ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Experten werfen einen Blick auf Seroquel

Arjen Walstra

Arjen Walstra



Apotheker
Unbekannt

18Expertenmeinung(en) geschrieben

Seroquel


 psychose / schizophrenie - antipsychotika Wirksamkeit: 3

Seroquel

Krankheit/Erkrankung, für die dieses Medikament häufig verschrieben wird

Psychose

Kurze Beschreibung der Krankheit/des Krankheitsbildes

Seroquel wir bei verschiedenen psychischen Krankheiten verschrieben. Es wird, neben der Anwendung bei bipolarer Störung und Depression, vor allem als Antipsychiotika verschrieben.

Wirkung des Medikaments

Seroquel, oder Quetiapin, wirkt im Gehirn. Es bindet an verschiedenen Stellen im Gehirn. Bei einer Psychose ist beispielsweise zu viel Dopamin, ein Wirkstoff im Gehirn, anwesend. Quetiapin senkt den Dopamingehalt und stellt somit das Gleichgewicht im Gehirn wieder her.

Tipps in Bezug auf die Einnahme oder Verabreichung

Nach einer Psychose ist es meistens wichtig, das Medikament für eine unbestimmte Zeit einzunehmen. Somit wird verhindert, dass nochmals eine Psychose auftritt.

Häufig auftretende Nebenwirkungen

Bewegungsstörungen und Gewichtszunahme.

Tipps in Bezug auf die Nebenwirkungen

Bei dem einen Patient treten Nebenwirkungen auf, bei dem anderen nicht. Es ist wichtig, dass sich der Patient einer möglichen Gewichtszunahme bewusst ist und es ist vernünftig auf die Diät des Patienten zu achten.

Weitere Informationen des Experten

Setzen Sie das Medikament niemals sofort ab. Am besten besprechen Sie dies zuvor mit Ihrem behandelnden Arzt. Beim Absetzen von Quetiapin ist es vor allem wichtig, dass Sie das Medikament langsam absetzen und nicht sofort die Einnahme abbrechen.

27.04.2013