Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

krankheit

Depressionen


Besteht aus:
Depressionen
Depression (257)  

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Depressionen


Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Depressionen

1

Venlafaxin

12.04.2021 | Mann | 57
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bekam eine arge Manie und wurde zum Dieb und Betrüger. Das muss ich jetzt erstmal abbezahlen........(...). ///(Meamedica.de: Text auf das Wesentliche reduziert)///
4

Venlafaxin

08.04.2021 | Frau | 32
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nach der zweiten Schwangerschaft bin ich aus meiner Wochenbettdepression nicht mehr herausgekommen und war wahnsinnig aggressiv und permanent schlecht gelaunt und traurig. Wurde zunächst mit 37,5mg behandelt, später mit 75. Allerdings kam es bei mir nach einigen Jahren zu einem Suizidversuch, nach dem ich in einer Klinik aufgenommen und die Dosis angepasst wurde. Ich nehm... Lesen Sie mehre jetzt 225mg und fühle mich ziemlich wohl damit. Die Nebenwirkungen sind erträglich, was mir allerdings speziell aufgefallen ist, dass die Unterleibsschmerzen, auch außerhalb der Regel, mit jeder Erhöhung der Dosis schlimmer werden. Ebenso wie Mundtrockenheit und Schwitzen. Allerdings kann ich das Medikament dennoch empfehlen, denn es hilft mir, zu leben.
1

Paroxetin

07.04.2021 | Mann | 26
Paroxetin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo Ihr lieben, nun meine persönliche Geschichte zu diesem Teufelszeug an Medikament. Paroxat Hexal. Habe das Medikament verschrieben bekommen seit ich 16 (heute bin ich 26)war, zu anfangs 10mg bis hin erhöht auf 40mg in einem Jahr. Ergebnisse waren zu Anfangs super, Lebensgefühl und Kraft waren wieder da. Habe nebenbei noch einige anderer Medikamente genommen, w... Lesen Sie mehrelche ich im Laufe meiner Zeit ohne Probleme absetzen konnte. (Dazu gehörten auch Suchtmedikamente, wie Concerta oder Xanor) Nahe zum Schluss war nun das Paroxat an der Reihe, habe über 2 Jahre Lang von 40mg auf 20, dann auf 10 und dann auf 5mg mit dem Arzt reduziert. Jetzt bin ich gerade in der 2ten Woche, wo ich auf 0mg bin. Der Weg bis hier her war äußerst schwer, die letzten 3 Monate wo ich auf 5mg war, konnte ich die Absetzsyptome nicht zuordnen bzw. wusste ich nicht woher diese kamen. Mein ganzer Körper spiele verrückt: Verstopfungen, Durchfall, Weinanfälle, Extreme Müdigkeit, Schwächeanfälle, Appetitlosigkeit, das Gefühl ich werde sterben..... Jetzt bin ich wie gesagt seit 2 Wochen auf 0, Absetzsymptome sind hier noch: "In der Früh das Aufstehen ist fast unmöglich, brauche 2 Stunden, bis ich mich aufraffen kann"; "Verwirrtheit, komplett lustlos selbst bei den Hobbys, alles scheint zu anstrengend. Mein Fazit zu diesem Medikament: Es wirkt schnell, aber ich kann nach dieser langen Einnahmezeit sagen, lasst die Finger davon, von diesem Medikament kommt man äußerst schwer wieder weg. Mein Arzt hat mir jetzt ein anderes Medikament verschrieben, also quasi eine Suchtverschiebung des Körpers auf ein anderes Medikament, welches man angeblich leichter absetzen kann (Escitalopram). Ich kann auch sagen, wenn ich in den letzten Monaten meine Partnerin nicht gehabt hätte, dass ich freiwillig in die Entzugsklinik mich hätte einweisen lassen! Bin gespannt, wie lange hier der Entzug noch dauern wird. Wir halten durch; wünsche euch allen auch ganz viel Erfolg dabei!
5

Paroxetin

03.04.2021 | Frau | 44
Paroxetin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe schon einmal einen Bericht geschrieben. Ich bin die Frau 44. Jahre alt. Jetzt nach einem Monat später mit paroxetin. Meine einschleichen Zeit ist vorbei. Jetzt nehme ich paroxetin täglich ein. 20.mg. paroxetin ist wirklich ein gutes Medikament. Es hilft mir sehr gut natürlich muss man da selbst mitmachen mit helfen. Jetzt geht's mir viel besser und gut. Meine Nebe... Lesen Sie mehrnwirkungen werden immer wie weniger und verblassen. Ich bin sehr froh und zufrieden dass ich durchgehalten habe der Anfang war sie grösste Hölle gewesen mit den Nebenwirkungen. Jetzt bin ich sehr froh darüber es alles überstanden zu haben. Denn nur mit paroxetin geht es mir besser und sehr gut. Ich lebe wieder mit dem Wohlfühlen. Man muss wirklich sich am Anfang bis es sich paroxetin gewöhnen kann durchkämpfen und durchhalten mit arbeiten. Man muss nicht gleich wegen denn Nebenwirkungen aufhören mit dem Medikament. Jedes Medikament hat da seine Nebenwirkungen. Heute kann ich nur auch sagen. Ich kann paroxetin nur weiterempfehlen denn es ist wirklich ein gutes Medikament dass der Arzt empfohlen hat. Ich denke auch nicht an dass absetzen daran denke ich wirklich nicht. Da es mir sehr gut hilft. Lieber nehme ich dass paroxetin und es geht mir besser und gut in meinem Leben da es ohne Medikament wirklich nicht geht. Dass Leben vorher ohne paroxetin dass möchte ich nicht mehr erleben müssen. Ich kann es wirklich weiterempfehlen dass paroxetin. Ich bedanke mich sehr für dass Medikament paroxetin Dankeschön paroxetin. 🙂👍. Mache jetzt gute Erfahrung. Dass könnt ihr alle auch die noch Hilfe brauchen. Viel Glück dabei man kann alles schaffen. ☘🍀🐞.
4

Escitalopram

02.04.2021 | Mann | 53
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Escitalopram wirkte bei mir positiv, aber es dauerte ein paar Wochen. Die Nebenwirkungen waren hingegen sofort da. Vor allem der Libido- und Potenzverlust, sowie die verminderte Konzentrations- und Denkleistung und die Schwindel haben mich in den ersten Wochen tief "runtergezogen", so dass meine Symptome noch schlimmer wurden, eine richtige Abwärtsspirale. Darauf sollte ma... Lesen Sie mehrn sich vorbereiten und für ein stabiles soziales Umfeld sorgen und sich anderweitig "abfedern", also beruflich kürzertreten z.B. Meines Erachtens haben Depressionen oft ihre Ursache in konkreten unguten Lebensumständen und unerfüllten Bedürfnissen. Das Medikament bringt einen wieder in einen Zustand wo man diese korrigieren und erfüllen kann so dass man es anschliessend nicht mehr braucht. Hilfreich dabei ist ein Therapeut zu dem man ein gutes Verhältnis hat - wenn's nicht passt, anderen suchen. Für mich war/ist Gesprächstherapie das Richtige, also kein Herumstochern in der Vergangenheit sondern konkret im Hier und Heute.
4

Escitalopram

30.03.2021 | Mann | 32
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo zusammen Ich nehme nun seit ca 2 Jahren escitaloprame 20mg immer morgens und abends 3mg Risperidon (neuroleptika). Meine Symptome bzgl. Esci. sind major Depression und Soziale Phobie, panikattacken. Angefangen hat alles mit den Depressionen, weshalb ich meinen Arzt gebeten hatte mir Antidepressiva zu verschreiben. 1. 5mg am Tag, sehr geringe Wirkung nach 3 ... Lesen Sie mehrWochen. 2. 10mg am Tag, auch sehr geringe Wirkung nach 3 Wochen. 3. 20mg maximal dosis, erst da verspürte ich eine richtige Verbesserung meines Gemütszustands. Wirkung: Ich konnte wieder lachen. Ich war nicht mehr jeden Tag niedergeschlagen. Meine Wahrnehmung von meiner Umwelt hat sich positiv verändert, nicht mehr alles negativ gesehen. Keine "Ohnmachts" Anfälle mehr bei panikattacken. Im Allgemeinen haben sich die Angstzustände verbessert. Nebenwirkung: Sehr starker Verlust der Libido. Meine Lust auf sexuelles ist komplett verschwunden, das kann aber auch an den anderen Tabletten liegen. Zudem ist es schwerer geworden einen orgasmus zu bekommen. Bei selbstbefriedigung klappt es, beim Geschlechtsverkehr seit der Einnahme der Tabletten, also seit 2 Jahren keinen orgasmus. Sehr stark zugenommen. Mein Gewicht lag vor 2 Jahren noch bei 79 bis 81 kg. Dieses Gewicht hatte ich seitdem ich 19 war. Innerhalb der 2 Jahre auf 97 kg gekommen, also mind. 16 kg zugenommen. Fazit: Escitaloprame hat bei mir eine sehr schwere depressive Phase "geheilt" und meine Angstzustände wirklich stark vermindert. Ich konnte Anfangs nicht mal raus auf die Terrasse eine rauchen weil ich Angst hatte dass mich ein Nachbar sieht und ein Gespräch anfängt. Ängste hab ich immernoch die treten seit der Einnahme punktuell auf und nicht mehr so stark wie vorher. Meine Depression ist seit einem Monat wieder stärker geworden und lässt mich mittlerweile an der Wirkung des Medikaments zweifeln. Mein Psychiater will das Medikament umstellen und mal sehen wie die übrig gebliebenen Symptome dann sind. Ich kann das Medikament empfehlen wenn man mit starken Depressionen und Ängsten zu kämpfen hat. Ich wünsche euch allen eine gute Gesundheit und viel Glückseligkeit im Leben.
5

Escitalopram

28.03.2021 | Frau | 49
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Seit ich dieses Medikament einnehme geht es mir bedeutend besser. Ich sollte Anfangs nur 5 mg einnehmen und bin dabei geblieben. Nehme es jetzt schon 1 Jahr. Ich habe schon nach ein paar Tagen eine positive Wirkung gemerkt. Meine Ängste und das ständige Grübeln sind kaum noch spürbar.
4

Escitalopram

23.03.2021 | Mann | 32
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo, das Medikament hilft mir sehr. Anfangs ändert sich nicht viel aber nach 4-6 Wochen macht es klick. Die positiven Aspekte rücken dann wieder in den Vordergrund. Daher empfehle ich dieses Medikament als eindeutigen Stimmungsaufheller. Meine Frage ist : Seit ich dieses Medikament einnehme (zusammen mit Bupropion circa 1,25 Jahre) habe ich fast 15 kg zugenommen... u... Lesen Sie mehrnd ich treibe viel Sport...kennt ihr das auch? Es nervt mich gewaltig.
3

Paroxetin

21.03.2021 | Frau | 33
Paroxetin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich hab seit 2008 Paroxetin eingenommen. Depressionen, Angststörungen und Panikattacken bestimmten mein Leben. Seit langem hatte ich das Gefühl, trotz Medikamente ging es mir nicht gut. Ich hab beschlossen am 27.2.2021 das Medikament abzusetzen. Seit heute habe ich keine Tablette mehr genommen. Die Absetzsymptome sind jedoch der blanke Horror. Ich kämpfe seit der Absetzung... Lesen Sie mehr mit allen möglichen Beschwerden, wie Schüttelfrost, kalte Hände, Herzrasen, Übelkeit, kaum Appetit, Kraftlos, Atembeschwerden. Ich möchte es weiter durch ziehen, war aber schon oft an dem Punkt und hab überlegt sie wieder zu nehmen damit die Beschwerden wieder weg gehen.
4

Fluoxetin

20.03.2021 | Frau | 55
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Seit paar Monaten morgendliche Kopfschmerzen, Angst, Panik Attacken. Musste jeden Tag mich übergeben.. Tinnitus.. Traurigkeit. Sinnlos in die Zukunft geschaut.. Vom Hausarzt habe ich ibuprofen verschrieben bekommen.. Kurzfristig gegen Kopfschmerzen geholfen.. Dann nicht mehr. Habe Überweisung in Psychiatrie bekommen. Da habe ich Flouxetin bekommen.. Sollte mit 5 mg 1 x am ... Lesen Sie mehrTag morgens anfangen Die nächste Woche mit 10mg..Nach 10 Tagen bin ich ersten mal ohne Kopfschmerzen aufgewacht.. Musste mich nicht nach dem Essen übergeben.. Mein Tinnitus war einfach weg.. Was für Freude. Ich war mehr aktiv.. Konnte endlich aus dem Bett und bisschen Sport machen.. Ich habe Ernährung umgestellt.. Mir ging auf jeden Fall besser... Hatte keine Nebenwirkungen.. Doch nach 2 Monaten habe ich das Gefühl das mein Zunge immer mehr geschwollen ist und brennt.. Pelzige gefühl auf der Zunge... Habe langsam das Medikament abgesetzt. Und war besser.
5

Paroxetin

19.03.2021 | Frau | 48
Paroxetin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe Paroxetin vor ca. 1,5 Monaten bei schweren Depressionen verschrieben bekommen mit 20 mg. Ich hatte Angstzustände und Depressionen. Die Angstzustände waren nach 3 Tagen Einnahme weg und die Depressionen nach einer Woche. Nebenwirkungen habe ich gar keine, vertrage es super. Ich kann nur jedem dazu raten, und wenn doch Nebenwirkungen auftreten, dann aushalten weil... Lesen Sie mehr der Erfolg ist enorm.
1

Escitalopram

14.03.2021 | Mann | 50
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo Ich will hier medikament nicht Für Männer empfehlen. Seit ich täglich 10ml tropfen 2 monante lang genommen,ich habe exterm Erektion Störungen...
3

Paroxetin

12.03.2021 | Frau | 44
Paroxetin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich habe mit dem Medikament paroxetin angefangen. Bin noch in der einschleichen Zeit. Ich habe da sehr viel starke Nebenwirkungen. Übelkeit Schwindel Schwäche anfällig geschwächtheit Erschöpft Müdigkeit etc. Ich würde sehr gerne mit jemandem sprechen und sehr gerne Kontakt aufnehmen mit jemandem wo sehr gute Erfahrungen mit paroxetin gemacht hat oder noch proxetin nimmt.... Lesen Sie mehr?????. Dass würde mich sehr freuen und würde mir auch weiter helfen. Ich bin eine junge Frau vom alter 44. Jahre alt. Bitteschön. Alles gute.
3

Escitalopram

15.01.2021 | Frau | 18
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5

1

Medikinet

15.12.2020 | Frau | 50
Methylphenidat
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 1

2

Escitalopram

30.11.2020 | Frau | 48
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo heute Tag 13 der Einnahme von 10mg.Die 1.Woche meist ca.2h nach Einnahme Benommensein ...leichte Übelkeit.zittrigkeit.dies hat nun etwas nachgelassen allerdings habe ich nun kaum mehr Appetit.Insgesamt fühle ich mich lediglich etwas wacher.Stimmung noch schlecht depressiv meist ...auch immer mal mit Panik. Dagegen wurde mir noch als Notfallmed.Alprazolam verschriebe... Lesen Sie mehrn...welches ich aber noch nicht genommen habe.Ich denke man braucht einfach viel Geduld mit sich und Zeit bis die Med.hoffentlich anschlagen.Vg und gutes durchhalten an alle Leidensgenossen
1

Escitalopram

25.11.2020 | Mann | 33
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo ich brauche eure Hilfe! Ich nehme nun seit 19Tagen Escitaloprame 10mg. Seit dem hat sich meine Depression deutlich verschlechtert und ich habe seit dem Suizidgedanken die ich davor nicht in dieser Form hatte. Ich habe echt Angst davor. Ist das normal? Habt ihr auch sowas erlebt? Nach 2 1/2 Wochen ist es nicht besser geworden. Bitte um euren Rat! Danke.
3

Quetiapin

23.11.2020 | Frau | 16
quetiapin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe die Diagnose ,,emotionale Instabilität im Jugendalter“ mit starken Depressionen, Angststörungen und schlafproblemen. Ich nehme das Medikament jetzt seid einem Jahr. Zum Anfang, im Ramen einer Stationärer Behandlung hat das Medikament super angeschlagen. Ich hatte meine Gefühle unter Kontrolle, konnte schlafen und meine Stimmung war den ganzen Tag über stabil. Jet... Lesen Sie mehrzt nach einem Jahr habe ich angefangen runter zu gehen bei der Dosierung ( habe 200mg genommen und jetzt 150mg). Es ist einfach schrecklich. Meine Stimmung schwankt seit 4 Wochen und es macht mich verrückt. Dadurch kommt meine angststörung wieder sehr stark zum Vorschein und ich bekomme kurz vorm schlafen Nervenzusammenbrüche, weil mein Verhalten durch die Reduzierung mich fertig macht. Mein Selbstbewusstsein was ich mir schwer erkämpft habe ist jetzt wieder im Keller. Ich fange bald an wieder höher zu gehen.
1

Venlafaxin

07.11.2020 | Frau | 49
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich leide seid vielen Jahren an Depressionen und Angstzuständen. Habe an tabletten schon alle durch.versuche einen neuen Start mit venlafaxin habe mit kleiner Dosisi angefangen und bin bei 150mg morgens dann gestartet.Hatte dann immer hohen Blutdruck ,Schwindel, und totale Müdigkeit das ich Mittags 1-2 Std schlafen mußte. Lt meiner Ärztin sollte ich die Dosies dann kom... Lesen Sie mehrplett auf Mittags verlegen dann ging es erst richtig los Schüttelfrost Geräusche im Kopf , Wahnvorstellungen werde alle zwei Std wach und muss mich zwingen weiter zu schlafen klappt aber nicht . nächste Woche machen wir einen ADHS Test wenn ich positiv bin klappen sowieso keine Medikamente.melde mich dann noch mal . es geht mir sehr schlecht.
3

Escitalopram

09.10.2020 | Frau | 29
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nehme seit 10 Tagen 10mg Tropfen. Leber- sowie Entzündugswerte sind leicht erhöht. Hat jemand die gleiche Erfahrung zu Beginn dieses Medikaments?
3

Fluoxetin

05.10.2020 | Frau | 32
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich nehme diese Medikamente seit circa 2 Monaten, Erst wurde mir 10mg verschieben die ich so 4/5 Wochen regel mäßig genommen habe aber feststellen Musste das ich sehr unruhig war und sehr schwitzte und mein allgemein befinden nicht gut war darauf hin haben wir auf 20mg gestiegen bin zwar nicht mehr so ganz unruhig und Schwitze nicht mehr so war hingegen aber wenn ich d... Lesen Sie mehrie Tablette morgens eingenommen habe darauf hin sehr erschöpft und nicht ausgleichen! Darauf hin nehme ich die Tabletten nachmittags um 14uhr und es geht mir besser damit aber nicht so ganz wie bei escitalopram 10mg muss sagen bei dem Tablettten merke ich sofort sehr gute Wirkung und Besserung des allgemein befinden aber leider nahm ich von diesen besagten Medikament 18 Kilo zu was nicht wenig ist !!! Also Versuche ich das mit die jetzige Tabletten es hin zu bekommen mal probieren mit 30 mg ich hoffe das es dann klappt 🙏🏽 Der Herr segne euch und möge euch Ruhe und Gelassenheit schenken...
5

Escitalopram

23.09.2020 | Frau | 34
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme Escitalopram seit ca. 3 Monaten und kann nur Gutes von der Wirkung her berichten. Auf Grund einer seit längerer Zeit andauernden aufreibenden häuslichen Situation haben sich bei mir vor ca. 1/2 Jahr Panikattacken (Herzrasen und -stolpern, Angst, Verwirrtheit) und starke Depressionen bemerkbar gemacht. Früher litt ich auch unter Depressionen jedoch nicht so stark... Lesen Sie mehr. Nachdem alle medizinischen Faktoren abgeklärt waren (EKG, Blutabnahme insbesondere Schilddrüse) empfahl mir meine Therapeutin dieses Medikament. Am Anfang nahm ich 5 mg. Dabei waren schon innerhalb der ersten Tagen die Panikattacken fast gänzlich weg. Nach einer Woche sollte ich dann auf 10 mg umsteigen, dadurch wären die Nebenwirkungen nicht so stark. Zu erst litt ich nur an einem trockenen Mund, bei 10 mg kam extreme Müdigkeit hinzu und ab und an leichte nervöse Unruhezustände (die im Vergleich zu den Panikattacken harmlos waren). Die depressiven Phasen wurden besser. Vielmehr, sie waren nicht mehr so langwierig und ich hatte häufiger das Gefühl von Glück / Zufriedenheit empfunden. Jedoch hatte ich während einer depressiven Phase oft - nur kurz - den Gedanken alles beenden zu wollen. Dies erzählte ich meiner Therapeutin und da sich an meiner häuslichen Situation nichts änderte, und sich dadurch wieder leichtes Herzrasen bemerkbar machte, empfahl sie mir 15 mg einzunehmen. Die Nebenwirkung waren dabei etwas heftiger im Vergleich zu vorher: extreme Müdigkeit und Durchfall, die nach 1 Woche wieder vorbei waren. Seit 1 Woche leide ich unter Haarausfall, wobei noch unklar ist, ob das eine Nebenwirkung vom Medikament ist. Kurze leichte melancholische Gedanken und ein überwiegend zufriedenes Gefühl begleiten mich seitdem. Mein innerlicher Antrieb ist deutlich gestiegen. Zugenommen habe ich nicht in den 3 Monaten seit Einnahme auch ist mein sexuelles Verlangen unverändert. Für eine momentane akute Situation ist das Medikament sehr zu empfehlen.
5

Fluoxetin

21.09.2020 | Frau | 25
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hi ich habe auch Zwangs gedanken und nach der ersten tablette waren diese Gedanken schon weg. Es ist krass wie gut die bei mir gewirkt haben.ich hoffe es geht dir schon besser. Hab auch keine Nebenwirkung ich wünsche dirngute besserung. Ich hatte auch so harte zwangsgedanken hab es nicht mehr ausgehalten
4

Valdoxan

04.09.2020 | Frau | 29
Agomelatin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Es hat sehr schnell geworkt und auch sehr gut
3

Nortrilen

23.08.2020 | Frau | 33
Nortriptylin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte vor ein paar Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem Medikament gemacht komplett ohne Nebenwirkungen. Jetzt Jahre später habe ich extreme Müdigkeit, Schwitzen, Schwindel. Konzentrieren ist auch fast unmöglich. Ich hoffe in ein paar Tagen wird es besser.
5

Escitalopram

17.08.2020 | Mann | 59
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet, berufstätig und leide seit ca 2 Jahren an Depressionen, Angstzustände, Schlaflosigkeit. Im Mai 2020 ging es nicht mehr, ich ging zum Arzt wurde sofort krank geschrieben und als Medikament bekam ich 10mg Citalopram verschrieben. Drei Wochen später trat ich eine Therapie in einer halbgeschlossenen Einrichtung an. Gleich zu Beginn ... Lesen Sie mehrließ ich das Medikament auf 20mg erhöhen was mir aber nichts brachte. Ich kam aus meiner Depressionsschleife nicht heraus und brach nach fünf Wochen die Therapie ab weil es mir nichts brachte, ich mich auf keine Gruppengespräche einlassen konnte und die Depressionen sich verstärkten. Zuhause ging es dann mit den Depressionen weiter da beschloß ich in Absprache mit meiner Hausärztin das Medikament zu wechseln und nehme seit ca einer Woche Escitalopram 10mg jeden Morgen ein. Von Schlag an ging es mir besser, keine Depressionen, Angstzustände, mit der Schlaflosigkeit das muss ich noch beobachten aber dazu nehme ich das Medikament noch nicht lange genug. Ich möchte sogar mit Absprache meiner Hausärztin auf 15mg erhöhen um zu sehen ob es mir noch besser gehen kann. Das Gefühl des gut gehens kenne ich nicht mehr und muss es erst wieder erlernen und daher die Erhöhung auf 15mg. Sollte es keine nennenswerten Verbesserungen zu den 10mg geben kann ich ja wieder zurück auf die 10mg. Bis jetzt bin ich jedenfalls total positiv überrascht.
1

Venlafaxin

28.07.2020 | Mann | 43
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Das Schlimmste, was ich bislang in meinem Leben durchmachen musste. Habe es 8 Wochen genommen und es war die Hölle!! habe mit 75mg anfangen müssen und es wurde auf 300 mg stationär gesteigert die Nebenwirkungen blieben die ganze Zeit über bestehen und man sagte mir immer wieder nur, dass es anfänglich so sein kann. Kann bis heute, obwohl ich es auf 150 mg bereits ausgesch... Lesen Sie mehrlichen habe nicht richtig laufen und ich zittere immer noch wie bei einem Schüttelfrost und das fast 24 Stunden lang. 3x am Tag muss ich mein T-Shirt wechseln, da es jedes Mal aufs Neue durchgeschwitzt ist, obwohl ich mich nicht viel bewege.. Die Hoden sind 24 h stramm gezogen wodurch es zu Unterleibsschmerzen kommt. Kann vor diesem Mittel nur warnen!!!
3

Venlafaxin

14.07.2020 | Frau | 59
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme seit 14 Jahren Venlafaxin 75mg 1x täglich morgens ! Es hat mir sehr geholfen im Gegensatz zu Zoloft, was ich zuerst ausprobiert habe. Ohne Venlafaxin geht es leider nicht, habe es schon mal versucht über ein Jahr Kügelchen für Kügelchen auszuschleichen, aber nach drei Monaten ohne war es nicht mehr auszuhalten, sodass ich mich wieder drauf einlassen musste und d... Lesen Sie mehries bis heute durchgehalten habe, und das gut. Allerdings merke ich auch Nebenwirkungen, sowie ein Rauschen im Kopf, welches sich von Zeit zu Zeit steiegert, nein, es ist kein Tinitus, habe unruhige Beine Nachts, sodass ich nur teilweise schlafen kann und bin zunehmend unkonzentriert, z. B. auf der Arbeit, und zunehmend unsicher z. B. beim Laufen oder bei Drehungen im Laufen ! Kann mir ein lieber Mensch aus seiner Erfahrung einen hilfreichen Tipp geben, wie ich von dem Medikament loskommen könnte, vielleicht mit einem Ersatzpräperat oder was ich sonst tun könnte !? Vielen Dank !
2

Fluoxetin

12.07.2020 | Frau | 19
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4

2

Escitalopram

05.07.2020 | Frau | 58
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
In der Zeit von 2012 bis Mitte 2020 war ich wegen Depressionen in Behandlung. Zur Unterstützung wurde mir Escitalopram Zentiva 10mg verordnet, welche ich bis derzeit einnehme. Jedoch lasse ich die Medikation langsam auslaufen und hoffe bis Ende 2020 diese beendet zu haben. Ich hatte von Anfang an das Gefühl das diese Tabletten keine Wirkung zeigen oder nur in sehr geringe... Lesen Sie mehrn Maße. Auch die zeitweise parallel laufende Therapie verfehlte ihre Wirkung. Ich habe diese nun bewusst beendet, bzw. mich dafür entschieden einen anderen Therapeuten zu suchen. Von Medikationen möchte ich ab spätestens 01/2021 Abstand nehmen. In diesem Fall hat sie mir nicht geholfen.

Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (461)
Angst / Panik (404)
Bluthochdruck (273)
Depression (257)
Empfängnisverhütung (253)
Asthma (171)
Blasenentzündung (161)
Cholesterin (151)
Diabetes Type 2 (149)
Allergie (132)
COVID-19 (117)
Schlaflosigkeit (115)
Angst (114)
Rauchen (109)
Migräne (108)
ADHS (107)
Epilepsie (98)
Herzrhythmusstörungen (81)
Chronische Depression (78)
Schlafstörungen (77)
Sodbrennen (69)

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.