Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

Sicherheit im Umgang mit Medikamenten

krankheit

Depressionen


Besteht aus:
Depressionen
Depression (243)  

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Depressionen


Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Depressionen

2

Escitalopram

30.11.2020 | Frau | 48
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo heute Tag 13 der Einnahme von 10mg.Die 1.Woche meist ca.2h nach Einnahme Benommensein ...leichte Übelkeit.zittrigkeit.dies hat nun etwas nachgelassen allerdings habe ich nun kaum mehr Appetit.Insgesamt fühle ich mich lediglich etwas wacher.Stimmung noch schlecht depressiv meist ...auch immer mal mit Panik. Dagegen wurde mir noch als Notfallmed.Alprazolam verschriebe... Lesen Sie mehrn...welches ich aber noch nicht genommen habe.Ich denke man braucht einfach viel Geduld mit sich und Zeit bis die Med.hoffentlich anschlagen.Vg und gutes durchhalten an alle Leidensgenossen
1

Escitalopram

25.11.2020 | Mann | 33
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo ich brauche eure Hilfe! Ich nehme nun seit 19Tagen Escitaloprame 10mg. Seit dem hat sich meine Depression deutlich verschlechtert und ich habe seit dem Suizidgedanken die ich davor nicht in dieser Form hatte. Ich habe echt Angst davor. Ist das normal? Habt ihr auch sowas erlebt? Nach 2 1/2 Wochen ist es nicht besser geworden. Bitte um euren Rat! Danke.
3

Quetiapin

23.11.2020 | Frau | 16
quetiapin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe die Diagnose ,,emotionale Instabilität im Jugendalter“ mit starken Depressionen, Angststörungen und schlafproblemen. Ich nehme das Medikament jetzt seid einem Jahr. Zum Anfang, im Ramen einer Stationärer Behandlung hat das Medikament super angeschlagen. Ich hatte meine Gefühle unter Kontrolle, konnte schlafen und meine Stimmung war den ganzen Tag über stabil. Jet... Lesen Sie mehrzt nach einem Jahr habe ich angefangen runter zu gehen bei der Dosierung ( habe 200mg genommen und jetzt 150mg). Es ist einfach schrecklich. Meine Stimmung schwankt seit 4 Wochen und es macht mich verrückt. Dadurch kommt meine angststörung wieder sehr stark zum Vorschein und ich bekomme kurz vorm schlafen Nervenzusammenbrüche, weil mein Verhalten durch die Reduzierung mich fertig macht. Mein Selbstbewusstsein was ich mir schwer erkämpft habe ist jetzt wieder im Keller. Ich fange bald an wieder höher zu gehen.
1

Venlafaxin

07.11.2020 | Frau | 49
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich leide seid vielen Jahren an Depressionen und Angstzuständen. Habe an tabletten schon alle durch.versuche einen neuen Start mit venlafaxin habe mit kleiner Dosisi angefangen und bin bei 150mg morgens dann gestartet.Hatte dann immer hohen Blutdruck ,Schwindel, und totale Müdigkeit das ich Mittags 1-2 Std schlafen mußte. Lt meiner Ärztin sollte ich die Dosies dann kom... Lesen Sie mehrplett auf Mittags verlegen dann ging es erst richtig los Schüttelfrost Geräusche im Kopf , Wahnvorstellungen werde alle zwei Std wach und muss mich zwingen weiter zu schlafen klappt aber nicht . nächste Woche machen wir einen ADHS Test wenn ich positiv bin klappen sowieso keine Medikamente.melde mich dann noch mal . es geht mir sehr schlecht.
3

Escitalopram

09.10.2020 | Frau | 29
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nehme seit 10 Tagen 10mg Tropfen. Leber- sowie Entzündugswerte sind leicht erhöht. Hat jemand die gleiche Erfahrung zu Beginn dieses Medikaments?
3

Fluoxetin

05.10.2020 | Frau | 32
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich nehme diese Medikamente seit circa 2 Monaten, Erst wurde mir 10mg verschieben die ich so 4/5 Wochen regel mäßig genommen habe aber feststellen Musste das ich sehr unruhig war und sehr schwitzte und mein allgemein befinden nicht gut war darauf hin haben wir auf 20mg gestiegen bin zwar nicht mehr so ganz unruhig und Schwitze nicht mehr so war hingegen aber wenn ich d... Lesen Sie mehrie Tablette morgens eingenommen habe darauf hin sehr erschöpft und nicht ausgleichen! Darauf hin nehme ich die Tabletten nachmittags um 14uhr und es geht mir besser damit aber nicht so ganz wie bei escitalopram 10mg muss sagen bei dem Tablettten merke ich sofort sehr gute Wirkung und Besserung des allgemein befinden aber leider nahm ich von diesen besagten Medikament 18 Kilo zu was nicht wenig ist !!! Also Versuche ich das mit die jetzige Tabletten es hin zu bekommen mal probieren mit 30 mg ich hoffe das es dann klappt 🙏🏽 Der Herr segne euch und möge euch Ruhe und Gelassenheit schenken...
5

Escitalopram

23.09.2020 | Frau | 34
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme Escitalopram seit ca. 3 Monaten und kann nur Gutes von der Wirkung her berichten. Auf Grund einer seit längerer Zeit andauernden aufreibenden häuslichen Situation haben sich bei mir vor ca. 1/2 Jahr Panikattacken (Herzrasen und -stolpern, Angst, Verwirrtheit) und starke Depressionen bemerkbar gemacht. Früher litt ich auch unter Depressionen jedoch nicht so stark... Lesen Sie mehr. Nachdem alle medizinischen Faktoren abgeklärt waren (EKG, Blutabnahme insbesondere Schilddrüse) empfahl mir meine Therapeutin dieses Medikament. Am Anfang nahm ich 5 mg. Dabei waren schon innerhalb der ersten Tagen die Panikattacken fast gänzlich weg. Nach einer Woche sollte ich dann auf 10 mg umsteigen, dadurch wären die Nebenwirkungen nicht so stark. Zu erst litt ich nur an einem trockenen Mund, bei 10 mg kam extreme Müdigkeit hinzu und ab und an leichte nervöse Unruhezustände (die im Vergleich zu den Panikattacken harmlos waren). Die depressiven Phasen wurden besser. Vielmehr, sie waren nicht mehr so langwierig und ich hatte häufiger das Gefühl von Glück / Zufriedenheit empfunden. Jedoch hatte ich während einer depressiven Phase oft - nur kurz - den Gedanken alles beenden zu wollen. Dies erzählte ich meiner Therapeutin und da sich an meiner häuslichen Situation nichts änderte, und sich dadurch wieder leichtes Herzrasen bemerkbar machte, empfahl sie mir 15 mg einzunehmen. Die Nebenwirkung waren dabei etwas heftiger im Vergleich zu vorher: extreme Müdigkeit und Durchfall, die nach 1 Woche wieder vorbei waren. Seit 1 Woche leide ich unter Haarausfall, wobei noch unklar ist, ob das eine Nebenwirkung vom Medikament ist. Kurze leichte melancholische Gedanken und ein überwiegend zufriedenes Gefühl begleiten mich seitdem. Mein innerlicher Antrieb ist deutlich gestiegen. Zugenommen habe ich nicht in den 3 Monaten seit Einnahme auch ist mein sexuelles Verlangen unverändert. Für eine momentane akute Situation ist das Medikament sehr zu empfehlen.
5

Fluoxetin

21.09.2020 | Frau | 25
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hi ich habe auch Zwangs gedanken und nach der ersten tablette waren diese Gedanken schon weg. Es ist krass wie gut die bei mir gewirkt haben.ich hoffe es geht dir schon besser. Hab auch keine Nebenwirkung ich wünsche dirngute besserung. Ich hatte auch so harte zwangsgedanken hab es nicht mehr ausgehalten
4

Valdoxan

04.09.2020 | Frau | 29
Agomelatin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Es hat sehr schnell geworkt und auch sehr gut
3

Nortrilen

23.08.2020 | Frau | 33
Nortriptylin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte vor ein paar Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem Medikament gemacht komplett ohne Nebenwirkungen. Jetzt Jahre später habe ich extreme Müdigkeit, Schwitzen, Schwindel. Konzentrieren ist auch fast unmöglich. Ich hoffe in ein paar Tagen wird es besser.
5

Escitalopram

17.08.2020 | Mann | 59
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet, berufstätig und leide seit ca 2 Jahren an Depressionen, Angstzustände, Schlaflosigkeit. Im Mai 2020 ging es nicht mehr, ich ging zum Arzt wurde sofort krank geschrieben und als Medikament bekam ich 10mg Citalopram verschrieben. Drei Wochen später trat ich eine Therapie in einer halbgeschlossenen Einrichtung an. Gleich zu Beginn ... Lesen Sie mehrließ ich das Medikament auf 20mg erhöhen was mir aber nichts brachte. Ich kam aus meiner Depressionsschleife nicht heraus und brach nach fünf Wochen die Therapie ab weil es mir nichts brachte, ich mich auf keine Gruppengespräche einlassen konnte und die Depressionen sich verstärkten. Zuhause ging es dann mit den Depressionen weiter da beschloß ich in Absprache mit meiner Hausärztin das Medikament zu wechseln und nehme seit ca einer Woche Escitalopram 10mg jeden Morgen ein. Von Schlag an ging es mir besser, keine Depressionen, Angstzustände, mit der Schlaflosigkeit das muss ich noch beobachten aber dazu nehme ich das Medikament noch nicht lange genug. Ich möchte sogar mit Absprache meiner Hausärztin auf 15mg erhöhen um zu sehen ob es mir noch besser gehen kann. Das Gefühl des gut gehens kenne ich nicht mehr und muss es erst wieder erlernen und daher die Erhöhung auf 15mg. Sollte es keine nennenswerten Verbesserungen zu den 10mg geben kann ich ja wieder zurück auf die 10mg. Bis jetzt bin ich jedenfalls total positiv überrascht.
1

Venlafaxin

28.07.2020 | Mann | 43
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Das Schlimmste, was ich bislang in meinem Leben durchmachen musste. Habe es 8 Wochen genommen und es war die Hölle!! habe mit 75mg anfangen müssen und es wurde auf 300 mg stationär gesteigert die Nebenwirkungen blieben die ganze Zeit über bestehen und man sagte mir immer wieder nur, dass es anfänglich so sein kann. Kann bis heute, obwohl ich es auf 150 mg bereits ausgesch... Lesen Sie mehrlichen habe nicht richtig laufen und ich zittere immer noch wie bei einem Schüttelfrost und das fast 24 Stunden lang. 3x am Tag muss ich mein T-Shirt wechseln, da es jedes Mal aufs Neue durchgeschwitzt ist, obwohl ich mich nicht viel bewege.. Die Hoden sind 24 h stramm gezogen wodurch es zu Unterleibsschmerzen kommt. Kann vor diesem Mittel nur warnen!!!
3

Venlafaxin

14.07.2020 | Frau | 59
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme seit 14 Jahren Venlafaxin 75mg 1x täglich morgens ! Es hat mir sehr geholfen im Gegensatz zu Zoloft, was ich zuerst ausprobiert habe. Ohne Venlafaxin geht es leider nicht, habe es schon mal versucht über ein Jahr Kügelchen für Kügelchen auszuschleichen, aber nach drei Monaten ohne war es nicht mehr auszuhalten, sodass ich mich wieder drauf einlassen musste und d... Lesen Sie mehries bis heute durchgehalten habe, und das gut. Allerdings merke ich auch Nebenwirkungen, sowie ein Rauschen im Kopf, welches sich von Zeit zu Zeit steiegert, nein, es ist kein Tinitus, habe unruhige Beine Nachts, sodass ich nur teilweise schlafen kann und bin zunehmend unkonzentriert, z. B. auf der Arbeit, und zunehmend unsicher z. B. beim Laufen oder bei Drehungen im Laufen ! Kann mir ein lieber Mensch aus seiner Erfahrung einen hilfreichen Tipp geben, wie ich von dem Medikament loskommen könnte, vielleicht mit einem Ersatzpräperat oder was ich sonst tun könnte !? Vielen Dank !
2

Fluoxetin

12.07.2020 | Frau | 19
Fluoxetin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4

2

Escitalopram

05.07.2020 | Frau | 58
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
In der Zeit von 2012 bis Mitte 2020 war ich wegen Depressionen in Behandlung. Zur Unterstützung wurde mir Escitalopram Zentiva 10mg verordnet, welche ich bis derzeit einnehme. Jedoch lasse ich die Medikation langsam auslaufen und hoffe bis Ende 2020 diese beendet zu haben. Ich hatte von Anfang an das Gefühl das diese Tabletten keine Wirkung zeigen oder nur in sehr geringe... Lesen Sie mehrn Maße. Auch die zeitweise parallel laufende Therapie verfehlte ihre Wirkung. Ich habe diese nun bewusst beendet, bzw. mich dafür entschieden einen anderen Therapeuten zu suchen. Von Medikationen möchte ich ab spätestens 01/2021 Abstand nehmen. In diesem Fall hat sie mir nicht geholfen.
3

Wellbutrin

13.06.2020 | Mann | 23
Bupropion
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hey, also zum Wellbutrin.. Ich habe es schon Mal vor ca. 2 Jahren über 1 1/2 Jahre genommen und bei meiner ersten Matura abgesetzt (200mg, i.d. Früh). Habe bestanden und studiere jetzt. Ich kämpfe seit meiner Kindheit mit Trauma und Depressionen, die ich heute immer noch habe. Es ging nach dem ersten Absetzen über 1 Jahr echt gut aber mit der Zeit begann ich dann wieder m... Lesen Sie mehrich selbst zu verlieren und das ‘Big Picture’ war auch einfach nur mehr Irgendwas. Bin in einer Beziehung die mich innerlich aufbaut aber durch die Depressionen arbeite ich halt, wie auch oft schon bei guten Sachen, kontraproduktiv dagegen und verhalte mich sehr zerstörerisch.. Habe mich also entschlossen Wellbutrin wieder zu nehmen und die Wirkung zeigte sich schon nach der ersten Einnahme (Da ich die Meds auch schon davor genommen hatte). Die Nebenwirkungen sind sehr unterschiedlich, am meisten habe ich starke Herzklopfen und extreme Lust auf Geschlechtsverkehr (Obwohl es heißt, das Medikament solle den Sex Drive reduzieren). Des Weiteren habe ich Stimmungsschwankungen und kann mich so gut wie garnicht zu Irgendwas motivieren.. Nehme das Medikament jetzt seid 2 1/2 Wochen, hoffentlich wird das noch was, ansonsten werde ich meiner Psychiaterin sagen, ich brauche etwas anderes..
3

Sertralin

18.05.2020 | Mann | 46
Sertralin
Depressionen
Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo zusammen Ich nehme seit anfangs Dezember Wellbutrin. Mein Psychiater sagte, dass dieses Medi gut zu kombinieren sei, mit einem SSRI. Da Wellbutrin schnell wirkte, hat man es bei Wellbutrin belassen. Doch die Wirkung liess rasch nach und ich erhielt zusätzlich Escitolopram. Dieses Medi nahm ich vier Wochen und ausser starken NW halfen sie nicht, weshalb ich jetzt zu ... Lesen Sie mehrWellbutrin 50 mgSertralin nehme. Nun sind es bei diesem Medi auch bereits vier Wochen her und es geht mir noch überhaupt nicht besser. Ich bin schon ein Typ der eher lange auf die Wirkung warten muss. Kann mir jemand Hoffnung machen..... Habt ihr es auch schon erlebt, dass das AD nach vier Wochen noch nicht geholfen hat und erst nach etwa sechs Wochen?
3

Escitalopram

24.04.2020 | Frau | 16
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hab davor Sertralin genommen. In Gegensatz zu Sertralin ist Escitalopram besser.
4

Mirtazapin

13.03.2020 | Frau | 21
Mirtazapin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich nehme es schon fast ein Jahr anfänglich mit 15 mg, später mit 30 mg und inzwischen bei 45 mg was aber nicht mehr erhöht werden kann. Bald muss ich es absetzen, da ich fast keine Wirksamkeit mehr habe. Aber alles im allem keine Nebenwirkungen und bis es nicht mehr gewirkt hat, hat es sehr gut geholfen gegen die Depressionen und Schlafstörungen.
1

Venlafaxin

17.02.2020 | Frau | 31
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe Venlafaxin in allen Dosen über 11 Jahre genommen, nach den ersten 5 Tagen der Einnahme bemerkte ich eine deutliche Besserung meiner depressiven Symptomatik, hatte vorher einige andere Medikamente ausprobiert, aber keines half. In den letzten 11 Jahren hatte ich viele gute und schlechte Phasen, Venlafaxin hat mir damals vielleicht mein Leben gerettet, allerdings ... Lesen Sie mehrist die Depression und viele psychosomatische Beschwerden nie ganz verschwunden, doch mein Leben war definitiv wieder lebenswert. Fühlte mich also letztes Jahr stabil und sah mich dem Lieferengpass gegenüber, daherentschied mich das Medikament abzusetzen (von zuletzt 37,5mg auf 0mg). Seitdem bin ich in der Hölle! Alle Symptome oben schon beschrieben, ich würde sagen es geht mir schlechter als jemals zuvor. Da ich es nicht mehr aushielt, entschied ich mich nach 6 Wochen das Medikament wieder einzudosieren, leider vertrug ich es nicht mehr und es ging mir noch schlechter. Nehme nun 5 HTP und Mirtazapin in der Hoffnung den Entzug etwas abzumildern, was scheinbar halbwegs klappt (hätte vor zwei Wochen noch keinen sinnvollen Beitrag verfassen können). ALSO FAZIT: Wenn eure Depression so schlimm ist, dass ihr nicht mehr leben könnt, versucht Venlafaxin, ABER stellt euch darauf ein das Medikament ein Leben lang zu nehmen. Ich hatte während der Einnahme nicht viele Nebenwirkungen, leider gibt es aber auch andere Berichte. Wobei ich während der Einnahme unter Asthma, Psoriasis, schwaches Immunsystem, Verstopfung und Rückenschmerzen litt/leide, ob das von Venlafaxin kommt, weiß ich nicht, glaube ich aber eher nicht. Falls ihr Venlafaxin schon einnehmt rate ich euch das Medikament einfach weiter zu nehmen oder maximal ganz langsam Kügelchen für Kügelchen abzudosieren (siehe hierzu adfd.org) Ich nehme jetzt mehr Medikamente als vorher und es geht mir (noch) deutlich schlechter.
2

Sertralin

11.02.2020 | Frau | 25
Sertralin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe vor 3 Wochen mit Sertralin gegen meine mittelschweren Depressionen angefangen. Ich habe ziemlich schnell eine Verbesserung meines psychischen Zustandes bemerkt, ich hatte keine Angst mehr rauszugehen und bin sogar sehr gerne zur Arbeit gegangen. Ich hatte absolut keine schlechten Gedanken mehr und auch keine Selbstzweifel bzw. keine depressiven Phasen mehr. Leider ... Lesen Sie mehrfing es direkt nach der Einnahme schon mit den ersten Nebenwirkungen an: Kopfschmerzen - und das nonstop. Dann kam noch Migräne dazu mit sehr starker Übelkeit. Außerdem Appetitlosigkeit, was bei meinem Gewicht leider nicht von Vorteil ist. Am Ende hat mich dann leider konstant die Übelkeit besucht, was mich letztendlich dazu gebracht hat, das Medikament wieder abzusetzen.
5

Sertralin

09.02.2020 | Mann | 38
Sertralin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich muss sagen Sertralin hat mein Lebe sowas von positiv Verändert. Ich hab so viele Medikamente durch probiert und alle hatten irgendwie Nebenwirkungen. Das eine machte unendlich müde,das andere Verursachte Muskelschmerzen oder Schwindel...Aber Sertrlin eigentlich gar nichts. ICH nehm 50 mg am Morgen und 1/3 Trittico (von den 150mg)am Abend und mit dieser Kombi geht es m... Lesen Sie mehrir blendend. Ich habe plötzlich wieder Lebensfreude. Keine Ängste,keine Traurigkeit,keine Hoffnungslosigkeit,kein Wunsch dass mein Leben bald endet.Also mir persönlich zur es sehr gut und ich hab keine Nebenwirkungen!
3

Escitalopram

07.02.2020 | Mann | 55
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3

4

Quetiapin

13.01.2020 | Mann | 39
quetiapin
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich erhalte Quetiapin retard als Augmentation zu 200 mg Sertralin. Eine gut Kombi. Wenig Nebenwirkungen, wenn es erst eingeschlichen ist. Am Anfang macht Quetiapin sehr müde.
4

Escitalopram

08.01.2020 | Mann | 45
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme seit März 2015 jeden Tag 20mg Escitalopram zu mir. Wenn ich versuche es ausschleichen zu lassen, werde ich leicht Aggressive und bekomme kurz Blackouts von 1-2 Sekunden. Daher nehme ich es weiter jeden Tag zu mir, trotz Nebenwirkungen. Leider gibt es meinen Psyichater der mir es Verschrieben hat nicht mehr und die Praxis in der er tätig war hat Aufnahmestop. So das ... Lesen Sie mehrnur mein Hausarzt überbleibt und er verschreibt es mir weiter. Blutbild wäre ok, sagt er nur meine Leber hat sich verändert.
5

Escitalopram

06.01.2020 | Frau | 57
Escitalopram
Depressionen
Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme dieses Medikament seit mehr als einem Jahr und habe überhaupt keine Nebenwirkungen zu verzeichnen. Im September 19 habe ich das Medikament langsam abgesetzt, da ich dachte es geht auch ohne. Aber nach einigen Wochen merkte ich, dass es ohne nicht funktioniert, da ich noch zusätzliche Probleme durch meine Scheidungsabwicklung habe. So nehme ich es noch einige Mona... Lesen Sie mehrte weiter und versuche nachdem ich einige Probleme abgearbeitet habe es dann wieder abzusetzen. Ich kann dieses Medikament nur empfehlen. Vorher habe ich mehrere Antidepressiva ausprobiert und immer Nebenwirkungen (Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Alpträume) gehabt.
5

Mirtazapin

30.12.2019 | Mann | 59
Mirtazapin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ja ich habe Mirtazapin nach einer Woche wieder eingenommen und mir geht es sehr viel besser...der Schlaf ist besser...die Depressionen und vor allem deren Nebenwirkungen sind angenehmer auszuhalten...alles in allem ...im Moment geht es mir ganz gut dank Mirtazapin...LG
2

Venlafaxin

28.12.2019 | Frau | 35
Venlafaxin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Habe das Medikament knapp 14 Jahre lang aufgrund meiner Depressionen und Angststörungen genommen. Die Wirkung des Medikaments war wirklich erstaunlich gut. Der Antrieb wurde enorm gesteigert und allgemein die Schmerzgrenzen ausgedehnt bzw. viele nicht ganz so optimale Umstände konnte ich mit dem Medikament um Welten besser 'ertragen'. Leider hatte es aber auch seine Schatt... Lesen Sie mehrenseiten in Form von Nebenwirkungen, die mit der Zeit immer massiver und letztlich nicht mehr erträglich wurden. Die für mich schlimmsten waren zB das unbeschreiblich starke Schwitzen im Schlaf, welches zuletzt leider schon jede Nacht der Fall war. Dann auch Zähneknirrschen (auch im Schlaf) mit bereits gut sichtbaren "Abnutzungsspuren" an den Zähnen, regelmäßige Muskelverspannungen bei denen nur noch Injektionen vom Arzt halfen. Diagnose Glaukom (Grüner Star) mit der starken Vermutung der Ursache bei der Erhöhung des Augeninnendrucks durch das Medikament (wohl allgemein durch die meisten Antidepressiva), massive Hautunreinheiten inkl. Sonnenallergie, permanente Müdigkeit (ein 'ausgeschlafen fühlen' hat es bei mir mit diesem Medikament nicht mehr gegeben) und starke Verminderung der Libido. Auch bei mir hat es sofort eine deutlich spürbare Wirkung gegeben, sobald ich das Medikament ein Mal auch nur 2-3 Stunden später genommen hatte, als üblich. Im Sommer 2018 hatte ich mich dann entschieden, unter fachärztlicher Kontrolle, das Medikament schrittweise ausschleichen zu lassen, da die genannten Nebenwirkungen mir schon sehr an meiner Lebensfreude genagt haben. Diese Schritte des Absetzens (insgesamt auf 6 Mal bzw. 6 mal Dosis Reduktion mit jeweils ca. 2-4 Wochen dazwischen) waren wirklich alles andere als einfach. Vor allem beim letzten Schritt (= beim Absetzen der letzten Dosis) waren die Absetzerscheinungen, wie Übelkeit, sehr schwummriges Gefühl im Kopf mit Sehstörungen und teilweise sogar leichten Halluzinationen (vor allem beim Hinlegen), Schlaflosigkeit, Muskelkrämpfe und Ameisenlaufen in den Armen und Beinen, sehr stark. Nach ca. 2 Wochen waren diese aber größtenteils komplett verschwunden. Bin rückblickend immernoch sehr von der enormen Wirksamkeit (vor allem in Bezug auf Ängste und Antrieb) des Medikaments beeindruckt. Allerdings waren dessen Nebenwirkungen bei mir leider viel zu stark ausgeprägt. Ist aber wohl sehr individuell und ic1h hoffe, dass andere dieses Medikament besser vertragen und von seiner Wirkung mehr profitieren können.
1

Quetiapin

21.12.2019 | Frau | 48
quetiapin
Depressionen
Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Wurde gerade von Sertralin auf Quetiapin umgestellt. Da Sertralin mir ein zu großes Hochgefühl bescherte. Mit Quetiapin komme ich jetzt genau ins Gegenteil. Mir ist schwindelig ohne Ende, habe Kopfschmerzen und ich verliere meinen Antrieb. Habe am Morgen danach ein übertriebenes Schlafbedürfnis und bin abgeschlagen. Die Grundstimming kippt ins Depressive und mir geht's hun... Lesen Sie mehrdeelend mit diesem Wirkstoff. Würde lieber wieder zum Sertralin zurück, aber etwas runterdosieren, denn damit habe ich meine Ängste in den Griff bekommen. Nur jetzt kommen sie mit Quetiapin wieder. Ich brauch das Zeug wirklich nicht und kann nur davor abraten!
5

Sertralin

18.12.2019 | Mann | 40
Sertralin
Depressionen
Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5

Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (446)
Angst / Panik (381)
Bluthochdruck (267)
Empfängnisverhütung (250)
Depression (243)
Asthma (164)
Blasenentzündung (157)
Cholesterin (151)
Diabetes Type 2 (146)
Allergie (127)
Schlaflosigkeit (115)
Rauchen (109)
Angst (107)
Migräne (106)
ADHS (103)
Epilepsie (97)
COVID-19 (97)
Herzrhythmusstörungen (80)
Schlafstörungen (76)
Chronische Depression (73)
Sodbrennen (68)

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.