ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Krankheit

Blasenentzündung


 

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Blasenentzündung

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Ciprofloxacin 41 3,39024390243902
2,17073170731707
Monuril 29 3,68965517241379
2,86206896551724
Nitrofurantoin 14 3
1,92857142857143
Cotrimoxazol 13 2,84615384615385
1,84615384615385
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) 7 2,28571428571429
2,57142857142857
Furadantin 3 2,33333333333333
1
Amoxicillin 3 4
1,66666666666667
Norfloxacin 2 3
1
Doxycyclin 2 2,5
2,5
Vesicare 2 2,5
2,5
Arimidex 1 5
3
Metronidazol 1 4
2
Barazan 1 1
1
Clindamycin 1 4
1
Augmentin 1 5
4
Toviaz 1 5
5
Gyno Daktarin 1 5
5

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Blasenentzündung

04.09.2018
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Wegen einer Blasenentzündung bekam ich das Medikament vom Hausarzt verschrieben ohne jegliche Aufklärung über die potenziellen Nebenwirkungen, deren Schwere oder Dauer. Ich habe insg. 6 Tabletten eingenommen (verordnet waren 10 bis 14) und dann das Medikament abgesetzt. Das hätte ich nach der ersten Tablette machen sollen. Schon nach der ersten Einnahme habe ich Gelenkschm... Lesen Sie mehrerzen gehabt, mit der Zeit kamen starke Muskelschmerzen, starkes Brennen und Kribbeln unter der Haut. Mein ganzer Körper ist davon betroffen - vom Kopf & Gesicht bis zu den Zehenspitzen. Panikattaken und psychishe Störungen im Allgemeinen, die ich davor nicht hatte, sind aufgetreten. Vier Tage nach der letzten Einnahme leide ich nachts unter höllischen Gelenk- und Muskelschmerzen und mein ganzer Körper brennt. Schlafen kann ich nicht. Ich bin seit der ersten Tablette bettgefesselt und ich weiß es nicht, wann es besser wird. Ich würde jedem abraten dieses Antibiotikum einzunehmen. Macht das Leben zur Hölle.
31.08.2018
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Hallo! Ich muss sagen, ich lese wirklich wenig über Nebenwirkungen. Man macht sich sonst verrückt! Ich habe keinerlei Nebenwirkungen verspürt! Im Gegenteil, ich habe schon am 2. Tag eine Verbesserung gespürt. Heute ist der 5. Tag und die Schmerzen sind weg! Jippi!!!
17.07.2018
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
2
1
4
Sehr schlimme Nebenwirkungen Nach 3 Tablette Kopfschmerzen Brutalste Rückenschmerzen sowie Brustkorb schmerzen Vor 2 Tagen letzte taplette genommen Immer noch übelste Rückenschmerzen
16.07.2018
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
5
Nicht einnehmen!!! Unbedingt nach einer Alternative fragen!! Dieses Antibiotikum ist Teufelszeug. Ich war ein gesunde, aktive 22 Jährige bis ich nach Blut im Urin durch eine BE dieses Antibiotikum bekommen habe (was ich gar nicht hätte nehmen müssen, da es auch Pflanzliche mittel wie D-Mannose gibt die ohne Nebenwirkungen gut helfen, das wurde mir aber verschwiegen). Ich... Lesen Sie mehr sollte das Antibiotikum 5 Tage nehmen. Am ersten Tag gingen die Beschwerden der BE zurück und am nächsten Tag war nichts mehr davon zu spüren. Dann ging es los mit den Nebenwirkungen. Jede Nacht unglaubliche Kopfschmerzen und Ischiasschmerzen! So starke das ich mich nachts vor Schmerz heulend auf dem Boden gerollt habe. Krämpfe in sämtlichen Muskeln und dazu noch die bei Antibiotika üblichen Magen Darm beschweren. Nach Beendigung des Antibiotikums hab ich angefangen meine Darmflora wieder aufzubauen ohne Erfolg. Mir war ständig richtig schlecht sodass ich in meiner Freizeit extrem eingeschränkt war. Nach nem halben Jahr wurde es nicht besser und ich hab Magen und Darmspiegelung und sämtliche Untersuchungen schon gehabt. Nach einem halben Jahr Übelkeit und Durchfälle lande ich Schließlich im Krankenhaus, isoliert mit der Diagnose Clostridien. Wieder 14 Tage Antibiotikum. Durchfälle sind inzwischen einigermaßen im griff. Aber die ständigen Krämpfe und Ischiasschmerzen, Darmprobleme und diese schlimme Übelkeit geht einfach nicht weg. Jetzt sitze ich schon seit 1,5 Jahren zu Hause fest weil mir einfach so unglaublich schlecht ist und seit einem halben Jahr schon arbeitsunfähig. So schnell kann alles vorbei sein, von einer weltenbummlerin zur bettlägerin. Bitte nehmt diese Antibiotikum nicht! Es zerstört euer Leben!!
25.06.2018
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich hab vom Frauenarzt dieses Antibiotikum erhalten, wegen irgend so einer speziellen Blasenentzündung die ich mir im Spital eingefangen habe. Die Blasenentzündung war sehr schnell weg, Nebenwirkungen hatte ich in dem Moment nicht. Jedoch fing das Theater 2 Monate später an. Ich hab seit 3 Jahren eine beidseitige Fusssehnenplatten-Entzündung die nicht mehr weg geht. Ic... Lesen Sie mehrh hab schon alles versucht, mit Physio, Chiro, Osteopath, Kortisonspritzen(machts nur schlimmer) etc. Durch den komischen Laufstil haben sich meine ganzen Muskeln total verhärtet. Ich hab Ameisenrennen / Brennen in beiden Beinen, immer viel zu heiss und dies 24h pro Tag und daraus resultierend Schlafprobleme, Konzentrationsprobleme etc. Die Ärzte machen sichs einfach: Sie sind zu Fett (173cm und 80 kg, ist zwar nicht gertenschlank aber auch nicht fett), sie haben Weichteilrheumatismus oder schlagen mir vor ich soll zum Phychiater bei mir stimmts im Kopf nicht. Na besten Dank auch. Eine Hilfe ist das def. nicht.
25.06.2018
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 4

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
2
4
Ich habe im letzten Jahr Ciprofloxacin gegen eine Blasenentzündung eingenommen. 2 x tgl. Wie angegeben. NIch während der 10 tägigen Einnahme bekam ich starke Muskelschmerzen. Diese habe ich aber nicht in Verbindung gesehen. Nach kurzer Zeit war die Blasenentzündung wieder da, schlimmer als vorher. Wieder bekam ich Ciprofloxacin verschrieben. Nach nur einer Gabe bekam ich s... Lesen Sie mehrchwerstes Herzrasen, Engegefühl in der Brust, Schmerzen ebenso. Mein Blutdruck stieg auf 180 zu 120 !!! Extreme Muskelschmerzen am ganzen Körper. Wie ich die Nacht überstanden habe frage ich mich noch heute. Medikament sofort angesetzt. Die Muskelschmerzen habe ich noch jetzt. Da erst habe ich mich eingelesen und weiß jetzt dass es ein großer Fehler war Ciprofloxacin einzunehmen. Für mich leider zu spät....für andere hoffentlich zeitig genug sich vorab zu informieren.
25.06.2018
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Vorsicht! Dachte ich vertrage es. Bei der ca. 4. Einnahme kam es erst zu der massiven Schädigung! Vorher nur Gelenkschmerzen und Rückenschmerzen. Ärzte kannten keinen Zusammenhang! In Amerika ist die Schädigung der Mitochondrien und die multiplen Auswirkungen längst bekannt! Ist ein Chemotherapeutikum! Durchdringt die Blut-Hirn-Schranke! Reserveantibiotikum! Nur bei lebe... Lesen Sie mehrnsbedrohlicher Krankheit einsetzen. Wenn ich nochmals die Wahl hätte, würde ich lieber sterben!!!!!!! Ich bin nicht allein mit dieser Erkrankung! Meine Mutter, mein Bruder, mein Onkel und mehrere Freunde sind auch davon betroffen! Eine Selbsthilfegruppe mit über 1800 Betroffenen! In London fand eine Anhörung Betroffener statt um das Risiko neu zu bewerten! (..) Es wird hier viel zu langsam reagiert!
13.03.2018
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 5

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Mein Hausarzt verschrieb mir dieses Mittel, da ich eine BE hatte. Ich nahm es vor dem Schlafen gehen und schon am nächsten Morgen waren die Beschwerden fast vollständig verschwunden. Während des Tags verschwanden sie vollkommen. Der Urin war wieder klar und keine Bakterien konnten mit einm Teststreifen nachgewiesen werden. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, auch keine Ve... Lesen Sie mehrrdauungsprobleme, die öfters mit Antibiotika auftreten.
03.03.2018
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 3

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Habe mich erschrocken als ich berichte gelesen habe. Hatte dieses Medikament auch mal wegen blasen Entzündung....Habe wohl glück gehabt bei mir war nichts an Nebenwirkungen Behandlung ist schon 2 Jahre her oder so. LG
22.02.2018
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich habe dieses Medikament bei wiederkehrenden Blasenentzündungen verschrieben bekommen. Wie ich darauf reagiert habe , ist wirklich ein Alptraum... schon einige Stunden nach der Anwendung heftigen Schüttelfrost , Übelkeit und starkes Herzklopfen... diese Symptome hielten einige Tage an... mit dem Schwindel und dem Herzklopfen habe ich Monate danach immer noch zu kämpfen..... Lesen Sie mehr. habe wirklich einiges durchgemacht seit ich dieses Medikament genommen habe. Gegen die Blasenentzündung hat es gut geholfen allerdings werde ich in Zukunft einen Riesen Bogen darum machen.
08.02.2018
Frau, 54
Allgemeine Zufriedenheit 1

Barazan (Norfloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Nach einmaliger Anwendung schwerste Nebenwirkungen.
19.01.2018
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Eine Freundin aus meiner Schulzeit besuchte mich, als sie an einer Blasenentzündung erkrankte. Zunächst klagte sie über Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit u.ä. auf die erste Einnahme. 24 Stunden später 2. Einnahme, da meine Freundin diese Symptome nicht als Nebenwirkung verstanden hatte. Bald daraufhin folgten heftige Oberbauchschmerzen rechts, die unmöglich mit ihrer Er... Lesen Sie mehrkrankung zu erklären waren. Aber gegen die Harnwegsinfektion halfen diese Kapseln oder Tabletten gar nicht! Sie musste nun die Infektion ohne Medikamente in den Griff bekommen, da sie nicht das Risiko, ihre Leber zu zerstören, eingehen durfte!!! Sie hat schon vor der ersten Einnahme, wie auch während den Wochen danach, sehr vorbildlich extrem viel getrunken. Das war wohl noch ihr Glück... Die Dosierung ist nur geschätzt, weil ich diese nicht weiß. Die Einnahme erfolgte nach ärztlicher Verordnung.
04.01.2018
Frau, 68
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Hallo Ihr Lieben, es geht um meine Mutter (Jetzt 69 Jahre alt) hatte damals 2013 eine Blasen OP in dem Frankfurter Elisabethen Krankenhaus. Sie hat danach aus dem OP, Kolibakterien Millionenfach in der Blase und Listerien im Darm, sehr hohes Fieber und Intravenös Ciprofloxacin verabreicht bekommen und das 7 Tage lang. Direkt am 8 Tag der Entlassung hat meine Mutter schm... Lesen Sie mehrerzen an der Achillessehne beidseitig und die Beine waren Wackelig, sie fühlte sich unsicher beim gehen. Es wurde immer schlimmer, Sie ist von einem Arzt zum anderen "Gekrochen" und KEINER konnte Ihr sagen was los sei. Der Haus Arzt sagte immer es sei Rheuma, daraufhin war Sie in der Endokrinologie, die Ärzte haben einen Gen-Test gemacht. Es ist kein Rheuma. Orthopäde, Neurologe können Ihr nicht helfen. meine Mutter hatte Mitte 2017 eine Blasenentzündung und ging zum Hausarzt. Der Verschrieb ihr wieder ein Antibiotika namens "Ciprofloxacin" über 10 Tage. Die Blasenentzündung ging nicht weg und deshalb hat meine Mutter eine Urologin aufgesucht. Als meine Mutter mit Rollator in die Praxis kam, fragte die Ärztin weshalb meine Mutter denn so schlecht laufen würde. Meine Mutter erzählte ihr alles. Die Ärztin sagte daraufhin "Ich weiß was Sie haben und das es mehrere Tausend Menschen haben" Sie sagte außerdem das es 2016 ein Skandal gab, und das alle Medien darüber berichtet hätten! Sie sagte meiner Mutter noch das alle mittel mit "Flo-axin" Schäden verursachen und das Nachhaltig und nicht heilbar. Meine Mutter wollte eine Schriftliche Aussage von der Ärztin haben, hat dann extra als Zeuge Ihren Mann mit in das Ärzte Zimmer reingerufen. Daraufhin ist die Ärztin gar nicht mehr darauf eingegangen, war sehr Sauer das ein Zeuge nun mit dabei ist und das man da jetzt nichts mehr machen kann und keiner Schuld dran hätte. Wer von den Ciprofloxacin geschädigten hat an die Ärztekammer geschrieben, oder hat einen Anwalt eingeschaltet. Damit dieses Mittel vom Markt genommen wird??? Wer hat Kontakte zu: Gutachtern Juristen Ärzten Richtern Usw. Weil wir werden DAS Publik machen und dagegen vorgehen. Deshalb habe ich für jeden der sich uns anschließen will, (....) Bitte tun Sie sich und Ihren Familien den gefallen, klären Sie ihre Familie auf was und wie schädigend Antibiotika sein können. (...) Schreiben Sie uns an die Email Adresse: (...) Liebe grüße F. (Meamedica.de : privat Daten entfernt - verkürzt zur Erfahrung)
20.11.2017
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
3
4
4
Verschrieben von Bereitschaftsarzt bei akuter Blasenentzündung. Zuerst Gefühl leichter Besserung, dann Ausschlag im Gesicht bekommen. Sieben Tage später fast dieselbe Intensität der Blasenentzündung, Urintest beim Frauenarzt mit Befund.
16.11.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
5
Ich habe Monuril verschrieben bekommen nach dem ich bereits seit zwei Wochen mit einer BE gekämpft habe und sie nicht in den Griff bekam. Als mir die Nieren anfingen zu Schmerzen habe ich meinen Hausarzt aufgesucht. Dieser verschrieb mir dann Monuril. Da ich abends später noch etwas gegessen hatte und man Monuril auf nüchternen Magen zu sich nehmen sollte, nahm ich es am n... Lesen Sie mehrächsten Morgen. Ein paar Stunden später ließen die Schmerzen nach und die Nebenwirkungen entfalteten sich. Von Kopfschmerzen über Schwindelkeit und Übelkeit bis hin zu Durchfall habe ich alles gehabt bzw. hält immer noch an. Ich hoffe dass diese schnell nachlassen in den nächsten Tagen. Bei meiner nächsten BE, bei der ich zu Antibiotika greifen muss werde ich bestimmt nicht Monuril noch einmal einnehmen.
21.10.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
1
Ich rate hier jeden von diesem Antibiotika ab!!! Ich war wegen leichter Bauchschmerzen bei meinem inkompetenten Frauenarzt, der wissen sollte dass ich sehr empfindlich bin, was Antibiotika und Medikamente angeht. So da war ich mit meinen leichten Bauchweh und er verschrieb mir dann dieses Antibiotika- klasse- das nahm ich dann auch. An den ersten Tagen waren die Nebenwirk... Lesen Sie mehrungen Sehschwäche und Taubheitsgefühl im Gesicht, es steigerte sich dann in Panikgefühl und Stress , was ich zuerst nicht Verstand und holte mir dann Baldrian. Am Dienstag kam dann der Knall, da hatte ich auf einmal einen Heulkrampf, Panik und konnte weder gerade aus gucken, reden, denken oder stehen. Ich sagte meiner Mutter hysterisch dass ich einen Krankenwagen brauchte und der kam dann zum Glück. Ich lag dann 1 Stunde mit Schüttelattacken und Panik im Krankenhaus. Die Nebenwirkungen dauerten bis jetzt an. Alle dachten inklusive mein Freund ich muss zum Psychologen- wir haben dann herausgefunden dass die Nebenwirkungen der Medikamente von Monuril Und die mir im Krankenhaus verabreicht wurden genau auf meine zutrafen. Monuril nicht mit mir!!! Niemals!
07.08.2017
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
2
1
4
Aufgrund einer Blasentzündung, bekam ich Fosfomycin verschrieben. Das Medikament nahm ich abends kurz vor dem Schlafengehen ein, damit dies besser in der Blase resobieren konnte (laut Packungsbeilage). Bereits nach 2 Stunden bekam ich heftige Nebenwirkungen wie Schwindel, Sehstörungen, sodass ich kaum noch gerade laufen konnte um nachts auf Toilette zu gehen, nachts dann a... Lesen Sie mehruch mit starken Schweißausbrüchen, sodass es eine ziemlich unruhige Nacht war. Am nächsten Tag über den Tag verteilt dann auch etwas Übelkeit was sich bei mir aber in Grenzen hielt. Tage lang Schwindel und Sehstörungen, sodass ich kaum lange auf den Beinen stehen konnte geschweige denn sitzen oder den Kopf zur Seite drehen (keine normal schnelle Bewegungen im alltäglichen Leben verrichten kann) da ich sonst fast wegkippe, sogar Schwindel im Liegen. Für mich als Mutter einer kleinen Tochter sehr ungünstig. Heute ist Tag 4 und die Nebenwirkungen halten noch immer an. Ich persönlich würde das Medikament nie wieder nehmen, letztendlich fühlt man sich noch viel viel schlechter als davor und das ist meiner Meinung nach nicht Sinn der Sache. Man muss aber auch sagen das jeder Körper anders auf dieses Medikament reagiert und es bestimmt auch Leute gibt die dieses gut vertragen....
03.07.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
2
Von diesem Antibiotika kann ich jedem nur dringendst abraten. Es war schlecht verträglich. Über einen sehr langen Zeitraum (gute 2 Jahre) hatte ich nach der Einnahme starke Gelenk-/Sehnenbeschwerden , sogar ein Knochenbruch als ich mich an einer Türe leicht angeschlagen hatte. Nie, nie wieder . Ich kann nicht verstehen warum dieses Medikament nicht verboten wird.
20.06.2017
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Ciprofloxacin (Ciprofloxacin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nachdem ich aufgrund einer Blasenentzündung Monuril bekam (Einmalige Einnahme) und die Entzündung drei Tage nach der Einnahme wieder voll da war, musste ein stärkeres Antibiotikum her. Ich habe es 5 Tage lang eingenommen und eine anschließende Urinprobe hat ergeben, dass die Behandlung erfolgreich war. Konnte keine Nebenwirkungen feststellen.
06.06.2017
Frau, 48
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
4
4
4
Nach drei Tagen mit heftiger Blasenentzündung und inzwischen Schmerzen in der linken Nierengegend, bin ich Freitag zu meinem Hausarzt gegangen. Auf Grund der tatsach, dass ich viele Antibiotika und auch Amoxy nicht vertrage, hat sie mir Monuril verschriben, war sich aber nicht sicher, ob es ausreichen würde. Ich war ihr dennoch dankbar, dass ich nur nacheiner Einnahme zitt... Lesen Sie mehrern muss. Ich hatte vor vielen Jahre mal einen Anaphylaktischen Schock nach einem Antibiotikum welches nach der Leitlinie gerne bei Blasenentzündung / Nierenbeckenentzündung verabreicht wird. Ok gut vertragen habe ich das Medikament und 4 Stunden nach der Einnahme waren die Schmerzen in der Nierengegend komplett verschwunden und auch die starken Schmerzen im Blasenbereich liessen deutlich nach. Die Urin Teststreifen zeigten Sonntag früh nur noch 1+ erhöhte Blut und Leuko Werte an. Am heutigen Dientsag Beschwerden wie zu Anfang wieder da und der Teststreifen abends wieder dunkellila und Erys auch stark positiv. Wirksamkeit also nicht ausreichend.... Nun muss ich auf den Uricult warten und dann weiter sehen
05.05.2017
Mann, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nitrofurantoin (Nitrofurantoin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Ich habe das Medikament in niedriger Dosierung von 50mg pro Tag über einen Zeitraum von fast 9 Jahren als Infektionsprophylaxe für die Harnwege genommen. ich bin männlich, 56 Jahre und sitze nach einer Querschnittslähmung im Rollstuhl. In den ersten Jahren habe ich keine Nebenwirkungen mit Ausnahme teilweise unerträglicher Kopfschmerzen, die ich zunächst jedoch nicht mit d... Lesen Sie mehrer Einnahme dieses Präperates in Verbindung brachte. Im letzten jahr der Einnahme hatte ich zunehmend das Gefühl, beim Atmen nicht mehr genug Sauerstoff in die Lungen zu bekommen. Auch traten zunehmend Konzentrationsstörungen bis hin zu immer häufiger auftretenden Sekundenschläfen auf. Auch dies ordnete ich zunächst nicht dem Präperat zu, da ich dieses ja über viele Jahre hinweg ohne diese Nebenwirkungen zu mir genommen habe. Die Atemnöte wurden immer schlimmer, sodass ich im November 2017 nachts mit einem Notarzt zusammen in ein Krankenhaus fahren musste. Dort stellte man eine Lungenentzündung und eine starke Beeinträchtigung der Lungenfunktion sowie eine viel zu geringe Sauerstoffkonzentration im Blut fest. ich musste zur weiteren Behandlung in dem Krankenhaus bleiben. Gleichwohl fiel ich keine 24 Stunden später ins Koma, aus dem ich erst 3 Wochen später wieder erwachte. Es folgte ein weiterer 3.5 monatiger Krankenhausaufenthalt. Entlassen wurde ich mit einem Beatmungsgerät und einem Sauerstoffkonzentrator.
18.04.2017
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 1

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
5
5
5
Wegen einer fast blitzartig aufgetretenen, heftigen Blasenentzündung musste ich samstags den ärztlichen Bereitschaftsdienst aufsuchen. Da ich viele Antibiotika nicht vertrage, bekam ich Fosfomycin, das hatte ich noch nie eingenommen. Ich habe es sehr gut vertragen, gewirkt hat es leider nicht. Nur minimale Besserung, habe mich sehr gequält und bin dann montags zum Urologen... Lesen Sie mehr. Dieser meinte nur, dass Fosfomycin ein sehr schwaches Antibiotikum sei und bei solch heftigen Blasenentzündungen meistens nicht wirkt. Toll ... wieder ein Antibiotikum ... wieder die Darmflora geschädigt ... und dann noch ein zweites Antibiotikum hinterher ...
03.04.2017
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 4

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Über Jahre hinweg kämpfe ich nun schon mit mal leichten bis sehr starken Blasenentzündungen. Diesmal bekam ich sie trotz allen Vorkehrungen (Warm halten, trinken etc.) nicht mehr in den Griff. Also quälte ich mich knappe zwei Wochen bis ich den Gang zum Arzt machte. Dank des Medikaments, welches ich als sehr anwendungsfreundlich empfand, konnte ich wieder aufatmen. Ca. Zw... Lesen Sie mehrei Stunden nach Einnahme (kurz vor dem Schlafengehen) wachte ich wegen einem leichten Ziehen in der Magengegend auf, das Brennen und die wirklich starken Schmerzen in der Blase verspürte ich jedoch nicht mehr. Am nächsten Morgen wachte ich zum ersten Mal ohne diese unerträglichen Symptome auf und hatte nur noch ein auszuhaltendes Brennen beim Gang zur Toilette. Nebenwirkungen traten nur in Form von einer sehr leichten Übelkeit und einem Druckgefühl in der Nierengegend auf, doch alles war besser als das was ich die Tage zuvor erlebte. Am darauffolgenden Tag war ich bereits fast beschwerdefrei und die Blase fühlte sich nur noch leicht gereizt an. Ich kann es in jedem Fall weiterempfehlen und bin froh, dass die hier teils heftig beschriebenen Nebenwirkungen nicht bei mir auftraten.
22.03.2017
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nitrofurantoin (Nitrofurantoin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
1
In den ersten 2 Tagen gutes Nachlassen der Schmerzen beim Wasserlassen. Ab Tag 3 Husten welcher sich jeden Tag steigerte. Tiefsitzender ,rasselnder Husten ohne Auswurf. Da ich einen Schnupfen hatte, bin ich zur Diagnostik ins Thoraxzentrum Herne gefahren worden. Dort ergab die Untersuchung keine erhöhten Entzündungswerte im Blut. Röntgen ohne Befund. CT ohne Befund.Es ble... Lesen Sie mehribt nur das Antibiotikum.
17.03.2017
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Amoxicillin (Amoxicillin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
1
SEHR SCHLECHT bloß nicht einnehmen!!! Ich hab durch diese Tabletten keine Luft mehr bekommen mir ging es garnicht gut. Mein Herz hat angefangen zu rasen und durch diese ganze Situation habe ich psychische Probleme bekommen. Ich habe angststörungen bekommen und habe jeden Tag daran gedacht was passieren würde wenn ich wieder Luftnot habe und wenn ich sterben würde ja ge... Lesen Sie mehrnau in so einem Zustand war ich. Einmal und nie wieder
16.03.2017
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 2

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
2
1
1
3
Übelkeit seit 3 Tagen!! Zwar ist die Blasenentzündung teilweise weg jedoch beginnende Nierenschmerzen. Fühle mich seit Tagen schlapp, müde & habe seit 2 Tagen diese anhaltende Übelkeit. Sehr sehr ärgerlich :(
14.03.2017
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Monuril (Fosfomycin)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Da ich auf einige Antibiotika allergisch reagiere und einige bei mir nicht wirken, hatte der ärztliche Notdienst, den ich wegen einer Blasenentzündung aufsuchte, seine liebe Not. Er schrieb mir dann Monuril auf, das ich gleich in der Apotheke noch einnahm. Es wirkt schnell und ohne jegliche Nebenwirkungen. Danke an den Hersteller. Wer schon mal eine Blasenentzündung hatte,... Lesen Sie mehr weiß, dass das einzig Wahre ein Antibiotikum ist und dass man es schnell nehmen muss, weil sich die Beschwerden sonst minütlich verschlimmern. Ich habe Monuril nun schon 2x genommen innerhalb von 6 Monaten und es hat beide Male innerhalb einer Stunde die Beschwerden reduziert und innerhalb eines Tages gänzlich vertrieben ohne Nebenwirkungen.
13.03.2017
Frau, 71
Allgemeine Zufriedenheit 1

Cotrimoxazol (Sulfamethoxazol und Trimethoprim)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
2
2
1
Ich weiß noch nicht ob meine Blasenentzündung besser geworden ist!
02.03.2017
Mann, 61
Allgemeine Zufriedenheit 5

Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
1
1
1
5
Nach der Einnahme von zwei Tabletten habe ich das Medikament abgesetzt. Sehr starke stechende Schmerzen in beiden Beinen.
18.02.2017
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 2

Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Blasenentzündung

Zufriedenheit über
3
2
2
4
Kurz zu meinen Krankheitsbild 2011 Herzklappe, 09.2015 zwei leichte Gehirnschläge, 10. 2015 eine Endokarditis Hatte leichtes Bremen bei Wasserlassen und bin zu meinem Hausarzt. Nach Urin Probe wurde Blut im Urin gefunden, ich habe nichts gemerkt. Trotz meiner Vorgeschichte wurde sofort Amoxiclav verschrieben. Muss dazu sagen ich nehme aktuell Ramipril, Bisoprolol und M... Lesen Sie mehrarcumar. Auf meine Frage ob es Probleme mit Marcumar gibt kam ein schnelles nein. Ich am 16.02.17 Mittag die erste Tablette genommen, dann ging es schon mit Herzrasen los, dazu folgten Nierenschmerzen das ich nicht mehr Sitzen konnte. Am 17.02.17 den ganzen Tag Schmerzen Gelenke und Nieren, am Abend gefolgt von erhöhter Temperatur 37,8 bis garten schnellen Puls 90-100. Heute der 18. natürlich Wochenende werde ich evtl. nur eine halbe nehmen oder abrechen. Das traurige ist aber bin seit 2010 bei meinem Hausarzt in Behandlung durch meine Vorgeschichte Risko Patient, was aber nicht Interessiert. Man hat mir Amoxiclav verschrieben ohne die Blutwerte zu kennen, und ohne mich aufzuklären das Marcumar und Amoxiclav Probleme machen, da das Blutungsrisiko um mehr als das doppelte steigt müsste man täglich den INR messen! Als ich am Freitag 17.02.17 angerufen habe und nach den Blutwerten zu Fragen, den Blut wurde mir noch gerade so am Freitag Mittag kurz vor Feierabend abgenommen, hat die Arzthelferin gesagt Bakterien wurden keine im Blut gefunden ! Für mich kann sowas durchaus tödlich ausgehen, das Interessiert aber niemanden. Ich muss dazu sagen 2015 auf Reha hatte ich mal Amoxicillin bekommen das habe ich vertragen und war unter Aufsicht. Amoxiclav werde ich nie mehr nehmen !!!

Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (390)
Angst / Panik (265)
Bluthochdruck (227)
Empfängnisverhütung (219)
Depression (164)
Cholesterin (139)
Diabetes Type 2 (130)
Blasenentzündung (123)
Asthma (116)
Rauchen (99)
Schlaflosigkeit (98)
Allergie (95)
Migräne (93)
Angst (88)
Epilepsie (75)
Herzrhythmusstörungen (70)
Sodbrennen (68)
Rheuma (65)
ADHS (64)
Nervenschmerzen (62)

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.