ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Experten werfen einen Blick auf Amitriptylin

Arjen Walstra

Arjen Walstra



Apotheker
Unbekannt

18Expertenmeinung(en) geschrieben

Amitriptylin


 depression - trizyklika Wirksamkeit: 3

Amitriptylin

Krankheit/Erkrankung, für die dieses Medikament häufig verschrieben wird

Depressionen

Kurze Beschreibung der Krankheit/des Krankheitsbildes

Amitriptylin ist bereits ein etwas älteres Arzneimittel. Es wird unter anderem bei Depression, Neuralgien und Migräne verwendet.

Wirkung des Medikaments

Amitriptylin bindet im Gehirn an verschiedene Stellen. Es führt zu einer Steigerung verschiedener Botenstoffe, worunter Serotonin. Es wird allgemein angenommen, dass ein Mangel an Serotonin eine der Ursachen einer Depression ist. Neben der antidepressiven Wirkung ruft Amitriptylin ebenfalls eine Veränderung des Schmerzempfindens herbei. Amitriptylin wird ebenfalls bei Nervenschmerzen eingesetzt.

Häufig auftretende Nebenwirkungen

Erhebliche Nebenwirkungen von Amitriptylin sind ein trockener Mund und Schläfrigkeit.

Tipps in Bezug auf die Nebenwirkungen

Es besteht ein anderes Arzneimittel, das möglicherweise weniger Nebenwirkungen hat und doch dieselbe positive Wirkung zeigt. Dieses andere Mittel ist Nortriptylin. Besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, ob dies eine Möglichkeit für Sie ist.

25.04.2013