Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

This website is hosted on a Carbon neutral infrastructure. This website is hosted on a company which complies to standard ISO 27001:2005 for Information security management systems.
Erfahrungsberichte lesen

Citalopram


Depression - SSRI
Citalopram
Ihre Erfahrung

Wird verwendet bei:
  • Depressionen (74 Erfahrungen)
  • Angst / Panik (28 Erfahrungen)
  • Angst (14 Erfahrungen)
  • ...

Citalopram greift im Gehirn ein. Der Arzneistoff bindet dort an bestimmten Stellen und sorgt für eine erhöhte Serotoninkonzentrati

... Lesen Sie mehr
Zufriedenheit über
4
3
3
4,5
3,5

153 Erfahrungen
weiter > >>
Seite 1 von 2

14.06.2014
Frau (46)
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
3
4
4
kann nicht so gut deutsch! bin bea 46jahre alt.im april2011 habe panik atacken Ängste u.depresionen bekommen.habe citalopram genommen.schon 3 jahre nehme dieser medikament (40mg täglich)und ich bin sehr sehr zufrieden! ohne citalopram wäre ich schon bestimmt Tod...einzige Nebenwirkungen-gewichtzuname 8kg,schweissausbrüche.aber mit dem kann ich leben.bin froh das es CITALOP... Lesen Sie mehrRAM gibt's! für mich ein super antidepresiva!!!!!!!!!!
11.06.2014
Frau (35) - Stimmungsschw...
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
3
3
5
5 Jahre lang habe ich zahlreiche Medikamente gegen Depresion und Panikattaken eingenommen, die nur für einen beschränkten Zeitraum wirkten. Erst seit 9 Monaten habe ich mit Citalopram angefangen, allerdings mit sehr guten Ergebnissen schon in den ersten Wochen. Erst seit 3 Monaten sind die Nebenwirkungen erschienen- starke Kopfschmerzen (besonders morgens), Müdigkeit und G... Lesen Sie mehrewichtzunahme (inszwischen 6 kg). Jetzt versuche ich, mit einer reduzierten Dosierung (10 mg) weiterzumachen.
07.06.2014
Frau (31) - Depressionen
Allgemeine Zufriedenheit: 3

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
4
2
1
5
Nehme das Medikament seit dem 01.06.2014, also seit 6 Tagen. Die ersten drei Tage mit einer Dosis von 5mg. Da hatte ich keinerlei NW festgestellt. Ab dem 4. Tag dann auf 10mg erhöht. Ab da an ging's los. Übelkeit, Durchfall und ein Schwindel, der es mir nicht ermöglichte aufzustehen. Am 3. Tag der 10er Dosis, also gestern ging es wieder halbwegs. Heute nun Dosiserhöhung a... Lesen Sie mehruf 15mg. Schwindel und Übelkeit halten sich bis jetzt noch in Grenzen. Allerdings habe ich dafür wieder mit einem massiven Stimmungsloch und ganz schlimmer Angst zu kämpfen. Auch die Nächte sind der Horror. Ruhelosigkeit und unruhige Beine. Alles erscheint sinnlos. Ich hoffe so sehr, dass sich das so, wie es fast überall steht bald einpegelt. Hab aber schon echt Angst, denn in 3 Tagen soll ich dann auf 20mg erhöhen. Ich will einfach nur, dass es vorbei ist und mein Leben wieder genießen kann.. Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
02.06.2014
Mann (46) - Alkoholsucht
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
4
5
5
nehme das Medikament seit einer Woche. Bereits am zweiten Tag merkte ich wohlige Wärme und Ausgeglichenheit durch meinen Körper fahren. So wie ich es sonst nur mit Alkohol schaffte. Dazu kam, dass ich trotzdem aktiv bleibe und super meinen Alltag meistern kann. Auch die Depressionen haben sich schon wesentlich gebessert, in so kurzer Zeit! Auf Alkohol habe ich garkeine Lus... Lesen Sie mehrt mehr. Wenn das jetzt die Lösung meines langjährigen Suchtproblems ist, dann ist es ein echtes Wundermittel. Ich bin bis jetzt mehr als begeistert davon.
16.04.2014
Frau (61) - Angst / Panik
Allgemeine Zufriedenheit: 4

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich bekam das Medikament in einer Psychotherapeutischen Klinik und nehme es jetzt seit 8 Monaten. Ich schlich es auf rat des Arztes mit 10 mg ein( eine Woche) und nehme seither 20 mg, allerdings auch Metoprolol 23, 5 2x täglich und morgens LT 75. Die Nebenwirkungen sind nicht jeden tag da, aber sie sind : Schwitzen wie Hitzewallungen, Manchmal leichter Schwindel, Müdigk... Lesen Sie mehreit vor allem abends( ich gehe früh ins Bett) , nach dem Mittagessen öfter sehr weicher Stuhlgang und einmalig etwas Durchfall ohne Bauchschmerzen, aber mit Blähungen . Vor allem , wenn ich Milchprodukte gleich nach dem Mittagessen esse und schokolade. auch hin und wieder Flimmerskotom, anfallsartiges Herzrasen in Ruhe( WPW oder Reentry) kann auch von Metoprolol kommen. Positiv: es geht mir gut, wie schon lange nicht mehr, fühle mich stark und belastbar, lustig und gutgelaunt. Kann aber nicht mehr weinen.
11.02.2014
Mann (29) - Depression
Allgemeine Zufriedenheit: 4

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Ich nehme das Medikament ( 20mg morgens) nun seit 3 Monaten. Die ersten drei Wochen habe ich 10 mg genommen. In dieser Zeit ging es mir mal besser mal schlechter. Eigentlich waren die Depressionen genau so stark wie vorher. Dann habe ich das Medíkament auf 20 mg erhöht und nach einer Woche fing das Medikament endlich an zu wirken. Ich muss dazu sagen, dass ich mich wirkli... Lesen Sie mehrch drei Jahre dagegen gewehrt habe ein Antidepressivum zu nehmen, weil ich immer angst vor den Nebenwirkungen hatte. Am Ende wurden meine Depressionen allerdings so schlimm, dass ich kaum noch aus dem Bett kam morgens. War total Müde, antriebslos, benommen.. Daher bin ich froh, dass ich mich getraut habe dieses Medikament zu nehmen. Mit dem Medikament geht es mir jetzt deutlich besser. Nebenwirkungen habe ich zum glück gar keine. Am Anfang haben sich die Syptome meiner Depression zwar verschlechtert, aber das ist absolut normal in der Eingewöhnungsphase. Jetzt nach drei Monaten gibt es zwar immer noch Tage, in denen es mir schlecht geht. Aber im allgemeinen bin ich mit dem Medikament sehr zufrieden, da ich keinerlei Nebenwirkungen habe und ich meine Lebensqualität endlich wieder bekommen habe..
11.02.2014
Mann (50) - Angst / Panik
Allgemeine Zufriedenheit: 3

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
3
2
1
4
Meine Angst ist jetzt dumpf vorhanden. Insbesondere Schwitzen, leichter Schwindel (Benommenheit) und schnelle Erschöpfung sind nach wie vor gegeben. Hinzu kommt starker Libedoverlust! Zuvor hatte ich Fluoxetin in gleicher Dosis mit starken Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Libedoverlust und Muskelschmerzen.
27.01.2014
Mann (46) - Depression
Allgemeine Zufriedenheit: 1

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
1
3
2
4
Bereits am ersten Tag nach der alleresten Einnahme (Einschleichen, halbe Dosis) verschlechterte sich meine ursprünglich leichte Depression erheblich. Zwei Tage lang hatte ich so heftige Depression, wie ich es bisher noch nicht erlebt hatte. Nach zwei Tagen hatte ich das Citaprolam dann selbst wieder abgesetzt, und zwei Tage nach dem Absetzen ging es mir wieder so wie zuvor... Lesen Sie mehr, also deutlich besser.
16.01.2014
Frau (49)
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich konnte gar nicht mehr über mich sprechen, ohne zu heulen, leider konnte ich das auch nicht steuern, geschweige denn begreifen. Ich bekam Citalopram, schleichend bis auf 20 mg/Tag. Ich war wieder "normal" und belastbar. Dann schritt die Krankheit weiter fort, ich wurde wieder reizbar und heulte wieder los, sowie jemand Fragte "wie gehts". Ich bat jedes Mal, die Dosis er... Lesen Sie mehrhöhen zu dürfen, aber bei 40 mg war Schluss. Ich bekam dann Lithium dazu. Es wurde versucht, das Citalopram wegzulassen, aber dann flenne ich, das geht nicht. Die einzige Nebenwirkung ist leichte Müdigkeit, aber das ist nichts verglichen mit der erheblich verbesserten Lebensqualität.
03.10.2013
Mann (34) - Angst
Allgemeine Zufriedenheit: 4

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich habe das Medikament vor 2 Jahren verschrieben bekommen (20 mg täglich). Hatte zwischenzeitlich auf 10 mg reduziert und vollständig abgesetzt. Jetzt bin ich wieder auf 20 mg gegangen. Nebenwirkungen: Zu Beginn Benommenheit/Schläfrigkeit vor allem in Kombination mit Alkohol, Starkes nächtliches Schwitzen (kann aber auch von der Depression/Angst herrühren), Ejakulationss... Lesen Sie mehrtörungen (kam nicht mehr zum Schuss, was sehr frustrierend war. Dieses Problem hat sich aber schnell gelegt, nun funktioniert das wieder). Leicht verschlechtertes Hautbild: Ausschlag bzw. Blutungen unter der Haut, die wie Pickel aussehen. Wirkung: Meine allgemeine Angst wurde deutlich weniger. Es stellte sich irgendwann ein positives Lebensgefühl ein. Die Stimmung wuchs beträchtlich, hätte morgens nach dem Aufstehen schon singen können vor Freude. Körperlich keine Einschränkungen: Treibe Sport, Sex ganz normal, keine Gewichtszu- oder Abnahme.
01.10.2013
Frau (53) - Depression
Allgemeine Zufriedenheit: 4

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
3
2
4
Nach 6 Jahren habe ich Citalopram über gut 4 Monate (von der Höchstdosis 40mg kommend) ausgeschlichen. Anfangs war es ein Segen, aber die Muskelverkrampfungen, die immer stärker wurden (zuletzt Kiefersperre und Schmerzen bei jedem Biss, Rücken- und Gesäßmuskeln schmerzhaft verkrampft), machten diesen Schritt notwendig. Nebenwirkungen wie Inkontinenz und schwache Libido lie... Lesen Sie mehrßen sich durch geduldiges Training auffangen. Gewichtsveränderungen oder Bauchweh hatte ich nie. Ich habe mein Leben jetzt stressfreier eingerichtet und Beruhigungstechniken erlernt und hoffe, ohne das Medikament auszukommen. Schnelles Absetzen sollte man unbedingt vermeiden.
01.10.2013
Frau (50) - Angst / Panik
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
2
2
5
Ich nehme seit 13 Jahren Citalopram. Zuerst 20 mg bzw. eine Zeitlang 40 mg, dann erfolgte eine langsame Reduktion auf 10 mg. Ich habe 4 Absetzversuche hinter mir. Leider sind alle kläglich gescheitert. Ich habe über viele, viele Wochen versucht auszuschleichen, leider kamen die Angstsymptome und Panikattacken wieder verstärkt zum Vorschein. Ich hatte von 10 mg auf 5 mg re... Lesen Sie mehrduziert und das bekam mir überhaupt nicht. Abgesetzt habe ich einmal vor 5 Jahren komplett (natürlich auch über mehrere Wochen ausgeschlichen), was bei mir zu vorübergehendem Bluthochdruck und Panikattacken geführt hat. Ich werde dieses Medikament wohl lebenslänglich einnehmen müssen. Mir geht es damit gut, allerdings haben ich im Laufe der Jahre (auch durchs nicht mehr Rauchen) insgesamt 15 kg zugenommen. Eine Medalie hat eben zwei Seiten.
08.09.2013
Frau (45) - Depressionen
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Ich muss dieses Medikament schon 10 Jahre nehmen. Die Depressionen kamen ein 1/2 Jahr nach der Geburt meiner Tochter. Seitdem nehme ich Citalopram 20-40mg. Die 20mg nehme ich als Dauermedikationen und in akuten Phasen muss ich bis auf 40mg erhöhen. Bei der Dauermedikation gibt es kaum Nebenwirkungen (etwas vermehrtes Schwitzen und trockener Husten in der Nacht), bei der Er... Lesen Sie mehrhöhung zeigen sich dann wieder vermehrt NW (Unruhe, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme...). Alles in allem ist diese Medikament ein SEGEN! Es verändert mein Wesen nicht und ich kann einfach so sein wie immer. Übrigens: bei mir werden die Depressionen immer dann ausgelöst, wenn ich körperliche Beschwerden habe (Grippe, Magen-Darm-Grippe, eine OP o.ä.)
26.08.2013
Frau (33) - Angst / Panik
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Nehme seit 2006 Citalopram ein und es wirkt bis heute sehr gut - einzige Nebenwirkung: eine verstopfte Nase.
13.08.2013
Frau (32) - Depressionen
Allgemeine Zufriedenheit: 5

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
5
3
4
4
Ich habe lange gezweifelt bis ich mit dem Medikament angefangen habe. Ich wolle eigentlich keine Antidepressiva nehmen. Aber mit der Zeit konnte ich kaum noch richtig funktionieren. Mein Arzt hat mir Citalopram verschrieben und es hilft gut, ohne mich stark zu beeinflussen. Ich kann wieder besser relativieren und mein Leben ist wieder ruhiger.
19.07.2013
Frau (35) - Depressionen
Allgemeine Zufriedenheit: 1

Citalopram (Citalopram)

Zufriedenheit über
2
1
1
4
Ich habe 2 Wochen lang diese Medikamente genommen. Diese hat leider mein Tagesrhytmus gestört. Ab mittag komnte ich nichr mehr arbeiten, weil ich sehr müde war und schlafen musste. Das sclimmste war die unerträglichen Kopfschmerzen. Dabei hat keine Schmerztabletten geholfen.Daher habe ich diese nach 2 Wochen abgesetzt und versuche ohne Medikamente zurecht zu kommen.
weiter > >>
Seite 1 von 2

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (548) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (292) - Cholesterin
Champix (206) - Sucht
Omeprazol (193) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Lyrica (169) - Epilepsie
Paroxetin (156) - Depression - SSRI
Citalopram (153) - Depression - SSRI
Tramadol (128) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Seroquel (120) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Sertralin (118) - Depression - SSRI
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (110) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Venlafaxin (108) - Depression - andere Mittel
Metoprolol (102) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amoxicillin (100) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Amitriptylin (95) - Depression - Trizyklika
Metformin (91) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Ritalin (89) - ADHS - stimulierende Mittel
Nuvaring (78) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Concerta (76) - ADHS - stimulierende Mittel
Terbinafin (76) - Pilze - Mund