich habe das Medikament auf Empfehlung gaaanz langsam eingeschlichen erste Dosis 7,5 mg abends eine Stunde vor dem schlafen (Tabletten sind gut teilbar ) habe direkt nach der ersten Einnahme eine Schöne Bettschwere gefühlt und bin im Bett direkt eingeschlafen und habe geträumt !! Was in den letzten 3 Jahren sogut wie nie der Fall war .. und zwar gute Träume keine Alpträume Nach 4 Tagen bin ich dann auf eine ganze Tablette also 15mg gesteigert die ich dann auch ca 1 1/2 Wochen genommen habe Über die ganze Zeit war der Schlaf immer durchweg besser wie vorher .. nur die niedergeschlagenheit war minimal stärker als vorher & die Unruhe etwas besser aber noch dominant da . Leichte Mattigkeit durch die Tabletten Bei dem nächsten Gespräch empfohl mir mein Arzt dann eine Steigerung auf 22,5 mg und danach 30 mg ich bin 188 und wiege 95 Kilo also eine durchaus vertretbare Menge für meine Statur.. Gesagt getan auf 22,5mg bis zur 3 Woche .. Ganz vereinzelt kamen wieder gefühlt hoch zb beim Musik hören das ich abends auf der Couch war und die Musik schön gespürt habe und entspannt war Jetzt bin ich bei der 4 Woche und nehme 1 Woche lang die 30mg Und was soll ich sagen ich merke das ich die Krankheit noch in mir habe aber ich schlafe gut und die Unruhe hat sich DEUTLICH verbessert ich habe seit ein paar Tagen gute Laune die sich wirklich echt anfühlt und kann mich wieder auf Dinge freuen und konnte heute morgen ganz entspannt und konzentriert 2 Stunden am Frühstück sitzen und mich unterhalten ohne Unruhe zu spüren und die stimmungsaufhellende Wirkung setzt langsam aber sicher ein ! Ich bin gespannt auf die nächsten Wochen und Monate Ich hätte viel früher diesen Schritt gehen sollen Auch wenn das für viele normal ist dich zu freuen oder Dinge zu fühlen oder zu spüren , die Leute denen es geht wie mir wissen wovon ich spreche ! Ich hätte vor 2 Monaten niemals gedacht das ich jemals diesen Text hier schreibe Dies soll keine Empfehlung sein oder sonst was,nur meine Meinung und mein Eindruck! Angaben ohne Gewähr ;)
23.05.2018
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 5

Amitriptylin (Amitriptylin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich habe A. nach der erfolglosen Gabe zweier Medikamente bekommen und bin begeistert. So gut wie keine Nebenwirkungen. Ich war nur sehr sehr müde, was darauf hindeutete, dass die Medikation von 75mg zu hoch ist. Nun nehme ich 50mg. Vorher habe ich Laif 900 genommen - Gähn, da kann ich auch gleich Bonbons lutschen und Sertralin in Gaben bis zu 150mg. Da waren die Nebenw... Lesen Sie mehrirkungen immens. Herumrasen, Schwitzen, Apartie - das volle Programm. War für mich das falsche Medikament und lies mich meine Umwelt nur noch sekundär erleben.
11.05.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 5

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Also ich muss sagen, dass mir das Medikament mein Leben endlich wieder lebenswert gemacht hat. In der ersten Woche hatte ich Müdigkeitsanfälle und war die ersten Tage auch in einem komischen benebeltem Zustand. Meine Gedanken waren mir ziemlich egal und alle meine Sorgen sind nur so an mir abgeprallt. Manche würden das vielleicht als beängstigend beschreiben, für mich war ... Lesen Sie mehres entspannend, endlich ein bisschen abschalten zu können. Nach ca. 1-2 Wochen war das Ganze vorbei und ich habe positive Erfahrungen machen dürfen. Ich habe endlich wieder anständig gegessen (nachdem ich während meiner Depression fast 10 kg abgenommen habe), Ich konnte wieder unter Leute und habe endlich wieder Freude verspürt. Mir hat Escilopram das Leben gerettet!
29.04.2018
Mann, 63
Allgemeine Zufriedenheit 5

Duloxetin (duloxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
4
4
4
Ich leide seit langer Zeit immer wieder an Depressionen. Anfang April hat mir der Psychiater zu einer stationären Therapie geraten,(Suizidgedanken) gleichzeitig verordnete er mir Duloxetin. Nach fast zwei Wochen begannen sie zu wirken. Die Todessehnsucht ist verschwunden, die Traurigen Phasen sind wesentlich seltener geworden. Ich hoffe, das es so bleibt, oder noch besser ... Lesen Sie mehrwird.
25.04.2018
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 5

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme seit dem 15.02.2018 Escitalopram, da die Ärztin eine Depression diagnostizierte. Allerdings ist zu Beginn der Einnahme Vorsicht geboten: Ich sollte mit 5 mg beginnen und nach 4 Wochen wieder vorsprechen. Habe die ersten 5 Tage erhebliche Nebenwirkungen gespürt (totale innere Unruhe, Hochstimmung, keine Konzentration möglich) und mich in einem unnatürlichen Gemüt... Lesen Sie mehrshochzustand befunden. Daraufhin habe ich selbst die Dosis auf 2,5 mg verringert, um meinen Körper langsam an das Medikament zu gewöhnen. Nach ca. 10 Tagen dann in Absprache mit der Ärztin wieder auf 5mg erhöht. Die Nebenwirkungen sind sofort verschwunden, eine allgemeine Besserung hat eingesetzt. Die Ärztin hat mich nicht über die Nebenwirkungen aufgeklärt, was sehr leichtsinnig war. Da jeder Körper anders reagiert, sollte man dieses Medikament sicher langsam probieren, um die Reaktion zu beobachten.
11.04.2018
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Venlafaxin hat zwar äußerst stimmungsaufhellend gewirkt, zugleich waren die Nebenwirkungen aber auf die Dauer für mich nicht tolerierbar. An erster Stelle bewirkte es mit der Zeit eine Gewichtszunahme von rund 20 Kilo. Was für mich deshalb ganz klar ist, weil genau dieses Gewicht im (äußerst schwierigen monatelangen) Prozess des Ausschleichens von ganz alleine wieder ver... Lesen Sie mehrschwand. Dann verursachte es auch zeitweilige Störungen beim Sprechen.
11.04.2018
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Elontril (Andere Antidepressiva)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nach einer Einstellungsphase mit den zu erwartenden Schwierigkeiten wie Schlaflosigkeit, usw...nehme ich Elontril inzwischen seit 6 Jahren und es hilft mir immer noch sehr gut. Es ist für mich gewichtsneutral und ich stelle auch sonst keine Nebenwirkungen fest. Sehr im Gegensatz zu den Mitteln die ich vorher viele Jahre lang bekam (Sertralin und Venlafaxin). Es ist zwar ... Lesen Sie mehrweniger stimmungsaufhellend als diese, steigert aber zuverlässig meinen Antrieb, so dass ich meinen Alltag gut bewältigen kann. Ich kann es empfehlen.
03.04.2018
Mann, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lithium (Lithium)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
1
1
2

03.04.2018
Mann, 18
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
2
3
2
Ich nehme das Medikament nun seit 1,5 bis 2 Monaten. Angefangen habe Ich mit 25 Mg, dann 50 Mg und nun 75 Mg..Die Nebenwirkungen waren von Beginn an sehr stark, Ich hatte Selbstmordgedanken, Selbstverletzungsgedanken, war oft in Versuchung mich vor den Zug zu werfen und dachte den ganzen Tag nur an Selbstmord..Auch die körperlichen Beschwerden nahmen zu, Ich hatte Durchfal... Lesen Sie mehrl, Kopfschmerzen, Tremor, Harndrang, leichte Amnesie und Schlafstörungen..Auch mit Erhöhung der Dosis nahmen die Nebenwirkungen zu während Ich von der eigentlichen Wirkung kaum etwas spürte. Momentan nehme Ich seit ein paar Wochen 50 Mg am Morgen und 25 am Abend und kann nur sagen, es ist grauenhaft. Von der Wirkung spüre Ich nur morgens etwas, während Ich den restlichen Tag im Bett liege, mich noch mehr mit der Depression herum quäle und nicht mehr das Haus verlasse. Ich denke sehr oft an Selbstmord, fühle mich minderwertig und habe mich wieder geritzt. Zum Abend hin wird es immer schlimmer, die Depression ist trotz allem noch hier und ich bin nervlich wie psychisch am Ende. Ich kann die Nacht nicht mehr schlafen, liege wach und denke nach. Auch verschiedene Medikamente helfen nicht beim einschlafen, und wenn Ich es trotzdem schaffe (auch zeitig) einzuschlafen, dann komme ich morgens (unabhängig von der Schlafdauer) nicht aus dem Bett. Ich werde von intensiven und komplexen Träumen geplagt (meistens Alpträume) und bin den ganzen Tag müde. Für Depressionen ist dieses Medikament nicht geeignet, da es alles nur noch verschlimmert.
25.03.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 5

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
3
5
Nehme Venla seit 4 Jahren und bin mit der Wirkung gegen Depressionen und Angst sehr zufrieden. Kann dadurch endlich wieder leben und ein normales Leben führen. Hatte vorher zwei andere Medikamente, die mir gar nicht geholfen haben. Nebenwirkungen sind manchmal Schwindel und Gleichgewichtsstörungen.
23.03.2018
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
5
4
1
Ich nehme seit über zwei Jahren das Medikament. Anfangs 50mg und immer Woche für Woche erhöht. Seit 2 Jahren Höchstdosis dass ich nicht stabil bin. Ich habe hoch und Tiefs und kann selbst entscheiden ob ich mir es zu traue es runter zu dosieren. Es passiert leider immer irgendwas und wir überlegen was man noch machen kann. Aber im großen und ganzen bin ich sehr zufriede... Lesen Sie mehrn.
22.03.2018
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
4
1
4
Ich habe dieses Medikament nur 2 Tage eingenommen (jeweils morgens). Am 1. Tag habe ich zwar schon mehr antrieb verspürt, allerdings hatte ich auch ein enge-Gefühl im Hals und damit verbunden Schluckbeschwerden. Der 2. Tag war dann eher weniger gut. Der vormittag verlief super und ich war produktiver als in der kompletten letzten woche. Als ich mich jedoch am abend schlafe... Lesen Sie mehrn gelegt habe überkam mich aus dem nichts ein starkes drieseliges Gefühl und das herzrasen begann. Da ich das so noch nie verspürt habe fuhr meine Mutter mich ins Krankenhaus. Dort sagte man mir dann das ein Puls von 160/88 und ein Rhythmus von 121 in der Minute zwar schnell sind, bei den Medikamenten aber durchaus auftreten können. Und das bei einer Dosis von 25mg. Mir wurde dann geraten das Medikament abzusetzen und habe jetzt das 5. Medikament gegen meine Depressionen verschrieben bekommen. LG.
21.03.2018
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 3

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Ich habe vor 2 Wochen angefangen die Tabletten zu nehmen. Zu Beginn hatte ich ein Jahr lang amithryprilin als Wirkstoff der derzeit nicht verfügbar ist. Danach hatte ich eine andere Sorte getestet die ich absolut nicht vertragen habe. Derzeit plagen mich extreme Juckreiz Attacken am Abend am ganzen Körper! Das hatte ich vorher noch nie und kann es auch auf keine Änderunge... Lesen Sie mehrn du zb neues waschmittel oder ähnliches schieben. Kennt dies jemand ?
01.03.2018
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich kann nur gut über dieses Medikament sprechen. In den letzten zwei Jahren fiel ich in Abständen in depressive Löcher und meine Stimmung blieb seit letztem Jahr grundsätzlich gedrückt. Hinzu kamen sich immer weiter verschlimmernde Ängste, bis nicht mehr viel von meiner eigentlich total unbeschwerten Person übrig blieb. Als Konsequenz befreite ich mich aus meiner schädlic... Lesen Sie mehrhen Beziehung und mein Hausarzt verschrieb mir Sertralin Aurobindo. Dieses Medikament zeigt mir nun schon nach dem dritten Tag wie gut es mir einst ging und ich fühle mich endlich wieder lebendig! Sorgenvolle Gedanken belasten mich nur noch minimal, wenn sie überhaupt auftauchen und ich fühle mich, als hätte mein Leben seine Farben zurück bekommen. Die NW sind minimal. Vielleicht ändert sich das noch, aber momentan geht es mir sehr gut. Nur müde bin ich.
16.02.2018
Mann, 49
Allgemeine Zufriedenheit 5

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Von Citalopram auf Escitalopram umgestellt. Wirkt perfekt, keine Nebenwirkungen.
07.02.2018
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
2
2
2
Aufgrund meiner Wiederkehrenden Deppresion hab ich erneut Sertralin bekommen von meinem Psyschater.Fange mit 25mg an und gehe denn auf 50mg.Am ersten Tag war noch alles supi ,doch am zweiten Tag ging es los mit starken Kopfschmerzen die schon sehr komisch sind ,übelkeit,benommenheit und Schwindel bei bestimmten Bewegungen . Hoffe hört bald auf ist echt mies. Wann haben b... Lesen Sie mehrei euch die Nebenwirkungen auf gehört?
31.01.2018
Frau, 52
Allgemeine Zufriedenheit 5

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nehme es seit einigen Jahren.Therapie beendet und sollte absetzen,Hab langsam ausschleichen lassen..nach wenigen Wochen hab ich um Rezept gebettelt....seitdem geht's mir besser,nehme mindestens alle 2 Tage eine Tablette..wenn ich sie vergesse merke ich dass es mir schlechter geht...
17.01.2018
Mann, 26
Allgemeine Zufriedenheit 5

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Schlafstörungen, Ruhelosigkeit, Gedankenkarusssel
14.12.2017
Mann, 53
Allgemeine Zufriedenheit 5

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nach schon zwei Wochen, ging es mir wesentlich besser! Habe wieder Freude am Leben ! Absolut keine Nebenwirkungen, auch keine Gewichtszunahme. Kann ich nur empehlen !!!
03.12.2017
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Zu Beginn: starker Schwindel, Übelkeit
29.11.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
5
5
5
Ich war anfangs sehr skeptisch auch aufgrund der Masse an möglichen Nebenwirkungen. Da ich auch unter Asthma und PCO (Hormonproblem) leide, hatte ich auch die Befürchtung von Wechselwirkungen. Wegen des sehr hohen Leidensdrucks nahm ich sie dann schließlich ein und am ersten Tag hatte ich recht schnell (ca. 1-2 Stunden nach Einnahme) sehr starken und übelriechenden Durchfa... Lesen Sie mehrll. ,Das geht ja gut los`dachte ich mir, setzte aber die Einnahme wie verordnet fort. Bereits am 3. Tag bemerkte ich einen deutlich höheren Antrieb und auch meine Grundstimmung besserte sich in den letzten Monaten leicht. Nach dem ersten Tag hatte ich nie wieder irgendwelche Nebenwirkungen und auch Wechselwirkungen mit den anderen Medikamenten blieben aus. Ich würde es wirklich von Herzen an verzweifelte Menschen weiterempfehlen, da es einen doch etwas aus dem Tief holt. Natürlich schafft es keine Wunder, aber in der Situation in der ich war/bin freut man sich schon riesig über wenigstens etwas Antrieb und leichte Freude ab und zu.
22.11.2017
Frau, 13
Allgemeine Zufriedenheit 2

Escitalopram (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
2
2
4
Ich habe die Wegen Zwangsstörung, Starke Depression mit SVV und Suizidalität, Angst/Panikstörung bekommen. Da wo ich die die ersten male nahm, hatte ich Ein gabzes Wochenende Geschlafen. Und das ging noch 4 wochen dann so. Ich konnte jede sekunde schlafen. Aber da ich noch Jugendlich bin, hatte ich am Anfang nicht so wirklich viel mitzuentscheiden, und dann haben die Ärzte... Lesen Sie mehr mit den dosierungen gespielt. Erst hatte ich 5mg. Dann 10mg. 2 Wochen später 15mg. Aus verzweiflung der ärzte 20mg. Es hatte sich aber nichts verbessert, sodass ich nach 5 Monaten sie von heute auf Morgen eingestellt bekam. 3 tage später, bekam ich die von nem anderen Arzt wieder dosiert. Und erstmal 10mg. Hat sich wieder nichts gebessert, daher wieder 20mg (und das alles Dieses Jahr hatte vor Dem medikament noch Truxal oder so, aber das hat auch nichts gebracht.) und seit dem spielt alles verrückt. Ich habe kein Hungergefühl mehr, immer Magen und Kopfschmerzen und starke Schlafstörungen. Ich kann abends nicht einschlafen. Auch wenn ich müde bin. Es geht nicht. Dann bekomme ich immer schlechter laune. Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Alles im ganzen, bin ich von dem medikament gar nicht beeindruckt.
22.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
3
1
5
Ich habe Sertralin aufgrund neu diagnostizierter schwerer Depression verschrieben bekommen. Ich hatte große Bedenken wegen der Nebenwirkungen, dachte da aber an Übelkeit und Erbrechen, wovor ich mich fürchtete. Das Medikament nahm ich nur 4 Tage ein, danach musste ich es absetzen. Übelkeit und Erbrechen hatte ich zum Glück nicht. Es begann aber am zweiten Tag mit Kop... Lesen Sie mehrfschmerzen, die mich dann auch in der Nacht plagten. Am vierten Tag der Einnahme begann dann ein unaufhörlicher Juckreiz am ganzen Körper, der ständig von Körperstelle zu Körperstelle wanderte. Einhergehend damit kam auch ein Hautausschlag auf, der aussah wie hunderte Mückenstiche. Leider ist der Ausschlag und der Juckreiz noch immer nicht ganz verschwunden, aber da ich das Medikament seit 5 tagen nicht mehr nehme, bin ich zuversichtlich. Über die allgemeine Wirkung kann ich daher nichts sagen. Bei den Nebenwirkungen sollte man jedoch aufpassen und engmaschig Arztgespräche führen, um abzuklären, woher eventuelle Beschwerden nach der Einnahme des Medikamentes kommen. Empfehlen kann ich Sertralin aufgrund meiner Erfahrungen nur unzureichend bis gar nicht. Bei einigen wirkt es sehr gut, bei anderen leider nicht. Das muss getestet werden.
17.11.2017
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 1

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
3
2
3
Morgens gute wirkung und über den Tag hinweg stetiges ansteigen der erregtheit bis rauschähnlich. Ich wurde quasi durch meine Umschulung gedopt. Schlafen wäre ohne mirtazapin 30mg nicht mehr möglich gewesen. Absetzen war schwierig und seit dem habe ich manchmal Stromartige wellen durch den Körper. Kann nur abraten. Kauft euch lieber einen Hund. Antidepressiva auf 4 Beinen
11.10.2017
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 3

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
3
2
5
Anfangs hat Citalopram mir morgens beim Aufstehen gut geholfen, ausserdem habe ich auch nicht mehr weinen müssen/ können. Das war mir die Nebenwirkungen wert. Negativ: diffuse Angst / Panik, Erschöpfung, Müdigkeit nach kurzer Zeit, sexuelle Probleme, verminderte Lust, Kribbeln in Händen und Füssen. Positiv: Keine Gewichtszunahme, bis zu leichter Abnahme. Der Antrieb wu... Lesen Sie mehrrde allerdings nicht gesteigert. Und auf Dauer ging es mir noch schlechter als vorher, da ich so schnell müde wurde, nichts andres als Aufstehen schaffte, beim Sex nicht zufrieden werden konnte und als noch ein beklemmendes Angsgefühl, bis zu Panik dazukam.. also eigentlich die Depression noch schlimmer wurde, hab ich es abgesetzt und bin froh, seit über einem Monat "nur" noch meine Depression mit normalen Ängsten, mir bekannter Müdigkeit und auch zwischendrin den Lichtblick von etwas schönem Sex zu haben.
03.10.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 2

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
3
3
3
Hallo, ich leide schon seit mehreren Jahren an einer Sozialen Phobie und einer Depression. War dann vor 18 Tagen beim Psychiater und der hat mir Citalopram Hexal verschrieben. Den ersten Tag habe ich 10 mg zum einschleichen des Medikamentes genommen. Nach dem Tag dann 14 Tage 20 mg. Seit 4 Tagen nehme ich nun 30 mg Citalopram. Aber ich spüre immer noch keine Besserung. Hab... Lesen Sie mehre keinen Antrieb und meine Depressionen sind auch nicht besser geworden. Im Gegenteil mir geht es sogar schlechter. An meiner sozialen Angst hat sich auch nichts verbessert. Braucht citalopram vielleicht länger um eine Besserung zu spüren? Nehme es seit 18 Tagen.
19.08.2017
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
3
1
5
Ich habe Sertralin verschrieben bekommen, da Elontril bei mir das Stimmen hören begünstigt hat. Ich bin immer noch bei der Anfangsdosis von 50mg. Ich vertrage das Medikament eigentlich sehr gut. Leider schlafe ich seit der Einnahme unregelmäßig. Ich weiß nicht, ob das noch weg geht. Ich würde es aber auch nicht absetzen wollen. Ich lass mich überraschen, ob mir das Medik... Lesen Sie mehrament weiterhilft.
18.08.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 3

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
3
4
4
Ich nehme Venlafaxin nun schon seit ca 8 Monaten und bin mittlerweile bei der Tagesdosis von 300mg jeden morgen. Meine Laune wird gleichgültig als aufgehellt, dafür hilft es sehr gut gegen meine Angststörungen. Nebenwirkungen die ich jetzt als unangenehm empfinde ist starkes schwitzen und Müdigkeit. Meine Lust auf Sex hat sich aufgrund des Medikametes eigentlich nicht v... Lesen Sie mehrerringert. Vieles ist mir einfach egal geworden.
08.08.2017
Frau, 17
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
5
5
4
Aufgrund schwerer Depressionen, wurde mir in der Klinik Sertralin verschrieben. Nun denn, was die Nebenwirkungen betrifft, bin ich sehr zufrieden, es traten nämlich zumindest bei mir keine auf. Die Wirksamkeit hält sich allerdings leider in Grenzen. Zwar konnte ich dank Hilfe des Medikaments meinen Alltag bewältigen und die Angst wurde weniger, aber mir geht es trotzdem n... Lesen Sie mehrach wie vor nicht viel besser. Dennoch kann ich Sertralin weiterempfehlen.


Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (385)
Angst / Panik (254)
Bluthochdruck (219)
Empfängnisverhütung (214)
Depression (155)
Cholesterin (139)
Diabetes Type 2 (129)
Blasenentzündung (119)
Asthma (114)
Rauchen (97)
Schlaflosigkeit (94)
Allergie (94)
Migräne (93)
Angst (88)
Epilepsie (74)
Herzrhythmusstörungen (70)
Sodbrennen (68)
Rheuma (64)
Nervenschmerzen (62)
Bandscheibenvorfall (59)