ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Krankheit

Blasenentzündung


 

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Blasenentzündung

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Ciprofloxacin 30 3,7
2,3
Monuril 28 3,64285714285714
2,78571428571429
Nitrofurantoin 14 3
1,92857142857143
Cotrimoxazol 12 2,75
1,91666666666667
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) 7 2,28571428571429
2,57142857142857
Furadantin 3 2,33333333333333
1
Amoxicillin 3 4
1,66666666666667
Norfloxacin 2 3
1
Doxycyclin 2 2,5
2,5
Vesicare 2 2,5
2,5
Arimidex 1 5
3
Metronidazol 1 4
2
Clindamycin 1 4
1
Augmentin 1 5
4
Toviaz 1 5
5
Gyno Daktarin 1 5
5

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Blasenentzündung


16.11.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
5
Ich habe Monuril verschrieben bekommen nach dem ich bereits seit zwei Wochen mit einer BE gekämpft habe und sie nicht in den Griff bekam. Als mir die Nieren anfingen zu Schmerzen habe ich meinen Hausarzt aufgesucht. Dieser verschrieb mir dann Monuril. Da ich abends später noch etwas gegessen hatte und man Monuril auf nüchternen Magen zu sich nehmen sollte, nahm ich es am n... Lesen Sie mehrächsten Morgen. Ein paar Stunden später ließen die Schmerzen nach und die Nebenwirkungen entfalteten sich. Von Kopfschmerzen über Schwindelkeit und Übelkeit bis hin zu Durchfall habe ich alles gehabt bzw. hält immer noch an. Ich hoffe dass diese schnell nachlassen in den nächsten Tagen. Bei meiner nächsten BE, bei der ich zu Antibiotika greifen muss werde ich bestimmt nicht Monuril noch einmal einnehmen.
21.10.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Ich rate hier jeden von diesem Antibiotika ab!!! Ich war wegen leichter Bauchschmerzen bei meinem inkompetenten Frauenarzt, der wissen sollte dass ich sehr empfindlich bin, was Antibiotika und Medikamente angeht. So da war ich mit meinen leichten Bauchweh und er verschrieb mir dann dieses Antibiotika- klasse- das nahm ich dann auch. An den ersten Tagen waren die Nebenwirk... Lesen Sie mehrungen Sehschwäche und Taubheitsgefühl im Gesicht, es steigerte sich dann in Panikgefühl und Stress , was ich zuerst nicht Verstand und holte mir dann Baldrian. Am Dienstag kam dann der Knall, da hatte ich auf einmal einen Heulkrampf, Panik und konnte weder gerade aus gucken, reden, denken oder stehen. Ich sagte meiner Mutter hysterisch dass ich einen Krankenwagen brauchte und der kam dann zum Glück. Ich lag dann 1 Stunde mit Schüttelattacken und Panik im Krankenhaus. Die Nebenwirkungen dauerten bis jetzt an. Alle dachten inklusive mein Freund ich muss zum Psychologen- wir haben dann herausgefunden dass die Nebenwirkungen der Medikamente von Monuril Und die mir im Krankenhaus verabreicht wurden genau auf meine zutrafen. Monuril nicht mit mir!!! Niemals!
07.08.2017
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Aufgrund einer Blasentzündung, bekam ich Fosfomycin verschrieben. Das Medikament nahm ich abends kurz vor dem Schlafengehen ein, damit dies besser in der Blase resobieren konnte (laut Packungsbeilage). Bereits nach 2 Stunden bekam ich heftige Nebenwirkungen wie Schwindel, Sehstörungen, sodass ich kaum noch gerade laufen konnte um nachts auf Toilette zu gehen, nachts dann a... Lesen Sie mehruch mit starken Schweißausbrüchen, sodass es eine ziemlich unruhige Nacht war. Am nächsten Tag über den Tag verteilt dann auch etwas Übelkeit was sich bei mir aber in Grenzen hielt. Tage lang Schwindel und Sehstörungen, sodass ich kaum lange auf den Beinen stehen konnte geschweige denn sitzen oder den Kopf zur Seite drehen (keine normal schnelle Bewegungen im alltäglichen Leben verrichten kann) da ich sonst fast wegkippe, sogar Schwindel im Liegen. Für mich als Mutter einer kleinen Tochter sehr ungünstig. Heute ist Tag 4 und die Nebenwirkungen halten noch immer an. Ich persönlich würde das Medikament nie wieder nehmen, letztendlich fühlt man sich noch viel viel schlechter als davor und das ist meiner Meinung nach nicht Sinn der Sache. Man muss aber auch sagen das jeder Körper anders auf dieses Medikament reagiert und es bestimmt auch Leute gibt die dieses gut vertragen....
03.07.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
2
Von diesem Antibiotika kann ich jedem nur dringendst abraten. Es war schlecht verträglich. Über einen sehr langen Zeitraum (gute 2 Jahre) hatte ich nach der Einnahme starke Gelenk-/Sehnenbeschwerden , sogar ein Knochenbruch als ich mich an einer Türe leicht angeschlagen hatte. Nie, nie wieder . Ich kann nicht verstehen warum dieses Medikament nicht verboten wird.
20.06.2017
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nachdem ich aufgrund einer Blasenentzündung Monuril bekam (Einmalige Einnahme) und die Entzündung drei Tage nach der Einnahme wieder voll da war, musste ein stärkeres Antibiotikum her. Ich habe es 5 Tage lang eingenommen und eine anschließende Urinprobe hat ergeben, dass die Behandlung erfolgreich war. Konnte keine Nebenwirkungen feststellen.
06.06.2017
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
4
4
4
Nach drei Tagen mit heftiger Blasenentzündung und inzwischen Schmerzen in der linken Nierengegend, bin ich Freitag zu meinem Hausarzt gegangen. Auf Grund der tatsach, dass ich viele Antibiotika und auch Amoxy nicht vertrage, hat sie mir Monuril verschriben, war sich aber nicht sicher, ob es ausreichen würde. Ich war ihr dennoch dankbar, dass ich nur nacheiner Einnahme zitt... Lesen Sie mehrern muss. Ich hatte vor vielen Jahre mal einen Anaphylaktischen Schock nach einem Antibiotikum welches nach der Leitlinie gerne bei Blasenentzündung / Nierenbeckenentzündung verabreicht wird. Ok gut vertragen habe ich das Medikament und 4 Stunden nach der Einnahme waren die Schmerzen in der Nierengegend komplett verschwunden und auch die starken Schmerzen im Blasenbereich liessen deutlich nach. Die Urin Teststreifen zeigten Sonntag früh nur noch 1+ erhöhte Blut und Leuko Werte an. Am heutigen Dientsag Beschwerden wie zu Anfang wieder da und der Teststreifen abends wieder dunkellila und Erys auch stark positiv. Wirksamkeit also nicht ausreichend.... Nun muss ich auf den Uricult warten und dann weiter sehen
05.05.2017
Mann, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nitrofurantoin (Nitrofurantoin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich habe das Medikament in niedriger Dosierung von 50mg pro Tag über einen Zeitraum von fast 9 Jahren als Infektionsprophylaxe für die Harnwege genommen. ich bin männlich, 56 Jahre und sitze nach einer Querschnittslähmung im Rollstuhl. In den ersten Jahren habe ich keine Nebenwirkungen mit Ausnahme teilweise unerträglicher Kopfschmerzen, die ich zunächst jedoch nicht mit d... Lesen Sie mehrer Einnahme dieses Präperates in Verbindung brachte. Im letzten jahr der Einnahme hatte ich zunehmend das Gefühl, beim Atmen nicht mehr genug Sauerstoff in die Lungen zu bekommen. Auch traten zunehmend Konzentrationsstörungen bis hin zu immer häufiger auftretenden Sekundenschläfen auf. Auch dies ordnete ich zunächst nicht dem Präperat zu, da ich dieses ja über viele Jahre hinweg ohne diese Nebenwirkungen zu mir genommen habe. Die Atemnöte wurden immer schlimmer, sodass ich im November 2017 nachts mit einem Notarzt zusammen in ein Krankenhaus fahren musste. Dort stellte man eine Lungenentzündung und eine starke Beeinträchtigung der Lungenfunktion sowie eine viel zu geringe Sauerstoffkonzentration im Blut fest. ich musste zur weiteren Behandlung in dem Krankenhaus bleiben. Gleichwohl fiel ich keine 24 Stunden später ins Koma, aus dem ich erst 3 Wochen später wieder erwachte. Es folgte ein weiterer 3.5 monatiger Krankenhausaufenthalt. Entlassen wurde ich mit einem Beatmungsgerät und einem Sauerstoffkonzentrator.
18.04.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
5
5
5
Wegen einer fast blitzartig aufgetretenen, heftigen Blasenentzündung musste ich samstags den ärztlichen Bereitschaftsdienst aufsuchen. Da ich viele Antibiotika nicht vertrage, bekam ich Fosfomycin, das hatte ich noch nie eingenommen. Ich habe es sehr gut vertragen, gewirkt hat es leider nicht. Nur minimale Besserung, habe mich sehr gequält und bin dann montags zum Urologen... Lesen Sie mehr. Dieser meinte nur, dass Fosfomycin ein sehr schwaches Antibiotikum sei und bei solch heftigen Blasenentzündungen meistens nicht wirkt. Toll ... wieder ein Antibiotikum ... wieder die Darmflora geschädigt ... und dann noch ein zweites Antibiotikum hinterher ...
03.04.2017
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 4

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Über Jahre hinweg kämpfe ich nun schon mit mal leichten bis sehr starken Blasenentzündungen. Diesmal bekam ich sie trotz allen Vorkehrungen (Warm halten, trinken etc.) nicht mehr in den Griff. Also quälte ich mich knappe zwei Wochen bis ich den Gang zum Arzt machte. Dank des Medikaments, welches ich als sehr anwendungsfreundlich empfand, konnte ich wieder aufatmen. Ca. Zw... Lesen Sie mehrei Stunden nach Einnahme (kurz vor dem Schlafengehen) wachte ich wegen einem leichten Ziehen in der Magengegend auf, das Brennen und die wirklich starken Schmerzen in der Blase verspürte ich jedoch nicht mehr. Am nächsten Morgen wachte ich zum ersten Mal ohne diese unerträglichen Symptome auf und hatte nur noch ein auszuhaltendes Brennen beim Gang zur Toilette. Nebenwirkungen traten nur in Form von einer sehr leichten Übelkeit und einem Druckgefühl in der Nierengegend auf, doch alles war besser als das was ich die Tage zuvor erlebte. Am darauffolgenden Tag war ich bereits fast beschwerdefrei und die Blase fühlte sich nur noch leicht gereizt an. Ich kann es in jedem Fall weiterempfehlen und bin froh, dass die hier teils heftig beschriebenen Nebenwirkungen nicht bei mir auftraten.
22.03.2017
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nitrofurantoin (Nitrofurantoin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
1
In den ersten 2 Tagen gutes Nachlassen der Schmerzen beim Wasserlassen. Ab Tag 3 Husten welcher sich jeden Tag steigerte. Tiefsitzender ,rasselnder Husten ohne Auswurf. Da ich einen Schnupfen hatte, bin ich zur Diagnostik ins Thoraxzentrum Herne gefahren worden. Dort ergab die Untersuchung keine erhöhten Entzündungswerte im Blut. Röntgen ohne Befund. CT ohne Befund.Es ble... Lesen Sie mehribt nur das Antibiotikum.
17.03.2017
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Amoxicillin (Amoxicillin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
1
SEHR SCHLECHT bloß nicht einnehmen!!! Ich hab durch diese Tabletten keine Luft mehr bekommen mir ging es garnicht gut. Mein Herz hat angefangen zu rasen und durch diese ganze Situation habe ich psychische Probleme bekommen. Ich habe angststörungen bekommen und habe jeden Tag daran gedacht was passieren würde wenn ich wieder Luftnot habe und wenn ich sterben würde ja ge... Lesen Sie mehrnau in so einem Zustand war ich. Einmal und nie wieder
16.03.2017
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
3
Übelkeit seit 3 Tagen!! Zwar ist die Blasenentzündung teilweise weg jedoch beginnende Nierenschmerzen. Fühle mich seit Tagen schlapp, müde & habe seit 2 Tagen diese anhaltende Übelkeit. Sehr sehr ärgerlich :(
14.03.2017
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Da ich auf einige Antibiotika allergisch reagiere und einige bei mir nicht wirken, hatte der ärztliche Notdienst, den ich wegen einer Blasenentzündung aufsuchte, seine liebe Not. Er schrieb mir dann Monuril auf, das ich gleich in der Apotheke noch einnahm. Es wirkt schnell und ohne jegliche Nebenwirkungen. Danke an den Hersteller. Wer schon mal eine Blasenentzündung hatte,... Lesen Sie mehr weiß, dass das einzig Wahre ein Antibiotikum ist und dass man es schnell nehmen muss, weil sich die Beschwerden sonst minütlich verschlimmern. Ich habe Monuril nun schon 2x genommen innerhalb von 6 Monaten und es hat beide Male innerhalb einer Stunde die Beschwerden reduziert und innerhalb eines Tages gänzlich vertrieben ohne Nebenwirkungen.
13.03.2017
Frau, 71
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Ich weiß noch nicht ob meine Blasenentzündung besser geworden ist!
02.03.2017
Mann, 61
Allgemeine Zufriedenheit 5

Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
5
Nach der Einnahme von zwei Tabletten habe ich das Medikament abgesetzt. Sehr starke stechende Schmerzen in beiden Beinen.
18.02.2017
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 2

Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
4
Kurz zu meinen Krankheitsbild 2011 Herzklappe, 09.2015 zwei leichte Gehirnschläge, 10. 2015 eine Endokarditis Hatte leichtes Bremen bei Wasserlassen und bin zu meinem Hausarzt. Nach Urin Probe wurde Blut im Urin gefunden, ich habe nichts gemerkt. Trotz meiner Vorgeschichte wurde sofort Amoxiclav verschrieben. Muss dazu sagen ich nehme aktuell Ramipril, Bisoprolol und M... Lesen Sie mehrarcumar. Auf meine Frage ob es Probleme mit Marcumar gibt kam ein schnelles nein. Ich am 16.02.17 Mittag die erste Tablette genommen, dann ging es schon mit Herzrasen los, dazu folgten Nierenschmerzen das ich nicht mehr Sitzen konnte. Am 17.02.17 den ganzen Tag Schmerzen Gelenke und Nieren, am Abend gefolgt von erhöhter Temperatur 37,8 bis garten schnellen Puls 90-100. Heute der 18. natürlich Wochenende werde ich evtl. nur eine halbe nehmen oder abrechen. Das traurige ist aber bin seit 2010 bei meinem Hausarzt in Behandlung durch meine Vorgeschichte Risko Patient, was aber nicht Interessiert. Man hat mir Amoxiclav verschrieben ohne die Blutwerte zu kennen, und ohne mich aufzuklären das Marcumar und Amoxiclav Probleme machen, da das Blutungsrisiko um mehr als das doppelte steigt müsste man täglich den INR messen! Als ich am Freitag 17.02.17 angerufen habe und nach den Blutwerten zu Fragen, den Blut wurde mir noch gerade so am Freitag Mittag kurz vor Feierabend abgenommen, hat die Arzthelferin gesagt Bakterien wurden keine im Blut gefunden ! Für mich kann sowas durchaus tödlich ausgehen, das Interessiert aber niemanden. Ich muss dazu sagen 2015 auf Reha hatte ich mal Amoxicillin bekommen das habe ich vertragen und war unter Aufsicht. Amoxiclav werde ich nie mehr nehmen !!!
10.02.2017
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
1
Habe das Antibiotikum wegen einer leichten Blasenentzündung und einem nicht bestätigen abszess am Steißbein bekommen... Habe Freitag Abend die erste genommen und schon kurze Zeit drauf hatte ich schwindel und Übelkeit...Samstag früh mit Frühstück die zweite dann wurde es fast noch schlimmer Sonntag Nachmittag ging dann schon gar nix mehr... Hatte schwindel...kribbeln in de... Lesen Sie mehrn Händen und ein furchtbar komisches Gefühl...ließ mich von meiner Freundin in die uni nach erlangen bringen wurde aber eher belächelt und nach hause geschickt...Sonntag Abend die letzte genommen...Sonntag früh ins kh mit starken Zittern...muskelzucken...Übelkeit....kribbeln in den Fingern wurde dann stationär aufgenommen... Bei net Untersuchung wurde festgestellt das ich eine Zyste am steissbein hatte tags drauf wurde ich operiert ohne Rücksicht auf meine Symptome die ich mir ja nur einbildete da das Antibiotikum nach zwei Tagen ausgespült ist laut Ärzte...am Tag nach der op taubheitsgefühl im Gesicht und Fingern... Anfälle von Zittern muskelzuckungen.... Total schlapp... Ärzte meinten das ist meine Psyche... Hatte ich noch nie was... Okay gestern heim gekommen und wieder so ein Anfall Hausarzt kam gab mir beruhungstabletten und sagte ich bin die eine von den 1000 mit Nebenwirkungen...heute beim nervenarzt kein Ergebnisse...alles okay...bin jetzt bei einer Homöopathin und hoffe die hilft mir zumindest hat sie mir geglaubt das es vom Antibiotikum kommt... Wer weiß noch Rat?
07.02.2017
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich bin seit Jahren mit Blasenentzündungen geplagt. Der Urologe verschrieb mir dann das Antibiotikum. Nach 2 Tagen war ich beschwerdefrei. Einmal am Tag Durchfall, Blähungen und leichten Schwindel. Ansonsten alles gut. Ich war sogar unter der Medikamenteneinnnahme Skifahren.
27.01.2017
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Da ich in der früheren Vergangenheit sehr oft unter Blasenentzündungen litt und daher auch jedesmal Antibiotika nehmen musste,war es wohl fast unumgänglich,das ich irgendwann auch mal Ciprofloxacin verschrieben bekomme.Es war wiedermal Wochenende ,an dem ich eine Blasenentzündung bekam und kein Hausarzt in Sicht,also ging ich zum Bereitschaftsarzt,der mir dann dieses Medik... Lesen Sie mehrament verschrieb.Ich las pflichtbewusst den Beipackzettel und hoffte auf baldige Besserung der Schmerzen in der Blase.Ich kann nicht mehr genau sagen nach welcher Tablette die Schmerzen im Arm anfingen,aber es klingelte bei mir.Ich hatte in den Nebenwirkungen gelesen,das es zu Sehnenscheidenentzündungen kommen kann.Was tun,den Schmerz im Arm aushalten und die Tabletten weiter nehmen oder einen Rückfall der Blasenschmerzen riskieren?.Ich entschied mich die Tabletten weiter zu nehmen auch wenn die Sehnenentzündung sehr schmerzhaft war.Es dauerte einige Wochen bis diese abgeheilt war,aber nach einem halben Jahr bekam ich wieder eine Sehnenscheidenentzündung,diesmal rechtes Handgelenk.Als ich meinen Hausarzt darauf aufmerksam machte das es eine Verbindung geben könnte,winkte der nur ab.Nach längerem Schonen der Gliedmaßen wurden die Beschwerden zwar besser,aber kamen nach Belastung auch wieder zurück.Nun sind fast 2 Jahre vergangen und ich habe immer wieder Schmerzen in den Armsehnen,jetzt sogar auch Schulterschmerzen.Ich würde jedem davon abraten dieses Medikament zu nehmen.Für mich selbst hoffe ich, das es keine bleibenden Schäden sind und die Beschwerden mit der Zeit verschwinden.Die Hoffnung stirbt zuletzt
09.01.2017
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Super Medikament. Ich bin sehr empfindlich wenn ich Schwimmbad oder Solebad besuche. Bekomme schnell eine Blasenentzündung.Monuril habe ich bis jetzt 3 Mal verschrieben bekommen innerhalb von etwa 7 Jahren.Jedes Mal zufrieden da Beschwerden sofort verschwunden sind.Mein absolutes super Antibiotikum.Wird 1× eingenommen in der flüssigen Form und wirkt.
07.01.2017
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
1
1
4
Ich bekam dieses Medikament gegen eine Blasenentzündung. noch nie habe ich ein Medikament so schlecht vertragen wie dieses. Niemals werde ich Cotrimoxazol AL wieder nehmen. Ich nahm zwei Tabletten pro Tag für fünf Tage. Die Kur ist beendet. Hier hätte ich nun auch abgebrochen. Die Nebenwirkungen sind zu heftig. Unverhältnismäßige Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Druck auf Ko... Lesen Sie mehrpf und Ohren mit Tinitus, Verdauung wurde schleppend. Enddarm war so träge, dass er fast nichts ausschied. Die Stauung konnte ich bis in den Mittelbauchraum ertasten. Hatte bedenken, dass es zu einem Darmverschluss führen könnte. Geschwollene und belegte Zunge, Apetittlosigkeit. Ich fühlte mich, als hätte mich das Medikament komplett aus dem Tagesgeschehen katapultiert. Vor Unsagbarer Müdigkeit bin ich von der Couch ins Bett und von dort wieder auf die Couch. Mein Kreislauf, vermutlich sank mein Blutdruck, schien sich zu verabschieden. Kaum stand ich, klapperte und zitterte mein ganzer Körper. Kalte Füße waren die Folge. Ich fühle mich kränker als zuvor. Das Zeug muss nun irgendwie wieder aus dem Körper.
06.01.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Ich habe das Medikament bei einer akuten Blasenentzündung bekommen, die schon auf mein rechtes Nierenbecken geschlagen war. Es hat gut geholfen, allerdings konnte ich als Vielfraß lange nichts essen. Habe Pantoprazol dazu bekommen. Mein Stuhl hat sich schwarz verfärbt (das kann man ruhig mal dabei schreiben!) und ich hatte auf leeren Magen leichte Sehstörungen, die sich sc... Lesen Sie mehrhnell wieder gelegt haben. Wenn man im Bett bleibt und fastet, hilft es.
21.12.2016
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 5

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich hatte das Medikament (Monuril3000)erstmal von meinem Frauenarzt in Berlin verschrieben bekommen, nachdem ich selbst meine Blasenentzündung nach 5 Tagen nicht in den Griff bekommen habe. Bei mir hat es super schnell gewirkt, ich habe die Dosis nachmittags sofort zu Hause eingenommen und hatte am nächsten Morgen nur noch leichte Beschwerden die dann über den Tag verschwa... Lesen Sie mehrnden. Dann hatte ich nocheinmal das gleiche Problem im Ausland, dort habe ich aber eine schwechere Ausführung des Medikaments ohne Rezept in der Apotheke bekommen. In diesem Fall musste ich an zwei Tagen das Granulat zu mir nehmen, aber auch diesmal hatte ich keine Nebenwirkungen und nach 3 Tagen war alles gut.
17.12.2016
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Ich habe das Mittel am Donnerstag verschrieben bekommen, nach dem ich schon fünf Tage allein versuchte die BE in den Griff zu bekommen. Abends eingenommen, zwei stunden nach dem Essen und vor dem schlafen gehen. Nachts starke Nierenschmerzen, aber am nächsten morgen waren diese wenigstens wieder weg. dafür die Beschwerden beim wasserlassen noch da. Ich habe dann am Freitag... Lesen Sie mehr angefangen wieder meine Hausmittel begleitent einzusetzen, keine veränderung. ausserdem habe ich sehr starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit durchlebt. Am samstag Blase gleichbleibend, Wasserdurchall und am abend immer stärker werdende Nierenschmerzen, diesmal sogar beitseitig. Meiner Meinung nach ist das Mittel nicht weiter zu Empfelhen. Ich werde wohl am Sonntag der Notaufnahme einen Besuch abstatten und mir Medikamente verordnen lassen die auch was bringen. Schade für diese unnötige Vergiftung an meinem Körper mit dieser wirkungslosen Chemiekeule!!! Fazit: bis auf Nebenwirkungen hat es nichts gebracht. Nie wieder !!!
12.12.2016
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Nachdem ich die letzte Blasenentzündung nicht wie sonst ohne Antibiotika in den Griff bekommen habe, wurde mir vom Arzt Monuril verschrieben! Ich fragte extra nach, ob es gut verträglich ist, da ich panische Angst vorm Erbrechen habe! Und was soll ich sagen? Da hat er sich wohl zu meinem Leidwesen geirrt! Dieses Medikament werde ich nie nie nie wieder nehmen! Schon ca. ... Lesen Sie mehr10 Minuten nah Einnahme (habe es vor dem Schlafengehen getrunken) hab ich ein schlimmes Brennen im Magen verspürt, bin dann irgendwann vor Erschöpfung trotzdem eingeschlafen! Morgens bin ich dann mit mittelmäßiger Übelkeit aufgewacht, die zum Mittag hin immer schlimmer wurde! Erbrechen konnte mit Vomex-Tabletten gerade so verhindert werden, die Übelkeit blieb aber bis zum Abend sehr stark und am nächsten Tag noch leicht! Am nächsten Tag kam dann auch einmaliger Durchfall dazu! Am Tag nach der Einnahme waren die Blasenentzündungs-Symptome zwar weg, dafür kam am zweiten Tag nach der Einnahme ein komisches Gefühl am Scheideneingang mit Brennen beim Wasserlassen! Ich dachte, dass das vielleicht nur ein kleines Nachbeben ist, weil ich am Tag nach der Einnahme aufgrund der starken Übelkeit weder essen noch trinken konnte! Leider blieben die Symptome und nach einiger Recherche fand ich heraus, dass es sich wohl um einen Pilz handelt! Also noch 3 Tage Kadefungin hinterher geschoben! Toller Medikamenten-Cocktail innerhalb von 2 Wochen, obwohl ich sonst nie Medikamente nehme! :( Dann doch lieber über mehrere Tage geringere Dosen als eine Monsterdosis, dank der man dann noch über eine Woche leidet! :(
12.11.2016
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 3

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
5
Das Medikament hilft super bei der Blasenentzündung. Aber seitdem Ich es eingenommen hatte,Hatte ich plötzlich Fieber,Magen-Darmkrämpfe und wässrigen Durchfall. Die Magen-Darmkrämpfe sind aber mit das schlimmste. Die Beschwerden dauern jetzt seit 4 Tagen an. Ausser dem Fieber hat sich nichts gebessert. Esse kaum was ausser Joghurt, Apfel,Bananen....Halt den ganzen Kram den... Lesen Sie mehr man so bei Durchfall zu sich nimmt. Aber es wird nicht besser
04.11.2016
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
3

08.10.2016
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
1
Das genannte Antibiotika wurde mir von meiner Hausärztin verschrieben. Bereits nach der ersten Einnahme erfolgte heftiger Schwindel, meine Beine fühlen sich matschig an und am 2. Tag der Einnahme gesellte sich Durchfall hinzu. Blutdruck ist im Eimer und übel ist mir auch. Ich muss sagen, dass ich keine Schmerzen mehr verspüren jetzt aber lieber diese hätte als die Nebenwir... Lesen Sie mehrkungen. Der Schwindel ist teilweise so heftig, dass ich nicht ohne Angst zu fällen Treppen hinab gehen kann, an raus gehen ist gar nicht zu denken. Alles in Einem fühle ich mich nach der Einnahme sehr schwach und kranker als vorher.
05.10.2016
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
3
4
Ich hatte nach längerer Zeit mal wieder eine Blasenentzündung, habe von meinem Hausarzt dann Monuril verschrieben bekommen. Die Einnahme war einfach, aber nach 2 Stunden ging es mir richtig schlecht, Übelkeit, Schwindelgefühl. Die Symptome wie Harndrang und Schmerzen wurden leider nur sehr langsam besser. Nach 3 Tagen wurde es so langsam erträglicher, heute 5 Tage nach Ein... Lesen Sie mehrnahme habe ich noch so ein bisschen Spannungs- und Druckgefühl in der Blase, aber keinen Schmerz mehr beim Wasserlassen. Außerdem bemerke ich etwas Juckreiz an der Scheide, als wenn ich jetzt auch noch einen Pilz bekomme. Also ich werde dieses Medikament nie wieder nehmen, da habe ich mit anderen Antibiotika in Tablettenform und anderem Wirkstoff bessere Erfahrungen gemacht.
22.09.2016
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
3
Kurzzeitig Besserung der Blasenprobleme, nach drei Tagen jedoch erneut Beschwerden - nehme dieses Medikament aber definitiv nicht mehr freiwillig...


Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (361)
Angst / Panik (232)
Empfängnisverhütung (207)
Bluthochdruck (176)
Cholesterin (137)
Depression (136)
Diabetes Type 2 (128)
Blasenentzündung (109)
Asthma (105)
Rauchen (96)
Schlaflosigkeit (93)
Migräne (91)
Bandscheibenvorfall (90)
Allergie (84)
Angst (80)
Epilepsie (68)
Sodbrennen (68)
Herzrhythmusstörungen (66)
Rheuma (64)
Nervenschmerzen (61)