Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

krankheit

Rauchen


 

Vergleichen Sie die Erfahrungen mit Medikamenten für Rauchen

Name Anzahl Erfahrungen Wirksamkeit Allgemeine Zufriedenheit
Champix 93 4,13978494623656
4,1505376344086
Zyban 7 2,42857142857143
2,14285714285714
Desmoxan 2 5
5
Niquitin 2 5
5
Nicorette 1 2
1

Die neuesten Erfahrungsberichte über den Medikamentengebrauch bei: Rauchen

25.01.2020
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe 25 Jahre lang bis zu zwei Päckchen Zigaretten geraucht! Zahlreiche Versuche aufzuhören scheiterten! Mit Champions war es so einfach und es fühlt sich so an als hätte ich nie geraucht! Ich kann es jedem empfehlen! Versucht es! Einzige Nebenwirkungen: auf nüchternen Magen genommen wird einem übel - also immer nach einer Mahlzeit nehmen! Und ich träume recht lebh... Lesen Sie mehraft, aber keine Alpträume, sehr realistische und lustig/schräge Sachen! Das finde ich sogar recht lustig! Mit ein oder durchschlafen habe ich kein Problem.
12.12.2019
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 2

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Hab eigentlich schon alles - Pflaster, Kaugummi, Akkupunktur, Hypnose probiert - alles hat schon mal kurz geholfen - aber bei fast 3 Packungen seit 40 Jahren aufhören ist halt schwer. Hab dann mal Champix probiert, aber das nach 14 Tagen abgesetzt, weil ich starke Depressionen bekommen hab. Jetzt versuch ich es gerade mit Zyban - mal sehen, wie das hilft!
04.11.2019
Mann, 46
Allgemeine Zufriedenheit 2

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Sehr starke Depressionen zwangen mich nach 4 Wochen zum Absetzen. Sehr schade, da ich nach wenigen Tagen ab Therapiebeginn und 30 Jahren Nikotinabusus quasi vergessen hatte überhaupt geraucht zu haben. Schnell entwickelte ich Ekel gegen Zigaretten. Aber die Depressionen entwickelten sich suizidal, ich musste absetzen.
30.07.2019
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 3

Zyban (Bupropion)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 3
Hallo, ich nehme das Präparat seit knapp 2 Wochen und muss sagen, dass es bei mir nicht anschlägt bezüglich des rauchens. Hier ist die eigene Motivation ausschlaggebend. Am Anfang schmeckte die Zigarette etwas komisch bei der Einnahme von Zyban, das legte sich rasch, auch die höhere Dosierung änderte nichts an meinem Rauchverhalten. Bis zum Tag X, wo ich entschlossen haben... Lesen Sie mehr aufzuhören und es nicht von einem Medikament abhängig zu machen. Ab und an ist es ein Kampf, aber ich bin auf einem guten Weg. Zyban verursachte bei mir unruhige Nächte, Schweißausbrüche und einen trockenen Mund. Hatte gehofft das es mich etwas mehr unterstützt bei Nichtrauchen - daher bitte nicht als Wunderpille sehen, die eigene Motivation spielt eine große Rolle. Allen wünsche ich viel Erfolg und Durchhaltevermögen. BTW - würde mich freuen über Feedback.
12.06.2019
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 1

Zyban (Bupropion)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
LEBENSGEFÄHRLICH!!! Ich habe Zyban für 10 Tage eingenommen. Nach 7 Tagen Aufdosierung wie üblich. Hatte vom einen auf den anderen Tag rasende Angstzustände, Wahnvorstellungen (bezogen auf Rauchen, Gifte, Tod etc.) die immer erst abends besser wurden. War bei zig Ärtzen und Psychiatern bis einer dann eine Medikamenten-Psychose attestiert hat. Nehme seither Psychopharmaka, d... Lesen Sie mehroch nach Absetzten kehrten Symptome gleich zurück. Nun plagt mich die Angst, dass die Psychose irreversibel ist. Hab die Psychose nun seit 3 Monaten und kann nur unter den Medikamenten arbeiten, die man aber absetzen muss weil sie abhängig machen! Absolut: Hände weg!!
30.11.2018
Mann, 31
Allgemeine Zufriedenheit 3

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich nehme Champix seit einer Woche. Morgen höre ich auf zu rauchen. leider hat Champix bei mir nicht so gewirkt wie bei anderen. ich empfinde immer noch die gleiche lust zu rauchen. nebenwirkungen hatte ich bisher keine. morgen nehme ich dann 2x 1 mg. mal schauen obs einfacher wird.
12.08.2018
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Zyban (Bupropion)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
In der ersten Woche war alles gut, auch das Verlangen nach einer Zigarette ließ nach, aber dann kamen die Nebenwirkungen, angefangen mit rasenden Kopfschmerzen, Ohrensausen, Herzrasen, bin auch 2x kollabiert, habe Zyban abgesetzt, hat 3 Tage gedauert bis es mir besser ging, allerdings rauche ich immer noch
01.08.2018
Mann, 31
Allgemeine Zufriedenheit 4

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Auch wenn es Nebenwirkung hatte bin ich froh nicht mehr zu rauchen. hatte ein wenig zu kämpfen hat sich aber gelohnt.
01.02.2018
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Sobald das Medikament abgesetzt war, verschwanden die Nebenwirkungen. Seit bald 5 Jahren ohne Rauch. Schätze, für Leute mit psychischen Verhaltensweisen ungeeignet, da sehr viele psychische Nebenwirkung. Halluzinationen, Antriebslosigkeit/Euphorie im Wechsel, Verfolgungswahn Ich habe es nie bereut!
17.10.2017
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe 1 Schachtel am Tag geraucht und wurde vone einem Freund der mit Champix vor 2 Jahren das Rauchen beendete darauf gebracht. Mittlerweile habe ich seit 7 Monaten nicht mehr geraucht, fühle mich gut und benötigte auch nur das Starterpaket.
11.10.2017
Mann, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Desmoxan (Cytisin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich wollte nach 29 Jahren Raucher zu sein endlich die Seiten wechseln und Nichtraucher zu werden. Mit desmoxan ist es mir dies auch gelungen. Und wenn ich mal „zwischendurch „ eine Zigarette rauchen wollte war mir übel/ sehr übel. Jetzt bin ich Nichtraucher und ich weiß nicht was ich machen soll wenn ich sitze und nichts mache....... Aber desmoxan kann ich nur empfehlen, w... Lesen Sie mehrirklich tolle Entwöhnungsmethode!
02.10.2017
Mann, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ein Versuch, eine Erfolgsgeschichte. Ist nicht ganz günstig, für mich hat dieses Mittel aber hervorragend geklappt. Geht nach ca. 2 Monaten langsam auf die Psyche also spätestens dann sollte man die Kur beenden. Hab das gemacht, weil auch viele Kameraden damit erfolgreich aufgehört haben.
19.09.2017
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 5

Desmoxan (Cytisin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin seit einigen Jahren Raucher und muss sagen, das die Tabletten schon bereits am 1. Tag Ihre Wirkung zeigen. Durch die Einnahme der Kapseln über 25 Tage bin ich endlich zum Nichtraucher geworden und habe vorher gerne und auch viel geraucht.
01.08.2017
Frau, 58
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Rauchstopp am Tag 12 der Einnahme. Vom ersten Nichtrauchertag bis heute kaum Rauchverlangen, leicht mit ein wenig Ablenkung zu überwinden. Ich habe nach über 40 Raucherjahren und mehreren vergeblichen Versuchen (Kaltstopp, Nikotinkaugummi, Allan Carr etc.) nicht damit gerechnet so leicht vom Rauchen wegzukommen. Wichtig: Sehr langsam herunterdosieren und nicht wie angegebe... Lesen Sie mehrn von voller Dosierung auf Null reduzieren. Habe ab Tag 35 Rauchstopp angefangen zu reduzieren: Abendration halbiert, nach 3 Wochen auch Morgenration halbiert und so weiter im Wechsel abends/morgens halbieren. Zum Schluss noch 3 Wochen 0,25 mg "Krümmel" (1/4 Tablette) morgens. Mit einem Tablettenteiler aus der Apotheke ist das teilen kein Problem.
12.07.2017
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, Ich kann champix nur empfehlen... mein Motto war immer ,,ich höre mit allem auf, nur niemals mit dem Rauchen,,! Hatte 37 Jahre lang geraucht und das mit zwischen 1-4 Päckchen am Tag.... War wieder mal beim Arzt weil ich schlecht Luft bekam... Arzt wie immer mit mir geschumpfen ich müsse endlich aufhören mit rauchen 😡 Ich wie immer ja ja wenn es nur so einfa... Lesen Sie mehrch wäre wie gesagt.... mein Arzt meinte das es da was gibt was die Erfolgschancen wesentlich erhöht... ich sagte, ok schreiben Sie es mir mal auf... ( um ehrlich zu sein sagte ich das nur zu ihm damit er endlich Ruhe gab) 😂 Nun zuhause mit neuem spray für die Bronchien, rauchte ich kräftig weiter... das privatrezept mit Champix lag auf der Kommode ... nach 3 Wochen fing ich an plötzlich zu überlegen wie es wohl wäre rauchfrei zu sein 😱 Der Gedanke faszinierte mich ein wenig und ich googelte eifrig nach Erfolgsgeschichten 😉 Ok dachte ich ... kein aufstehen mehr um zu rauchen auf den Balkon.... Geld spart man auch.... der Lunge geht's dann auch besser... also ich fand nur positive Eigenschaften um mit dem rauchen aufzuhören.... ich in die Apotheke und kaufte mir das starterpaket für einen Monat 107 Euro.... man soll ja die ersten 8 Tage wie gewohnt weiter rauchen... sich einen Tag aussuchen zwischen dem 8 und 14Tag.... einen sogenannten Tag x .... ich suchte mir den 13 Tag raus... war ein Sonntag.... doch in der selben Woche am Donnerstag fing ich von selbst an nicht mehr zu rauchen.... ich kann es bis heute nicht glauben, doch seit ca 3 Monaten Rauch ich nicht mehr... der Geruchssinn ist spitze... kein Husten mehr in der Nacht... einfach alles wurde besser. Ok, der eiserne Wille muss da sein... Tag 3 war für mich der schlimmste mit dem Verlangen.... Nebenwirkungen hatte ich keine bis auf die Wirren Träume die aber Spaß machten 😂 Keine Alpträume!!! Musste auch keine weitere folgepackung kaufen!! Wenn ich das geschafft habe, glaubt mir... dann schafft es jeder.... ich wünsche euch viel Glück 🍀
12.02.2017
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo zusammen, ich bin durch das Medikament komplett rauchfrei geworden. Heute geht es mir richtig gut. Nach Ersteinnahme hat es aber ca. 12 Tage gedauert bis ich komplett aufgehört habe. Der Wille MUSS aber da sein, sonst klappt es nicht. Es ist ja kein Wundermedikament. Grundsätzlich bin und war ich aber ein kerngesunder Mensch phsychisch wie auch physisch. Nebenwirk... Lesen Sie mehrung waren eigentlich nur Stoffwechselstörungen, mit denen man aber gut leben kann. Sicherlich ein heftiges Medikament, aber wenn man wie ich 35 Zigaretten rauchte, nehme ich lieber einige Zeit diese Medikamente anstatt an Krebs zu sterben.
30.01.2017
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich rauche seit über 20 Jahren und habe es geschafft aufzuhören Dank dieses Medikament. Nach dem Starter Paket habe ich champix abgesetzt. Die Nebenwirkungen waren teilweise sehr sehr heftig (Schlaflosigkeit, Magenprobleme, abnormale träume) ganz zu Anfang der Einnahme war ich nicht in der Lage Auto zu fahren! Jedoch wirkt dieses Medikament hervorragend. Auch wenn die Neb... Lesen Sie mehrenwirkungen sehr heftig waren kann ich es meiner Meinung nach weiter empfehlen.
15.10.2016
Frau, 69
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
2007 erfuhr ich von diesem Medikament. Seit 40 Jahren war ich nikotinsüchtig. Bis dahin hatte ich schon viele Entzüge mit allen Entzugsmöglichkeiten gemacht. War sogar bis zu einem Jahr mit Entzugserscheinungen nikotinfrei. Ich sprach also mit meinem Hausarzt und begann dann mit der Einsteigerpackung. Bereits nach 4 Tagen konnte ich ohne Zigaretten auskommen. Dann habe ich... Lesen Sie mehr 2 Monate täglich zwei Tabletten eingenommen. Dann merkte ich, dass ich die Abendtablette nicht mehr brauchte und Stück für Stück ging ich bis auf eine 1/4 Tablette am Morgen zurück. Zum Schluss habe ich mir 6 Tabletten aufgehoben, für einen evl. Rückfall. Ich habe sie nie gebraucht. Seit 2008 bin ich Nichtraucherin und sehr glücklich darüber. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, außer ganz leichte Entzugserscheinungen, die ich aber mit der Ersatzhandlung ein Glas Wasser trinken nach und nach verlor. Ich kann dieses Medikament nur jedem empfehlen und ich denke, man muss auch spätestens nach 2 Wochen keine Zigarette mehr anfassen.
01.09.2016
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin dank champix seit 150 Tagen Rauchfrei , werde es aber in den nächsten tagen absetzen weil 5 Monate mit dem medikament jetzt reichen sollten . Habe davor rund 22 Jahre geraucht un die letzten jahre so 2-3 Packungen pro Tag. Ich hatte mit champix überhaupt keine Nebenwirkungen , leichte entzugserscheinungen ja. Aber eines muss klar sein , Champix ist eine sehr gut... Lesen Sie mehre hilfe aber der wille muß trotzdem vorhanden sein.
10.07.2016
Mann, 33
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Das Medikament Champix kann ich nur empfehlen. Nach 15 Jahren der immer extremer werdenden Sucht nach dem Stengel bin ich dank der Pillen endlich weg davon. Ich hatte schlußendlich bis zu 30 Kippen am Tag geraucht, und am meisten störte mich, das ich durch Eigenantrieb und Disziplin nicht aufhören konnte. Die Pillen helfen wirklich dabei, weil sich der Wirkstoff an die Rez... Lesen Sie mehreptoren hängt wo sich normalerweise das Nikotin ranhängt. Im Hinterkopf habe ich immer behalten, dass ich doch mein Leben insgesamt auch etwas umstellen möchte und es schaffen kann ein Nichtraucher zu werden. Das selbst gut zureden hat wirklich geholfen stark zu bleiben. Anfangs hatte ich auch mal Übelkeitsgefühle, da selbst die 0.5mg Pillen eine ganz schön starke Wirkung haben können, vorallem direkt nach dem Aufstehen. Eigentlich bin ich kein Sensibelchen, aber als es damals nach dem Aufstehen noch die Kippe gab nahm ich nun eben die Pfizer dafür. Man sollte aber lieber vorher frühstücken und die Pille danach einnehmen, da sonst die Pille schnell den Weg zurück nehmen kann. Ich bin und bleib jetzt rauchfrei. Ich will bestimmt nicht so enden wie die Bilder auf den Schachteln die bald kommen werden.
19.06.2016
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe Champix 4 Monate eingenommen und Rauche leider immer noch. Ich Rauche ca 30 Zigaretten am Tag und hatte große Hoffnung in dieses Medikament, hat nicht geklappt. Bereue aber nicht es genommen zu haben, obwohl es recht Teuer ist. Nebenwirkungen hatte ich keine, im gegenteil, mein hoher Blutdruck war in dieser Zeit besser. Viel Glück bei Eurem Versuch.
28.04.2016
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Seit dem 11.04.2016 nehme ich Champix jetzt ein. Ich rauche seit 30 Jahren täglich ca. 25 Zigaretten. Alle von mir ausprobierten "Aufhörversuche" sind gescheitert, außer die jetzige mit Champix. Einen so "sanften" Entzug habe ich noch nicht gehabt. Es fällt überhaupt nicht schwer, das Rauchen zu lassen und wenn mal ein Gedanke kommt wie "jetzt würde ich gern eine rauchen",... Lesen Sie mehr ist er auch direkt schon wieder weg, was früher bei mir nicht so war. Der Gedanke im Kopf blieb dann unendlich lang und forderte enorme Willenskraft. Ich bin jetzt 17 Tage rauchfrei und nehme nur noch täglich eine Tablette, das reicht vollkommen aus. Bin gespannt wie es sein wird, wenn ich Champix ganz absetze. Ich hoffe, dass dann keine Entzugserscheinungen etc. kommen. Jedem, der das Rauchen lassen möchte und es bisher nicht geschafft hat, empfehle ich dieses Medikament. Für mich ist es eine "Wunderpille" die dafür sorgt, dass man keine Entzugserscheinungen hat, keine "Schmacht", nicht gereizt ist und einfach nur glücklich über den Istzustand ist. Viel Glück Euch allen
28.04.2016
Mann, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich wollte einfach nicht mehr Rauchen, aber die Zigaretten hatten mich fest im Griff. Ich wäre Nachts um 2 auch 20km zu Tanke gefahren um mir welche zu kaufen. 20 Jahre Sucht gehen halt nicht spurlos an einem vorbei. Ich habe die Tabletten bestens vertragen, die einzige Nebenwirkung könnten die schönen Träume gewesen sein. Dies kann ich allerdings nicht zweifelsfrei belege... Lesen Sie mehrn. Zwischen dem 7-11 Tag soll man aufhören, das habe ich nicht geschafft. Ich war nach 14 Tagen etwas enttäuscht, dass das Wunder, welches ich immer in anderen Erfahrungsberichten gelesen hatte sich bei mir einfach nicht einstellen wollte. Die der Kick nach 3 Stunden nicht rauchen viel zwar wesentlich geringer aus und insgesamt rauchte ich auch ein wenig weniger, aber von Wunder konnte ich nicht sprechen. Ich rauchte weiter und nahm weiter meine Tabletten, ich änderte allerdings einige Rituale und dies viel mir erstaunlich leicht. Nicht direkt nach dem aufstehen auf die Terrasse und rauchen, sondern erst auf der Arbeit. Eine Stunde ohne rauchen und das morgens, wäre vorher undenkbar gewesen. Im Auto wurde dann also auch nicht mehr geraucht. Die Rückfahrt also auch ohne Qualm. Die Zigarette nach dem Essen auch erst eine Stunde später. Oh Wunder, auch kein Problem. Scheinbar kommt das Wunder bei mir in Ettappen. Am 23 Tag war wieder eine Schachtel am Ende des Arbeitstages leer und ich beschloss erst mal nach Hause zu fahren und dann eine Neue zu kaufen. Zu Hause erst mal essen, dann fahre ich usw. Vorher undenkbar! Ich habe dann keine gekauft. Keine Panikattake und kein zur Tanke fahren Nachts um 2 Uhr. Sehr seltsam, aber auch sehr schön. Der nächste Morgen, ich rauche ja eh erst auf der Arbeit....gerechnet...ich bin nun schon 14 Stunden rauchfrei. Ob ich 24 schaffe? Jetzt ist es fast ein halbes Jahr und ich bin glücklich. Flugreise so entspannend, lange Meeting viel besser und meine Gesundheit wird es mir danken. Ohne Champix hätte ich das wohl nicht geschafft.
06.10.2015
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 1

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Ich möchte hier meine Erfahrungen über das "Teufelszeug" Champix weitergeben. Ich selbst habe es nicht genommen, sondern mein mittlerweile Ex-Freund. Seitdem er Champix nimmt, hat er sich sehr verändert, ist ziemlich depressiv geworden, war nur noch genervt und gereizt. Ich kann nur jedem davon abraten, da diese Veränderung nicht nur mir, sondern auch sehr vielen andere... Lesen Sie mehrn Leuten aufgefallen ist und es letztendlich durch viel Streit und Traurigkeit die Beziehung zerstört hat. Überlegt euch gut, ob ihr Tabletten nehmen wollt, die scheinbar so stark sind, dass öfter in den Nebenwirkungen vor Depressionen und Suizidgedanken gewarnt wird. Das ist meines Erachtens ein sehr großer Hinweis, dass die Tabletten nicht ohne sind!!!
30.09.2015
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 4

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Das Ergebnis zählt: Ich rauche seit 12 Tagen nicht mehr. Begonnen habe ich mit der Einnahme 9 Tage vor dem Rauchstopp. In diesen 9 Tagen habe ich ganz normal weitergeraucht. Am Abend vor dem geplanten Stop war es mir allerdings regelrecht übel von jeder Zigarette (habe weitergeraucht bis zum Übergeben-müssen). Die Entzugserscheinungen am nächsten Tag waren nicht so stark w... Lesen Sie mehrie sonst. Die Motivation zum Aufhören wird nicht ersetzt, aber aus meiner Wahrnehmung erheblich verstärkt. Als ehemaliger Kettenraucher hab ich zum erstenmal eine starke Zuversicht, es geschafft zu haben. Abgesetzt habe ich das Medikament 5 Tage nach dem Rauchstopp. Der Hersteller empfiehlt hier etwas anderes, aber nach 5 Tagen war ich bereits weit genug. Nebenwirkungen: starke Gereiztheit, Übelkeit, undefiniertes Gefühl, Verdauungsstörungen. Für einen starken Raucher, der das "mit dem Rauchen aufhören ist doch leicht" nicht mehr hören kann, definitiv ein zu empfehlender Weg!
05.04.2015
Frau, 42
Allgemeine Zufriedenheit 5

Zyban (Bupropion)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
habe das Medikament vor 12 Jahren für 6 Wochen zum Rauchen abgewöhnen genommen. 1 Woche 300mg/d + rauchen, 2 Woche 300mg/d und ab tag 10 keine Zigarette mehr. ab Woche vier nur noch 150mg/d. hatte gottseidank keine einzige Nebenwirkung, und bin seitdem Nichtraucher.
26.02.2015
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 3
Vom Arzt empfohlen bekommen. Champix ... und die Handhabung nicht wie beschrieben, sondern einnehmen und weiterrauchen. Das alles so lange, bis sich der Rauchwille von selbst verabschiedet. Bei mir hat es relativ lange gedauert. Habe das Medikament fast 4 Monate genommen, geringe Nebenwirkungen gehabt. (Übelkeit, wenn nicht vernünftig gefrühstückt) Weitere Nebenwirkungen h... Lesen Sie mehratte ich nicht. Am 14. Dezember 2007 habe ich meine letzte Zigarette geraucht. Seit dem keinen Hieper zum Rauchen, auch nicht bei Feierstimmung oder Konsum von Bier oder Alkohol. Ich bin jetzt etwas mehr als 7 Jahre rauchfrei und kann Champix nur empfehlen. Es gab seinerzeit Foren, in denen ich meine Erfahrungen mitteilen bzw. teilen wollte. Da waren immer tolle Gesundheitsapostel unterwegs, die lautbrüllend gewarnt haben, mit Medikamenten dem Rauchen das Ende zu machen. Von mir 10 von 10 Punkten. Ist halt nur etwas teuer (ca. 100,-€/ Monat), jedoch war es jeden Euro wert.
03.01.2015
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo, heute am 03.01.2015 möchte ich einmal mitteilen, dass ich seit bald 2 Jahren rauchfrei bin. Nach 20 Jahren qualmen, konnten mir nur diese Tabletten helfen. Wichtig war nur während der Einnahme, dass man die Nebenwirkungen bewusst wahrnahm. Bei mir waren es Antriebslosigkeit, wenn ich eine Einnahme mal vergaß, Halluzinationen in der Nacht, als ob jemand an die T... Lesen Sie mehrüre klopft, plötzliche Euphorie mit erhöhten Redebedarf.... nach langsamen absetzen der Medikation verschwanden die Symptome. Bewirkt hat es, dass ich anfänglich nach drei Zügen nicht mehr weiterrauchen konnte, es schmeckte, als ob man einen Metallaschenbecher voll mit Asche auslecken würde.... jede Zigarette! Ich hörte auf mir Zigaretten zu kaufen. Jeder Zigarettengeruch verursachte ein Ekel in mir.... nach dem Absetzen der Tabletten machte ich einen geringen Entzug mit, konnte und wollte keine Zigaretten mehr kaufen, da der Gedanke an den ekligen Geschmack und die Ĺächerlichkeit wie das aussieht, mit so einen kleinen Stängel im Mund herumzulaufen zu sehr in meinen Kopf verankert ist. Früher war das Wichtigste im Leben die Zigarette, sie war meine Freundin, meine Entspannungsoase, mein Verdaungsmittel. Jetzt sind mir meine Kinder wichtig ( früher hab ich sie vom Balkon aus beobachtet, jetzt bin ich ihnen nahe), gutes Kochen ist wichtig ( denn jetzt schmecke ich wieder alle Zutaten) und seitdem ich nicht mehr rauche bin ich im Job extrem stressresistenter. .. und ich hab einen sehr stressigen Job! So, das was. Danke fürs Lesen und viel Glück.
16.12.2014
Mann, 52
Allgemeine Zufriedenheit 1

Zyban (Bupropion)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Hallo, ich habe das Medikament Zyban vor vielen Jahren zur Raucherentwöhnung angewendet. ICH HABE ÜBERLEBT, und bin seit Jahren Nichtraucher Das Medikament hat bei mir eine sehr starke DEPRESSION ausgelöst, die mehr als ein halbes Jahr trotz Therapie und Antidepressiva angehalten hat. Weiterhin trat eine Bewusstseinsveränderung ein. FRÜHER war ich ein fröhlicher Mensc... Lesen Sie mehrh, heute bin ich deutlich anders(sagen mir meine langjährigen Weggefährten).
04.12.2014
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hallo, nachdem ich jahrelanger Raucher war (21j.) und ich mir Gedanken über meine Gesundheit gemacht habe, bin ich zum Arzt und hab ihm geschildert dass ich mit dem Rauchen aufhören muss. Ja muss, ich wollte nicht wirklich. Nur bezog ich jedes Wehwehchen auf die Zigarette. Der Arzt empfahl mir champix und sagte mir direkt ins Gesicht.. Wann fangen Sie an? Ich antw. das ich... Lesen Sie mehr gleich am nächsten Tag zur Apotheke gehe und mein Hausarzt antw. : in einer Woche sind sie Nichtraucher. Als ich aus der Praxis ging musste ich noch nachlachen und dachte mir: idiot.. Denkt er wirklich seine Psychotour zieht bei mir?! Und er sollte doch recht behalten. Die ersten 6 Tage fluchte ich über das Medikament... Ich rauchte mehr als davor. Mein Körper wehrte sich mit allen Mitteln und das Suchtverlangen wurde enorm groß. Die Verträglichkeit des Medikamentes war super... Keine Nebenwirkungen .. Im Gegenteil.. Als ich meine Regel bekam hatte ich zum ersten Mal keine Migräne. Am 5. und 6. Tag merkte ich schon das ich die Zigarette desöfteren vergessen hatte...am 7. Tag war mir so extrem übel sodass ich den ganzen Tag geschlafen hatte. Ich hatte kein Verlangen nichts.. Als ich mich dann abends dazu berappen konnte aufzustehen war ich rauchfrei. Die Tabletten habe ich noch weitere drei Tage genommen. Am dritten Tag hatte ich sie daheim vergessen zu nehmen und bekam extreme Entzugserscheinungen ... Aber nicht nach der Zigarette sondern nach den Tabletten. Kopfschmerz-Attacken, heiß/kalt Attacken und zitter-Attacken. Seitdem lasse ich auch die Finger von den Tabletten und bin rauchfrei geblieben. Ich vermisse nichts und ich würde diese Tabletten jedem weiter empfehlen.

Krankheiten mit den meisten Erfahrungsberichten

Depressionen (428)
Angst / Panik (333)
Bluthochdruck (255)
Empfängnisverhütung (243)
Depression (196)
Cholesterin (144)
Asthma (144)
Blasenentzündung (143)
Diabetes Type 2 (136)
Schlaflosigkeit (109)
Allergie (109)
Rauchen (105)
Migräne (102)
Angst (95)
Epilepsie (88)
ADHS (88)
Herzrhythmusstörungen (79)
Sodbrennen (68)
Rheuma (67)
Schlafstörungen (63)

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.